RALF CERNE
Sein neuer Titel heißt "Ich falle tief in deine Liebe hinein"! – !!!

Frühlingshafte, sonnige, warme, durchwegs positive, aufstrebende Rhythmen, perlende, gerade sacht Gitarrenklänge und eine treibende, liebliche Melodie mit Widerhaken gestalten aus Ralfs neuestem Opus ein ganz besonderes, spezielles Hörvergnügen – das dieser mit seiner so sanften, wie eindringlichen Stimme zusätzlich versüßt…: 

Mit gerade mal 15 Jahren startete der aus Herne stammende Sänger RALF CERNE 1990 seine Karriere als Musiker. Interpretierte der heute 37jährige Familienvater damals noch überwiegend Volkstümlichen Schlager und traditionelle Volkslieder, so profilierte sich der begnadete Livekünstler und Entertainer ab Mitte der 90er Jahre zunehmend mit einer kongenialen Mixtur aus gehobenem Popschlager, deutschgesungenem Softrock und einigen wenigen Anleihen beim eher tanzbaren Discofox.

Nach der Jahrtausendwende dann, steigerte, vervielfachte sich die bundesweite Reputation von RALF CERNE immens, als er sich wiederum unter die Fittiche seines einstigen Entdeckers PETER SEBASTIAN begab, der schon zu Beginn der 90er einen väterlich-fördernden Blick auf die vielversprechenden gesanglichen Vorhaben des damaligen Teenagers geworfen hatte und für dessen frühen Erfolge als Produzent und Songschreiber verantwortlich zeichnete. Kurz nach Jahresbeginn 2013 gibt es, im Anschluss an die veritablen Vorjahreshits „Wie tief ist Dein Gefühl?“ (Januar ´12) und „Mach was Du willst, aber mach’s mit mir“ (Sommer ´12) und „Ich komm’ nicht los“ (Herbst ´12), eine brandneue Nummer von RALF CERNE zu hören.

Und diese zeigt eine bedeutsame kreative Weiterentwicklung des sympathischen Sängers. „ICH FALLE TIEF IN DEINE LIEBE HINEIN“ (TOI TOI TOI RECORDS) ist nicht nur ein weiterer freundlicher Popschlager mit Ohrwurmgarantie, sondern vielmehr ein sacht vertrackter, nächtlich-großstädtischer Tanzpopper, garniert mit heißblütigem Discoflair und coolem internationalen Tanzsaalambiente.

Frühlingshafte, sonnige, warme, durchwegs positive, aufstrebende Rhythmen, perlende, gerade sacht Gitarrenklänge und eine treibende, liebliche Melodie mit Widerhaken gestalten aus Ralfs neuestem Opus ein ganz besonderes, spezielles Hörvergnügen – das dieser mit seiner so sanften, wie eindringlichen Stimme zusätzlich versüßt.

Wer sich dieses Lied intensiv zu Gemüte führt, spürt förmlich: Der Winter ist vorbei, die ersten Sonnenstrahlen kündigen das Frühjahr an, es ist vielleicht an der Zeit, sich mal wieder neu zu verlieben – und ganz tief in diese Liebe hineinzufallen. „ICH FALLE TIEF IN DEINE LIEBE HINEIN“, im Rahmen von Ralfs aktueller Downloadsingle gleichsam im einem etwas stärker rhythmisierten, aufgewühlten „Danny-Top-Mix“ zu vernehmen, ist hochemotionale Frühlingsfrische in Reinkultur – tanzbar, fühlbar, erlebbar.

Zusätzlich bekommt der Fan nochmals Ralfs 2011er-Radioreißer „Sonnenlicht bei Nacht“ zu hören, einen ebenso elitären, wie vorantreibenden Popschlager bester Güteklasse, voller nächtlicher Sehnsucht, Erotik und Ruhelosigkeit, der anno Domini einerseits in der bereits bekannten Originalversion und andererseits ebenfalls in einem zünftigen, knackigen, durchaus sympathisch‚ aufgedonnerten’ „Danny-Top-Mix“ zum Einsatz kommt!

Thomas von Kreybig für toi, toi, toi records (Textvorlage(


Textquelle/Bildquelle:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

37 − = 35