“DIE SILVESTERSHOW MIT JÖRG PILAWA” (… und Francine Jordi …)
Erfolgreichstes TV-Format am 31.12.2021:

“Die Silvestershow mit Jörg Pilawa” (… und Francine Jordi …) holte für die ARD den Sieg in der Primetime *** Mehr Zuschauer als die “Tagesschau” +++ Auch die “Silvestershow-Party” stark +++

 

 

 

Für die ARD hat das alte Jahr richtig gut aufgehört, und das neue genauso stark angefangen: Mit durchschnittlich 3,81 Millionen Zuschauer*innen und 17,1 Prozent Marktanteil lag die „Silvestershow“ im Ersten klar vor der öffentlich-rechtlichen Konkurrenz und holte den Tagessieg in der Primetime. Außerdem war die von Jörg Pilawa und Francine Jordi moderierte und vorab aufgezeichnete „Silvestershow“ das meist gesehene Format des Tages, noch vor der “Tagesschau” (3,34 Millionen Zuschauer). In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen wurden mit 0,47 Millionen Zuschauern und 8,8 % Marktanteil ebenfalls überaus passable Quoten-Werte erzielt.

Die im Anschluss laufende „Silvestershow-Party“ kam mit 2,92 Millionen Zuschauer*innen ebenfalls auf richtig gute 19,0 Prozent beim Gesamtpublikum und 13,6 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. Beide Shows sind von Kimmig Entertainment produziert worden.

In der erweiterten Zielgruppe der 14- bis 59-Jährigen entschieden sich 1,02 Millionen Zuschauer für “Die Silvestershow mit Jörg Pilawa” (Marktanteil; 10,4), die “Silvestershow-Party” brachte es gar auf 1,17 Millionen Zuschauer und 14,4 % Marktanteil.

Die große Eurovisions-Silvestershow im Ersten wurde auch von ORF 2 und im SRF 1 übertragen. Speziell in Österreich lief es absolut hervorragend: So pendelten sich die Quoten-Werte für “Die Silvestershow mit Jörg Pilawa” bei 410.000 Zuschauern und 19 % Marktanteil ein. Die ca. 20-minütige nächtliche Zugabe brachte es in ORF 2 ab 00:11 Uhr auf unglaubliche 545.000 Zuschauer und 29 % Marktanteil. Das Moderatorenteam präsentierte in diesem Jahr wieder Hits und beste Partystimmung. Welthits und Evergreens, unvergessene Balladen und Rock ‘n’ Roll-Sound – es war für jeden Musikgeschmack etwas dabei. Für einen guten Start ins neue Jahr sorgten Rock-Legende Suzi Quatro, Peter Kraus, Bläck Fööss, Johnny Logan, Nockis, Melissa Naschenweng, Extrabreit, Ben Zucker, Santiano, Die Prinzen, Karat, Maite Kelly, Andrea Berg, Sasha, Leony, Loco Escrito, Magier Wolfgang Moser und viele mehr. Neben Musik gab es auch Magie und jede Menge spannende Aussichten: Astrologin Antonia Landsdorf erstellte den Stars und dem Publikum persönliche Jahreshoroskope für 2022.

Nach der mitternächtlichen Schalte zum Brandenburger Tor ging es um 0.15 Uhr weiter mit der „Silvestershow-Party“, einer Zusammenfassung der besten Auftritte aus der Silvestershow 2020. Auf der Bühne waren unter anderem DJ Ötzi, Michelle, Beatrice Egli, Vanessa Mai, Michael Holm, Stefanie Heinzmann, Peggy March, Brings, Stefan Mross und voXXclub noch einmal zu sehen.

Die „Silvestershow 2021“ ist eine Koproduktion zwischen BR, ORF und SRF unter redaktioneller Federführung des Bayerischen Rundfunks, in Zusammenarbeit mit Kimmig Entertainment. Sie wurde im November in Offenburg aufgezeichnet.

 

 

Francine Jordi und Jörg Pilawa

© BR – ORF / Sascha Baumann

Textquelle: Kimmig Entertainment (Textvorlage!) - mit Ergänzungen von smago! Chefredakteur Andy Tichler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

50 + = 51

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen