CLEMENS VON STEINWOLKE
Clemens von Steinwolke veröffentlicht am 28.08.2020 die neue Single „Ding Ding Dong“!

Der Song versteht sich als eine Hommage an eine unserer stärksten Urmelodien …:

 

Aufbruch und gute Laune – Wer sehnt sich jetzt nicht nach unbeschwertem Feiern und Auszeit mit guten Freunden? In dem neuen Song von CLEMENS VON STEINWOLKE geht es darum, das Leben und die Lust am Reisen ohne Grenzen zu zelebrieren. Die imaginäre Reise in einem historischen *Käfer geht von Italien nach Berlin, ans symbolträchtige Brandenburger Tor, dem Wahrzeichen der Freiheit. Clemens von Steinwolke begab sich für dieses Lied, ganz wie ein Archäologe, auf Spurensuche nach traditionellen Urmelodien Europäisch-Keltischen Ursprungs. Wie immer verwebt er diese mit seinen neuen Kompositionen und Arrangements zu seinen typisch frischen Keltrock-Songs. Heraus kam dabei „DING DING DONG“ – und das ist unwiderstehliche Smash-Hit-Power.

DING DING DONG ist eine Hommage an eine unserer stärksten Urmelodien. Zitat Clemens von Steinwolke:„ Diese Melodie hat ihren Ursprung in keltischen Volksgesängen, bzw. den Kampfgesängen des Stammes der Curiosoliten, die 200 v. Christi auf der bretonischen Halbinsel Frankreichs lebten. Eine fast identische Melodie gibt es in iranischen Gesängen. Erste Aufzeichnungen dieser Melodie und ähnlicher Melodien finden sich in den Niederschriften des irischen Klosters Molana aus dem 6ten Jahrhundert. Bis heute findet man ähnliche Melodiefolgen in Unabhängigkeitsliedern der Bretagne.“

Der Künstler: Clemens von Steinwolke. So wird der Mitbegründer, Sänger  und Songschreiber der legendären Band Steinwolke genannt. Es gibt vermutlich niemanden, der seinen Evergreen und Kultklassiker „Katharine Katharine“ aus dem Jahr 1983 nicht kennt. Schon während seines Musikstudiums entdeckte Clemens seine Faszination für uralte Melodiefolgen, die ganz wie ein kollektives Gedächtnis in Jedem von uns ein vertrautes Gefühl erzeugen. Ganz klar: Der Schatzsucher der verlorenen Klänge hat diesmal einen echten Treffer gelandet.

* Stilgerecht Clemens Konzept folgend, das „gute Alte“ mit dem Neuen zu verbinden, ist der Vintage-Käfer natürlich ein Elektroauto aus der Hightec-Manufaktur „e-classics“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

67 − = 66

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen