ANNA-MARIA ZIMMERMANN
„Liebe verboten“ ist die deutsche Version des Sommerhits „Uh la la la“!

Auch ihr neuer Song steht für eine Mischung aus Pop und Partyschlager – und einer heißen Unbeschwertheit!

 

 

 

Mit „Uh la la la“ veröffentlichte die italienische Sängerin ALEXIA 1997 auf ihrem Debutalbum einen Hit, der in vielen europäischen Ländern sehr erfolgreich war. Selbst das renommierte US-Magazin Billboard lobte den Song damals als „perfekt für die heißen und schwülen Sommernächte“ – das gilt sicher auch heute noch – die fröhliche Melodie ist einfach ein ansteckender Ohrwurm.

In ihrer brandneuen deutschen Version des Songs besinnt sich ANNA-MARIA ZIMMERMANN auf ihre Stärken – ähnlich wie bei ihrem großen Hit „Himmelblaue Augen“ wurden in der modernen Produktion neben Dance-Beats auch tiefe Blechblas-Klänge eingebaut, was man ja auch von erfolgreichen Acts wie den DRAUFGÄNGERN kennt – daraus entsteht eine fröhliche Kombination eines modernen Popsongs mit schlageresken Elementen.

Inhaltlich begibt sich ANNA-MARIA auf Pfade, wie man sie „im realen Leben“ nicht kennt. Sogar im Partyschlager gibt es aber wohl etwas wie das „lyrische Ich“, das in diesem Lied eine aufgeschlossene Frau gibt, der es gefällt, wenn „deine Blicke mich ausziehen“ (auch wenn man eine Formulierung dieser Art schon mal bei „Atemlos“ von HELENE FISCHER vernommen hat). Und dann setzt sie noch einen drauf: „Ich will nur ein bisschen Spaß und kein gebrochenes Herz“ – da hören einige männliche Fans sicher sehnsüchtig zu – und träumen ist ja immer erlaubt. Kokett sagt ANNA-MARIA natürlich nicht ohne Augenzwinkern: „Vielleicht ist heut Nacht ne Sünde Wert“.

Kein Wunder, wenn es da zu Aussprüchen wie „Uhlalala“ kommt… Auch in der zweiten Strophe lässt ANNA-MARIA keine Zweifel an ihren Ambitionen mit der Betonung, dass sie eben „nur nen collen Flirt und ein-zwei Schritte mehr“ möchte und dabei ein „Kuss himmelwärts“ führen kann, aber gleichzeitig eben „Liebe verboten“ ist – man ist geneigt zu sagen: olala – auch wenn es „uhlala“ hier wohl besser trifft.

Ihren neuen Song wird ANNA-MARIA mit hoher Wahrscheinlichkeit am Samstag beim Schlagerbooom Open-Air mit FLORIAN SILBEREISEN vorstellen – vielleicht ist es ein gutes Omen, dass ihre großer Hit „Himmelblaue Augen“ ebenfalls bei FLORIAN TV-Premiere gefeiert hat.

Textquelle: smago!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

81 + = 83

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen