MATZE KNOP
Matze Knop hat “Mut zur Lücke”!

Was damit gemeint ist, erklärte er anschaulich in der MDR-Talkshow “Riverboat” …:

 

 

In der MDR-Talkshow “Riverboat” sprach Comedian MATZE KNOP …

 

 

 … über Fehler 

Mein neues Programm heißt “Mut zu Lücke” und das habe ich bewusst gewählt, weil ich finde, Fehler dürfen gemacht werden. Wenn wir alle keine Fehler machen dürfen, ja, dann sind wir keine Menschen mehr. Wir sind doch nicht perfekt. Man kann doch einfach über Dinge auch ein bisschen hinweg schauen. Ich sage es nochmal gern: Fehler müssen gemacht werden dürfen.

 … über Super Richie 

Kiewi war übrigens eine der ersten Moderatorinnen, die „Super Richie“ gesehen hat. Damals im SAT 1 – Frühstücksfernsehen. Und Kiewi, sage doch mal, was Du damals gedacht hast?

Andrea Kiewel: Aus dem wird nie was! (alle lachen). Er sprach in einem Deutsch – ich dachte: Warum? Ja, es war lustig, aber warum? Aber Du kommst immer gern zu uns, wir haben immer sehr viel Spaß.

Matze Knop: Ich muss dazu sagen, ich bin ja auch immer schon als „Super Richie“ damals aus dem Taxi gestiegen. Den Matze Knop kannten die Redakteure gar nicht. Es gab mal eine Sendung, bei RTL glaube ich, da bin ich als Matze Knop gekommen, als den man mich damals noch nicht kannte und erkannte. Und da standen zwei Menschen bei mir vor der Garderobe, die unterhielten sich: „Ist dieser Super Richie schon da?“ Der andere: „Keine Ahnung, ob der Idiot noch kommt.“ Ich bin rein, habe mich umgezogen und gesagt: „So, hier ist der Idiot.“ Das war den beiden voll peinlich. So haben die über mich gesprochen.

Jörg Kachelmann: Du machst ja mit Reiner Calmund einen Podcast und jetzt will er seine Fettschürze noch loswerden, er hat ja soviel abgenommen. Warum?

Michael Kessler: Du weißt aber, warum er soviel abgenommen hat, oder? Es heißt, er hat mich mal gesehen, wie ich ihn gespielt habe. Es geht das Gerücht, dass er diese Erfahrung, sich und seine Körpermasse so gespiegelt zu sehen, der Auslöser für diese Operation war.

Matze Knop: Er hat ja jetzt 70 Kilo abgenommen. Wir haben das immer gemeinsam begleitet, er macht ja den Podcast mit mir und da erzählte er immer: Jetzt habe ich 40 Kilo, jetzt 50 Kilo runter. Calli ist ja ein Megatyp, der hat das Herz auf dem rechten Flecken und es ist eine Freude mit ihm. Und jetzt will er sich seine überschüssige Haut wegstraffen lassen.

Textquelle: Plan A | PR, Antje Pohle - Mit Zitaten aus der MDR-Talkshow RIVERBOAT (Textvorlage)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

54 + = 55

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen