HAPE KERKELING & MICHELLE HUNZIKER
Seit 02.02.2014 als Download erhältlich: "Komm ein bisschen mit nach Italien" // "Vieni un po’con me in Italia"!

Das Album „Ich lasse mir das Singen nicht verbieten“ von Hape Kerkeling kommt am 4. April 2014 in den Handel! 

Italien! Bis heute der Sehnsuchtsort vieler Deutscher – die Sonne, das „Dolce Vita“, der Wein und das köstliche Essen. Auch Hape Kerkeling liebt die südländische Leichtigkeit und trägt das italienische Lebensgefühl seit Jahrzehnten im Herzen. Was lag da näher, als einen Schlagerklassiker der 50er Jahre, den Caterina Valente im Duett mit Silvio Francesco populär machte, neu aufleben zu lassen? Die passende Duett-Partnerin war schnell gefunden: Michelle Hunziker, die nicht nur in Deutschland, sondern auch in Italien ein Fernsehstar ist.

Gemeinsam nahmen sie „Komm ein bisschen mit nach Italien“ auf – in deutscher und italienischer Sprache!

Hape Kerkeling: „Ich liebe die alten Schlager und wollte auch diesen unbedingt singen. Da es ein Duett ist, war schnell klar, dass Michelle, die ich schon lange kenne, meine Gesangspartnerin sein sollte. Zu dem Zeitpunkt wussten wir noch gar nicht, dass wir auch ‚Die Goldene Kamera’ gemeinsam moderieren würden. Und jetzt präsentieren wir dort natürlich als Premiere unsere Single.“

In der ursprünglichen Version von Caterina Valente aus dem Film „Bonjour Kathrin“ existierte der Song nur in einer deutschen Fassung. Also machte sich Hape Kerkeling, der perfekt Italienisch spricht, daran, den Text passend zur Musik zu übersetzen und auch auf Italienisch zu singen.

„Komm ein bisschen mit nach Italien“/ “Vieni un po’con me in Italia“ ist die erste Single-Auskopplung aus dem im Frühjahr 2014 erscheinenden Album von Hape Kerkeling. Dessen Titel ist Programm: „Ich lasse mir das Singen nicht verbieten“!

„Meine Zuschauer wissen, dass ich für mein Leben gerne singe. In den unterschiedlichsten Sendungen und Shows hab ich im Laufe der Jahre mit vielen prominenten Duett-Partnern zusammen gesungen“, erklärt Hape Kerkeling. „Irgendwann wurde mir klar: In mir schlummert auch ein Schlagersänger! So entstand die Idee, ein ganzes Album mit meinen Lieblingsliedern – aus den 50er, 60er, 70er und 80er Jahren – aufzunehmen.“

Produziert wurde die CD von Schlagerlegende Peter Wagner, der auch schon Peter Maffay, Udo Jürgens, Roland Kaiser und vielen anderen zu Erfolgshits verholfen hat. Musikalisch begleitet wird Hape Kerkeling auf seinem Album vom renommierten „Deutschen Filmorchester Babelsberg“.

Das Duett „Komm ein bisschen mit nach Italien“ mit Michelle Hunziker wurde zum 2. Februar 2014 an die Radios bemustert und ist seit 02.02. überall als Download erhältlich.

Das Album „Ich lasse mir das Singen nicht verbieten“ erscheint am 4. April 2014.

Ariola (Textvorlage)
http://www.ariola.de
http://www.hapekerkeling.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

+ 48 = 50

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen