UTE FREUDENBERG
SWR / SWR4 Musikpreis 2022 für Ute Freudenberg!

Auszeichnung ehrt beliebte Sängerin zum 50-jährigen Bühnenjubiläum!

 

Vor genau 50 Jahren, im Jahr 1972, tritt Sängerin UTE FREUDENBERG zum ersten Mal bei einer Talentshow im DDR-Fernsehen auf. Eine einzigartige Karriere beginnt. SWR4 Rheinland-Pfalz gratuliert der beliebten Künstlerin mit dem „SWR4 Musikpreis 2022“.

„Ich habe durch diesen Preis das Gefühl, dass ich wirklich die Menschen durch meine Musik verbinde und eine Wertigkeit erfahre“, so Ute Freudenberg im Rahmen der Preisverleihung bei einem SWR4 Livekonzert in Kaiserslautern. „Nicht nur in Ostdeutschland, wo die Menschen mit meiner Musik groß geworden sind, sondern auch nach der Wende. Dass mir das gelungen ist, Menschen mit meinen Liedern und mit meiner Art zu singen, zu begeistern. Ich freue mich irre über diesen wahnsinnig schönen Preis. Er bedeutet mir wirklich viel.“

Durchbruch mit „Jugendliebe“

Mit ihrem Jahrhundert-Hit „Jugendliebe“ gelingt Sängerin Ute Freudenberg 1980 der musikalische Durchbruch und ein wahres Meisterwerk, das – noch vor dem Fall der Berliner Mauer – die Herzen der Menschen in ganz Deutschland gleichermaßen erobert. Dazu SWR4 Programmchef Matthias Stapf: „Ute Freudenberg schafft es, mit ihrer Musik wie kaum eine anderen Künstlerin, Brücken zwischen Ost und West zu bauen und Mauern in den Köpfen der Menschen einzureißen.“

Hymne der Einheit

2011 folgt ein weiterer Meilenstein in ihrer Karriere. Gemeinsam mit Christian Lais nimmt sie „Auf den Dächern von Berlin“ auf, eine Hymne der Einheit, die mit einer „Goldenen Schallplatte“ ausgezeichnet wurde. „Ute ist eine Ausnahmekünstlerin und ein Sonnenschein. Sie hat mein Leben als Künstler und Mensch bereichert. Ich bin stolz, dass ich mit ihr so viele tolle Duette singen durfte“, sagt Christian Lais über seine Gesangs-Partnerin.

Begeisterte Fans bei SWR4

Mit Charme, Charisma und ihrer unverwechselbaren Stimme begeistert Ute Freudenberg seit vielen Jahren ihre Fans bei SWR4 Rheinland-Pfalz – sei es mit ihrer Musik im Radio oder mit ihren umjubelten Auftritten bei zahlreichen SWR4 Konzerten.

Verdienste um beste deutsche Musik

Mit dem Musikpreis von SWR4 Rheinland-Pfalz werden Künstlerinnen und Künstler ausgezeichnet, die sich in besonderer Weise um die beste deutsche Musik verdient machen. Bisherige Preisträger sind Vincent Gross (2017), Thomas Anders (2018), Michael Holm (2019), Peggy March (2020) und Angelika Milster (2021).

 

 

© SWR / Torsten Silz
Textquelle: Südwestrundfunk (Textvorlage)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

78 − = 76

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen