DIE SÜDSTEIRER
Mit „Breida“ legen sie einen volkstümlichen Party-Hit vor!

Von Lust und Last der „letzten Runde“ erzählt der neue Song des Stimmungs-Quintetts!

 

 

 

Zehn Jahre ist es her, dass sich fünf Jungs in der Steiermark (Österreich) kennengelernt haben, um die lokalen „Buschenschänken“, also die Betriebe, in dem Landwirte ihre Erzeugnisse ausschenken und servieren – hier geht es wohl eher um alkoholhaltige Getränke – aufzusuchen. Die besten Freunde haben beschlossen, gemeinsam Musik zu machen. 2016 war es dann so weit: Das Debutalbum „Und wie das passt“ wurde produziert. Im gleichen Jahr begeisterten sie bei einem Oktoberfest-Auftritt – man höre und staune: in Dubai. 

Seitdem hat das Quintett einige Singles veröffentlicht. Feucht-fröhlich geht es bei den fünf Jungs offensichtlich noch immer zu. Die neue Single der SÜDSTEIRER „Breida“ deutet darauf hin. Darin geht es um einen Herrn, der in einer feucht-fröhlichen Gesellschaft kein Ende findet („Wir trinken no a Rundn, a Grund wird scho no gfundn…“). Was dabei oft herauskommt, lässt sich mit einem Wort zusammenfassen: Man wird „Breida“ – und genau so heißt der neue Partyhit der SÜDSTEIRER.

Immer „Breida“ zu werden, birgt aber auch Nachteile, wie man „am Morgen danach“ feststellen kann. Da setzt dann schon mal das Gedächtnis aus („Dass i monchmol mein Vastond valier“) und man wird vergesslich (I hob ois vagessn). Schon die GEBRÜDER BLATTSCHUSS monierten damals: „Eins von den 30 Bierchen gestern war wohl schlecht“ – auch die SÜDSTEIRER beschweren sich: „Is letzte Bier woa schlecht“. Wenn dann noch die Hose beim Nachbarn landet, ist das ein weiteres Indiz dafür, dass es in der Nacht zuvor „Breida“ zugegangen ist. 

Und auch wenn die „Moral von der Gschicht“ ist: „Aus Schuhen kann man trinken – doch schmecken tut es nicht“, wird es wohl erneut zu Situationen kommen, in denen es etwas „Breida“ zugeht. Mit diesem nicht ganz ernst gemeinten Partysong haben die SÜDSTEIRER offensihtlich einen Nerv getroffen – das Phänomen der „allerletzten Runde“ scheint recht verbreitet zu sein, so schafften es die Jungs aus der Steiermark auf Platz 1 der iTunes-Charts. 

Ihren brandneuen Hit werden die SÜDSTEIRER auch am 1.Juli am Grottenhof in Leibnitz vortragen – dann findet nämlich das diesjähriger „Südsteirerfest“ statt. 

 

 

Textquelle: smago!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

− 2 = 6

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen