UTE FREUDENBERG, RÜDIGER HOFFMANN, JOEY KELLY u.a.
Heute (18.02.2022) in der Talk-Show “Riverboat Leipzig” zu Gast!

MDR FERNSEHEN + rbb FERNSEHEN, 22:00 Uhr – 00:10 Uhr! Moderation: Kim Fisher und Jörg Kachelmann!

 

 

 

Kim Fisher und Jörg Kachelmann begrüßen am 18.02.2022 in ihrer Talk-Show “Riverboat Leipzig” folgende Gäste:

 

 

 

  • Ulrike Krumbiegel, Schauspielerin
  • Natascha Ochsenknecht, Designerin und Promi-Mama
  • Jimi Blue Ochsenknecht, Schauspieler und Sohn von Natascha
  • Rüdiger Hoffmann, Comedian und Kabarettist
  • Anke Wendl, Auktionatorin
  • Joey Kelly, Musiker, Mitglied der Kelly-Family, Extremsportler & Abenteurer
  • Maren Gilzer, Moderatorin und Schauspielerin
  • Jens Weißflog, Skisprung-Legende
  • Ute Freudenberg, Schlagersängerin

 

 

 

 

Jens Weißflog, Skisprung-Legende

 

Das erste große sportliche Highlight des Jahres – “Die olympischen Winterspiele” in Peking – gehen diese Woche zu Ende. Bereits Montag fand der letzte Wettbewerb für die deutschen SkispringerInnen statt: Drei Medaillen – zwei Bronze – einmal Silber – bringen die deutschen AthletInnen aus China mit nach Hause.

Einer, der bis vor wenigen Tagen ganz aufmerksam Richtung Osten geschaut hat, war er – Jens Weißflog, einer der erfolgreichsten deutschen Skispringer. Vor gut einem Vierteljahrhundert ist er das letzte Mal von einer Schanze gesprungen, doch der dreifache Olympiasieger ist längst eine lebende Legende. Seit seinem Abschied vom Wintersport ist der Sachse mit Leib und Seele Gastgeber. Seit Mitte Januar empfängt er wieder Gäste in seinem Hotel in Oberwiesenthal.

 

 

 

 

Ute Freudenberg, Sängerin

 

Der Startschuss für ihre Karriere war 1972 die Talente-Show “Sechs Mädchen und Musik” im Fernsehen der DDR. Dort wurde ihr außergewöhnliches Gesangstalent entdeckt und schon wenige Monate später war sie die jüngste Studentin an der Franz-Liszt-Hochschule in ihrer Heimatstadt Weimar. Mit der Gruppe Elefant liefert sie 1978 einen der beliebtesten Hits des Ostens, die Jugendliebe, und wurde vier Mal zur beliebtesten Sängerin der DDR gewählt. Doch bei Ute Freudenberg ging es nicht immer steil nach oben. Nach ihrer Flucht 1984 in die BRD musste sie noch einmal ganz von vorn anfangen und sich ab 1990 das alte Publikum wieder zurück erkämpfen. Das passende Lebensmotto hierfür gab ihr Papa Fritz mit auf den Weg: “Sei Dir für nichts zu schade, hab Selbstvertrauen und leb deinen Traum.” Und das macht sie jetzt schon seit über 50 Jahren und schenkt ihren Fans Lieder, die sie durch ihr ganzes Leben begleiten.

 

 

 

 

Joey Kelly, Musiker, Mitglied der Kelly-Family, Extremsportler, Abenteurer

 

Es gab Zeiten, da kam er direkt von einem Extrem-Wettkampf zum Konzert mit dem Hubschrauber eingeflogen und stand in Sportklamotten auf der Bühne. Joey Kelly war als Teil der singenden Großfamilie in den 90er Jahren ein Superstar. Nach den Anfängen als Straßenmusiker gelang den Kellys mit dem Album “Over the hump” der Durchbruch. “Ohne den Sport hätte ich die Kelly-Family nicht überlebt”, ist sich der Vater von vier Kindern heute sicher.

In der Band spielte Joey Kelly vor allem E-Gitarre, Akustikgitarre und Schlaginstrumente und trat nur selten als Leadsänger in Erscheinung. Dafür übernahm er bereits in jungen Jahren die Geschäftsführung des Familienunternehmens mit teilweise bis zu 50 Mitarbeitern. Nach dem Aus der Kellys widmete sich Joey dem Extremsport. Er absolvierte acht Ironman innerhalb von 12 Monaten und stellte sich in den vergangenen Jahren zahlreichen weiteren

Ultraläufen und Radrennen. Seine letzte Herausforderung absolvierte er in vier Jahreszeiten-Etappen und einem täglichen Marathon-Marsch. Im Sommer 2020 begann der 49-Jährige seine Wanderung an der deutsch-deutschen Grenze und lief den 1.400 Kilometer langen Kolonnenweg. In dem bildgewaltigen Buch “Das Grüne Band” hat er nun seine Erlebnisse festgehalten.

 

 

 

 

Natascha Ochsenknecht, Designerin; Jimi Blue Ochsenknecht, Schauspieler

 

Mit den Kinofilmen “Die Wilden Kerle” wurde Jimi Blue zusammen mit seinem Bruder Wilson Gonzales in den 2000er Jahren zum Kinderstar. Den Rummel waren die Geschwister bereits von ihrem Vater, Schauspieler Uwe Ochsenknecht, gewöhnt. Mittlerweile hat auch ihre zehn Jahre jüngere Schwester Cheyenne ins Scheinwerferlicht gefunden und arbeitet erfolgreich als Model. Mutter Natascha, die von dem Vater der Kinder seit zehn Jahren getrennt ist, scheint das Zentrum der schrillen Familie. Zwei neue Familienmitglieder sind jüngst dazu gekommen. Jimi Blue wurde mit 30 Jahren zum ersten Mal Vater, kurz zuvor hat seine Schwester Cheyenne eine Tochter auf die Welt gebracht.

Wie das Familienleben abseits von Kameras und Blitzlichtgewitter aussieht, verrät die Vier-Generationen-Familie nun in ihrer eigenen Reality-Serie “Diese Ochsenknechts”. Ab 21. Febru

ar kann man die Episoden exklusiv bei Sky sehen – und Jimi Blue und Natascha Ochsenknecht davor auf dem “Riverboat”.

 

 

 

 

Ulrike Krumbiegel, Schauspielerin

 

Bleiben oder Gehen? Kommunismus oder Kapitalismus? Ausverkauf oder Bewahren? Das sind die Fragen, um die sich der Film “Das Mädchen mit den Goldenen Händen” (ab 17.02.22 im Kino) dreht. Angesiedelt in der ostdeutschen Provinz, im Jahr 1999 kurz vor dem Jahrtausendwechsel. Diese Ko-Produktion des MDR wurde in Sachsen-Anhalt im Januar bis März 2020 gedreht. Danach wollte Schauspielerin Ulrike Krumbiegel, die in dem Film an der Seite von Kollegin Corinna Harfouch brilliert, eigentlich auf Weltreise gehen – mit dem Segelboot. Doch die Pandemie machte ihrer Weltumseglung einen Strich durch die Rechnung. Was sie stattdessen erlebte, wurde zu einem ihrer größten Abenteuer, so die 60-Jährige.

 

 

 

 

Rüdiger Hoffmann, Comedian und Kabarettist (“Ja, hallo erst mal!”)

 

Seine Begrüßung: “Ja, hallo erst mal!” wurde zum Markenzeichen des entspannten Paderborner Comedian Rüdiger Hoffmann. Dabei war für den heute 57-Jährigen aller Anfang wirklich schwer. Zu Beginn der 80er Jahre kannte ihn kaum einer und so mancher Auftritt musste ausfallen, weil er nicht eine Karte verkaufte. 1996 trat er dann vor 80.000 Menschen auf. Damals war er im Vorprogramm der Rolling Stones. Seitdem ist Rüdiger Hoffmann einer der bekanntesten Kabarettisten des Landes.

Eigentlich ist der Ostwestfale die Ruhe selbst, aber nun hat er sich, zusammen mit seinem besten Freund Andreas Hutzler, alle Probleme vom Leibe geschrieben. Probleme, die mit der ersten Liebe losgehen und bei einer Partnerschaft endet, in der beide den gleichen Jogginganzug tragen. “Die menschliche Tragödie”, heißt das neue Buch, das er auf dem “Riverboat” vorstellen wird.

 

 

 

 

Maren Gilzer, Moderatorin und Schauspielerin

 

Während andere nur reden, packt sie an. Schauspielerin und Moderatorin Maren Gilzer scheute noch nie die Verantwortung, und so ließ sie sich im Januar zur Bürgermeisterwahl im brandenburgischen Oberkrämer aufstellen. Auch wenn sie am Ende nicht gewann, so hat sie zumindest dafür gesorgt, den Ort bekannter zu machen. Selbst wollte die gelernte Technische Zeichnerin nie berühmt werden, doch erste Modeljobs und ihre Aufgabe als Buchstabenfee im Sat1 “Glücksrad” machten sie prominent. 15 Jahre verkörperte sie später Schwester Yvonne in der ARD Erfolgsserie “In aller Freundschaft”. Auch wenn ihr der Abschied schwerfiel, einen Grund zum Jammern hat sie nicht. Sie wartet nicht, dass man ihr Arbeit bringt, die besorgt sie sich selbst. Maren Gilzer findet in jeder Mauer eine Tür und macht anderen Mut.

 

 

 

 

Anke Wendl, Auktionatorin

 

Rund 3.500 Kunstwerke und Antiquitäten kommen hier pro Auktion unter den Hammer. Nebenbei auch allerlei Skurriles, das einen neuen Besitzer oder eine neue Besitzerin sucht. Und dabei ist das Auktionshaus Wendl im thüringischen Rudolstadt schon lange kein Geheimtipp mehr. Vor fast genau 30 Jahren gründeten Anke und Martin Wendl das Unternehmen, das inzwischen von Kunstliebhabern und Sammlern auf der ganzen Welt geschätzt wird. Warum aber nicht nur gut Betuchte sondern Jedermann bei einer der vier jährlichen Auktionen fündig werden kann und warum es den Wendls so wichtig ist, Berührungsängste abzubauen, erzählt Anke Wendl im “Riverboat”.

 

 

 

Foto-Credit: MDR / Kirsten Nijhof
Textquelle: MDR (Textvorlage)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

17 − = 10

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen