DJ ROBIN & SCHÜRZE
Peter Wolf spricht sich klar gegen eine “Layla” Zensur im “ZDF-Fernsehgarten” aus!

Gegenüber der BILD-Zeitung äußerte sich der TV-Produzent und Künstlermanager wie folgt …:

 

Für den 31.07.2022 ist ein Auftritt von DJ ROBIN & SCHÜRZE mit ihrem Nr. 1-Hit “Layla” geplant. Allerdings wird offensichtlich eine entschärfte Version von DJ Robin & Schürze verlangt. “Layla” soll also zensiert werden. Eine “Puffmutter”, die “schöner, wilder, geiler” ist, passt wohl nicht so ganz ins Sendekonzept.

Der 64-jährige TV-Produzent, Künstlermanager und – in diesem Fall auch – “Puff-Experte” Peter Wolf wird hierzu von BILD wie folgt zitiert: „Das ist einfach nur lächerlich! Die sollen das Original spielen. Ich kann DJ Robin und Schürze nur raten, das nicht zu machen. Das wäre ja so, als wenn man damals bei Mickie Krauses Song gefordert hätte aus ,Olé, wir fahr‘n in Puff nach Barcelona‘ zu machen ,Ole, wir fahren mit dem Bus nach Barcelona‘. Das hat ja damals auch keiner gefordert.“

((Hinweis am Rande: Der Titel “Puff von Barcelona” stammt im Original von der Formation Die 3 Besoffskis und wurde bereits im Jahre 1975 veröffentlicht.))

Doch ausgerechnet “Layla” Produzent Ikke Hüftgold gibt sich ein Stück weit versöhnlich: „Die Interpreten und Texter Schürze und DJ Robin arbeiten an einer Kinderversion, die im Herbst rauskommen soll“, sagte er in einem RTL-Interview. „Wir sehen ein, dass es AUCH noch eine andere Version des Songs geben muss.“ JEDOCH: „Den Originalsong wird es weiter geben. Den texten wir definitiv NICHT um! Das wäre fatal.“

Die Tendenz geht in Richtung „Ich hab ‘nen Wuff und die Hundemama, die heißt Layla …“

Textquelle: Andy Tichler, Chefredakteur www.smago.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

59 − = 49

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen