VERSENGOLD
Die Jungs von Versengold melden sich mit “Tod und Trommeln” zurück!

Am 03.11.2023 erst heißt ihr elftes Studioalbum “Lautes Gedenken” – zum 20-jährigen Bandjubiläum!

Nach dem #1 Album „Was kost’ die Welt“ veröffentlicht die Folkrock-Band VERSENGOLD in diesem Jahr ihr elftes Studioalbum. „Lautes Gedenken“ erscheint am 03.11.2023 zum 20-jährigen Bandjubiläum. Die Gruppe beweist erneut ihre Fähigkeit, Musik zu schaffen, die tiefgründig, nachdenklich und zugleich partytauglich ist und stärkt ihren Ruf als fester Bestandteil der deutschsprachigen Musikszene.

Um die Wartezeit zu verkürzen, werden vorab einige Single-Auskopplungen veröffentlicht, die einen Vorgeschmack auf das Album geben. Den Anfang macht im Mai der sehr rockige Song „Tod und Trommeln“. Mit brachial-düsterem Sound, treibendem Rhythmus, poetisch tiefgründiger Lyrik, Bezug nehmen auf eines der beherrschenden Themen der Gegenwart, bildet das Epos „Tod und Trommeln“. auch durch das aufwändige Video ein beeindruckendes und gleichzeitig nachdenkliches Statement.

Wie Malte Hoyer, der Sänger und Texter von Versengold erzählt, liegt dem Song ein deutsches Volkslied aus dem 17. Jahrhundert zugrunde, dessen Verfasser unbekannt ist. Das Gedicht thematisiert den als Schnitter (Sensenmann) dargestellten Tod, der über die Erde geht und die als Blumen dargestellten Menschen erntet. Bis ins 18. Jahrhundert ist es auch in kirchlichen Gesangsbüchern zu finden. Malte Hoyer hat dieses Lied als Grundlage genommen und unter dem Eindruck der aktuellen Ereignisse einen angelehnten Text geschrieben.

Mit der Bremer Tanzsportverein Grün-Gold-Club e. V., der mit seinem A-Team über zwei Jahrzehnte wiederholt die Weltmeisterschaft in der Lateinformation gewonnen hat, wurde mit mehr als 40 Tänzer:innen zu diesem empfindsamen und eindrücklichen Song im Überseehafen Bremen eine hochsensible Videotanzperformance durch QFilmproduktion unter der Regie von Roman Schaible umgesetzt.

„Tod und Trommeln“ ist die erste SingleAuskopplung aus dem im November erscheinenden Album „Lautes Gedanken“ und gewährt einen weiteren Einblick auf die Vielfalt, die Versengold auszeichnet.

Versengold sind …:

Gesang: Malte Hoyer
Violine/Nyckelharpa: Alexander Willms
Gitarre: Daniel Gregory
Bass: Eike Otten
Violine: Florian Janoske
Drums: Sean Lang

Textquelle: SMD / RCA (Textvorlage)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

70 − 62 =

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen