BERNHARD BRINK mit LAURA WILDE, VINCENT GROSS, DIE SCHLAGERPILOTEN und ELOY DE JONG
Wehe, wenn sie losgelassen …:

Grandioses Tour-Finale “Die große Schlager-Hitparade” im Bürgerhaus Neuenhagen am 15.05.2022 – mit vielen Überraschungen!

Am 15.05.2022 feierte die Erfolgstournee “Die große Schlager-Hitparade” im Bürgerhaus Neuenhagen (bei Berlin) ihr fulminantes Tour-Finale. (Ab dem 25.09.2022 geht es dann mit neuem Programm weiter.)

THOMANN Management konnte “in schweren Zeiten”, so Gastgeber Bernhard Brink, einen Großteil der Termine spielen. Das verdient größten Respekt!

Ganz gleich, in welcher Stadt “Die große Schlager-Hitparade” Station machte, die Stimmung war überall hervorragend. (smago! konnte sich selbst gleich mehrfach davon überzeugen.)

Bis auf Daniela Alfinito, die am 15.05.2022 wieder mit den Amigos unterwegs war, bekamen die Zuschauerinnen und Zuschauer der Final-Show im Bürgerhaus Neuenhagen die komplette “Stammbesetzung” zu setzen: Vincent Gross, Eloy de Jong, Die Schlagerpiloten sowie Bernhard Brink. Als Ausglich für Daniela Alfinito konnte einmal mehr Laura Wilde gewonnen werden.

Nun ist es unter Musikern Usus, am jeweils letzten Tournee-Tag den einen oder anderen Spaß zu erlauben … Und speziell in Neuenhagen wurde reichlich davon Gebrauch gemacht …

Bernhard Brink eröffnete das Programm, das insgesamt – inkl. Pause – fast 3 Stunden und 35 Minuten dauern sollte, mit “Von Null auf Unsterblich”. Umgehend kam er auf das erneut schlechte Abschneiden Deutschlands beim Eurovision Song Contest (am Vortag – Samstag, 15.05.2022) zu sprechen: “Ich weiß gar nicht, was für eine Fachjury da auswählt!” Er habe sich beim deutschen Beitrag gefragt: “Wo ist die Strophe ??? Was ist das für ein Lied ???”. ‘Kämpferisch’ gab er sich auch gegenüber Herrn Putin (“Der kleine Mann in Russland wird uns noch kennenlernen!”).

Im Zusammenhang mit Laura Wilde behauptete er allerdings auch erneut, dass ihr erstes Album bereits 2008 erschienen sei. Stimmt nicht, denn Lauras Debüt-CD “Fang deine Träume ein” kam erst 2011 auf den Markt …

Bei ihrem Titel “Ungarisches Blut” wurde sie von einem ganz besonderen “Ballett”, besteht aus ihren Künstlerkollegen und Tour-Leiterin Susan Deinhard überrascht – im wahrsten Sinne des Wortes “Unbeschreiblich”: “Heute ist der letzte Tag, da spinnen die Kollegen immer ein bisschen rum”, erläuterte Laura dem begeisterten Publikum.

“Nach dieser jungen Frau mit dieser Ruine auf der Bühne” (- mit “Ruine” meinte Bernhard Brink sich selbst -) war es nun an der Zeit für Frischfleisch – in Gestalt der Frohnatur des Popschlagers: Vincent Gross. Vincent versprach “ein legendäres, einzigartiges Konzert, wo alles passieren kann. Das macht es ja auch so spannend und so lustig”. Und so “bewarben” sich zu seinem Hit “Über uns die Sonne” Die Schlagerpiloten, Laura Wilde, LKW-Fahrerin Andrea und Tour-Leiterin Susan als Tänzer(innen). Doch Vincent sorgte auch für Momente der Stille, als er nämlich – nur sich selbst zur Gitarre begleitend und ohne Mikrofon – seinen Song “Ich schenk dir mein Herz” darbot. “Vielen Dank für diese Magie”, bedankte er sich bei seinem Publikum, bevor er mit “Fiesta del mar” eine absolute Titel-Premiere präsentierte. “Jetzt haben wir mindestens 36° in der Halle erreicht”, stellte er zufrieden fest. Zum Schluss gab der Schweizer Sänger und Songschreiber auch noch einen “Jodel-Crashkurs” (“dann könnt ihr beim nächsten Kaffeeklatsch damit auftrumpfen”). Zu “Servus, Grüezi und Hallo” nahm er dann noch ein weiteres Bad in der Menge.

Dann wurde es ernst. Bernhard Brink: “Jetzt hab’ ich leider eine schlechte Nachricht für euch: Jetzt singe ich !!!”. Und so bestritt “Mr. 100 Millionen Volt” den letzten Showblock vor der Pause höchstselbst (, um auch den zweiten Programmteil wieder zu eröffnen.) Während seines Auftritts wurde er von den Schlagerpiloten und Vincent Gross als “Besen-Ballett” überrascht. Als Putzkolonne verkleidet, fegten sie während seines Auftritts die Bühne. “Schön, jetzt ist die Bühne wieder sauber”, freute sich der “Schlagertitan” und hob vor allem Vincent Gross lobend hervor, der “Gitarre auf dem Besen gespielt” hatte. Mit “Ich war noch nie so alt wie jetzt” feuerte “BB” wieder einen seiner legendären Sprüche ab. Neben seinen eigenen Hits sang er auch einige “Schmonzetten” seiner Kollegen. Das “Schön war die Zeit” ist längst zu einem absolut unverzichtbaren Teil eines jeden Bernhard Brink Auftritts geworden.

Die Schlagerpiloten Stefan Peters und Kevin Marx mussten diesmal auf ihren dritten Mann verzichten (Frank Cordes konnte aus familiären Gründen leider nicht in Neuenhagen mit auf der Bühne stehen). Die Schlagerpiloten drehten den Spieß um: Sie “verarschten” die Techniker, in dem sie so taten, als würden ihre Mikrofone nicht mehr funktionieren. Auch nicht nach einem kurzen “Mikrofontausch”. Tatsächlich aber funktionierte alles tadellos … Die verdutzten Gesichter können Sie sich sicherlich vorstellen … Wer anderen eine Grube gräbt …: Das mussten LKW-Fahrerin Andrea und Tour-Leiterin Susan erfahren. So hatten sie – für den Schlagerpiloten-Titel “Ich schenk dir einen Ballon” – sage und schreibe 120 Ballons aufgeblasen, nur ließen sich diese 120 Ballons eben nicht ganz so leicht auf einmal auf die Bühne befördern … Die Zuschauerinnen und Zuschauer japsten schier nach Luft vor Lachen. Auch Die Schlagerpiloten überraschten mit einer top-exklusiven Titel-Premiere: “Cuba libre”. Und siehe da: Tatsächlich wurden die Herren Piloten von Laura Wilde sowie der Tour-Crew mit nicht nur einem Cuba libre überrascht … Zur Zugabe – “Amore mio” (im Original von Andreas Martin) – gesellte sich dann Vincent Gross im Schlagerpiloten-Outfit als der dritte Mann im Bunde mit dazu. “Vincent ist ein richtig guter Kumpel von uns geworden”, berichteten Die Schlagerpiloten.

Auch Eloy de Jong zog sämtliche Register und sorgte mit “Barfuß im Regen”, “Immer für dich da”, “Solange wir uns haben”, “Alle Farben dieser Welt” und “Egal, was andere sagen” sowohl für stimmungsvolle als auch für besinnliche Momente. Zu “Kopf aus – Herz an – und tanz!” wurde auch er von einem ganz besonderen “Ballett” überrascht. Eloy de Jong macht für gewöhnlich kein Geheimnis daraus, dass er Überraschungen eigentlich nicht sonderlich mag. Doch diese gefiel sogar ihm! Und dem “Ballett” gefiel es ebenfalls so gut auf der Bühne, dass es zu “Love Is Everywhere” noch weiter auf dieser verweilte.

Mit einem Schlager-Kult-Medley (“Joana”, “Über den Wolken”, “1.001 Nacht”, “Warum hast du nicht nein gesagt” und “Atemlos durch die Nacht” beendete Eloy de Jong seinen Vortrag.

“Atemlos durch die Nacht – ich hab’  Fieber, dass es kracht”, textete Bernhard Brink spontan den Superhit von Helene Fischer um und sang – als krönenden Abschluss – dann noch den Titelsong seines aktuellen Albums “lieben und leben”.

Mittlerweile war es 19:35 Uhr (die Veranstaltung hatte um 16:00 Uhr begonnen). Somit hatte die Show diesmal rund zwanzig Minuten “Überlänge”. Selten zuvor hatte man bei einem Tour-Termin derart viel Spaß.

“Die große Schlager Hitparade” geht jetzt in ihre verdiente Sommerpause. Ab dem 25.09.2022 geht der Schlagerspaß dann wie gesagt weiter, wenn Bernhard Brink Andreas Martin, Art Garfunkel jr., die MusikApostel, Tanja Lasch, Alexander Martin und – sich selbst präsentiert.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

5 + 4 =

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen