Gästebuch

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
 
Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass dein Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
1622 Einträge
Dieter Frikel schrieb am 19. November 2018 um 18:51
„Wiedersehen mit Freunden“ Da hat sich der Herr Chefredakteur auf den weiten und sicher beschwerlichen Weg in den Osten gemacht. Dahin, wo sich Fuchs und Hase längst auf den Weg in Richtung Westen gemacht haben. Ich bin im Osten und war im Friedrich Wolf Theater in Eisenhüttenstadt bei der Show. Der Beifall, die Begeisterung und die gute ausgelassene Stimmung des Publikums am Schluß, sind mir gut in Erinnerung. Nun frage ich mich warum hat Herr Tichler sich die Mühe gemacht? Er stellt in seinem Text viele Vergleiche an. Ich wollte auch einen Vergleich versuchen. Doch, mir fällt kein Chefredakteur ein, mit dem ich Herrn Tichler vergleichen möchte. Oder hat den Text vielleicht ein anderer „Autor“ geschrieben? Dann wären die vielen Fehler, inklusive falscher Namen und Zitate, eher zu erklären. So bleibt die Geringschätzung die aus den Zeilen fließt, einfach etwas ärgerlich. Ich hätte mir sehr eine aufmerksame, interessierte und interessante, durchaus auch kritische Rezension gewünscht. Fehlanzeige. Nichts davon. Dieter Frikell
Administrator-Antwort von: .
Falsche Namen und Zitate ...? - na, dann klären Sie uns doch einmal auf, Sie Armleuchter ...
Horst Rutkowski schrieb am 17. November 2018 um 10:19
Ob das nochmal was wird mit Vivian Lindt ? Das letzte Album von Vivian Lindt ist 2012 rausgekommen. Da fragt man sich ob Frau Susan Ebrahimi weiter Digital Singles rausbringen will von Vivian Lindt oder ob endlich mal nach 6- 7 Jahren ein neues Album erscheint. Oder müssen wir sammeln eine Crowdfunding machen im Internet ? Crowdfunding ist Finanzierung durch Fans. Aber dann ohne Klondike Records. Es kommt ja so rüber als würde ein Album von Vivian Lindt Klondike Records ins verderben stürzen. Ja es müssen alle vergütet werden die daran arbeiten, aber zu hoffen durch Digital Singles den Hit zu landen der das Album finanziert ist eine Träumerei. Und dann so billig Werbung bei Smago platzieren, das Fans sich ein Duett Album wollen. Meines erachtens ist Harry Blaha kein Sänger ( was man hört ) sondern ein Top Moderator. Da fragt man sich wer macht bei Klondike Records so Promotion ? Das wir hier uns nicht falsch verstehen !! Es muss möglich sein das Frau Vivian Lindt ein Album raus bringt, nur sieht man ihren Werdegang an von Plattenfirma zu Plattenfirma wird es immer kleiner und düster. Es wäre schade, weil sie eine herzerfüllende Stimme hat die viel nicht haben. Lassen wir uns überraschen. Das soll hier kein Bashing gegen Klondike Records oder Frau Ebrahimi sein, es soll einfach nochmal aufgerüttelt werden. Die Basis für Frau Vivian Lindt ist da wenn man es richtig macht.
Renate schrieb am 8. November 2018 um 20:05
Herr Momsen, dass ist nicht fair. Sie Wissen ja nicht, wie Andrea Juergens, vermißt wird. Alles Gute.
Kai Wilhelm schrieb am 7. November 2018 um 18:24
@Olaf Momsen, hat vollkommen Recht! DMF kann man echt nicht mehr schauen! Unter einem Musiksender verstehe ich auch was anderes. Vor einigen Jahren liefen wenigstens noch Musikvideos. Doch heute werden diese nur noch bei "Gruß und Luss" gezeigt. Echt schwach! Und zum anderen wenn im Programm steht das z.B.: "Gruß und Kuss" um 14:50 Uhr starten soll und aber erst 15:20 Uhr losgeht, dann schaltet man auch automatisch wieder ab. Und "Melodie TV" ist auch nicht anders. Auch fast nur Werbung.
Administrator-Antwort von: .
Dann schalten Sie doch einfach um auf "Gute Laune TV" ...
Olaf Momsen schrieb am 7. November 2018 um 15:15
Deutsches Musikfernsehen, das ist der Sender der zu 91% nur Ronny, Andrea Jürgens und Andrea Berg Atlantis Tour zeigt. Daneben kommt nur Werbung für Küchengeräte. Sagt mal sind dem Musikfernsehen die rechte aus gegangen ?? Zu viele Wiederholungen, da ist bei Youtube mehr Auswahl !!! Deutsches Musikfernsehen, bitte Konzept überdenken ! Weil nur tote Künstler wie Ronny und Jürgens will keiner sehen, da fehlt Auswahl.
Administrator-Antwort von: .
Dann schalten Sie doch einfach um auf "Melodie TV" !!!
Carina Probst schrieb am 3. November 2018 um 8:52
Lieber Herr OK aus Offenbach. Auch wenn Kelly Family und Ben Zucker unzählige Fans haben, heißt das noch lange nicht das sie in jede Silbereisen Show Show zu Gast sind. Im Falle Ben Zucker, Ben Zucker war dieses Jahr jede Show dabei, und da tut mal eine Pause gut. Immer mehr bemängeln das kaum Vielfalt weil das Line Up zu fast immer aus Kelly, Kaiser, Zucker besteht. Denke es ist angekommen bei Ihnen in Offenbach, oder essen sie jeden Tag das gleiche. Hier wird nicht Zucker bemängelt sondern die immer gleichen Gäste. Habe die Ehre.
Ok schrieb am 2. November 2018 um 18:53
An die Dauernerver hier:Ben.Zucker und die Kellys sind erste Sahne und haben beide eine grosse Fangemeinde,was sich natuerlich positiv auf die Einschaltquoten auswirkt.Ihr Spassbremsen, schaltet doch den Fernseher ab, wenn Euch die Musik nicht gefaellt.
Carina Probst schrieb am 2. November 2018 um 15:07
Ben Zucker, wie einer hier zu recht schreibt nervt nur noch !!! Bitte auch mal andere, setzt Smago sich dafür ein ?
Administrator-Antwort von: .
Bitte wenden Sie sich vertrauensvoll an den Papst ...
Michael Kaminski schrieb am 1. November 2018 um 18:34
Adventsshow der 100.000 Lichter ! Michael Jürgens der Macher, warum muss Ben Zucker in jede Show Faber sein ?????????? Es gibt auch Künstler die noch nicht da waren. Es ist einfach zum korzen. Smago sagt nichts dazu , außer das Ben Zucker beliebt ist und gut verkäuft. Immer Kelly, egal ob Gruppe oder Maite, dann Zucker... Grund mal bei Jürgens Dampf abzulassen !
Michael Künzel schrieb am 1. November 2018 um 16:17
Liebes smago-Team! Als treuer Leser Ihrer Website freut es mich sehr, dass Sie wieder mal über den tollen Schlagersänger und Künstler Mario Steffen schreiben. Mario hat in den letzten Jahren einen deutlichen Sprung in der Schlagerwelt nach vorne gemacht und kann sich sehr gut mit anderen "Grossen" sehen und hören lassen. Gerade sein neues Album "Gedankenkarusell" ist ein Ohrwurm und die Titel sind ganz besonders ausgewählt. Weiter so und viel Glück für seinen Werdegang für MARIO STEFFEN.
Hans-Peter Schmidt-Treptow schrieb am 27. Oktober 2018 um 8:30
Tiefgang und Comedy als Medizin Eco Klippel veröffentlicht sein erstes Studioalbum „Ausverkauft“ Auf den ersten Blick wirkt er wie ein Streber, ehemaliger Klassenbester, fast unscheinbar. Doch wenn er die Bühne betritt wird zum Entertainer immer mit dem Schalk im Nacken – Eco Klippel. Nach fünf Konzerten vor vollen Rängen gastierte er am 17.10.2018 in der Brunsviga in Braunschweig. Das Gastspiel war binnen weniger Tage ausverkauft. Zunächst glaubt man, dass es ein bunter Gemischtwarenladen ist, den der Künstler seinem Publikum anbietet. Aber spätestens nach dem ersten Song und einer Comedy Einlage, stellt man schnell fest, dass er nicht von allem ein bisschen kann, sondern sein Genre beherrscht. Im wahren Leben agiert er erfolgreich als Neurologe. Zugegeben, mit vielen seiner Texte greift er auf die Arbeit als Arzt zurück, mal nachdenklich, mal humorig und trifft den Nerv seiner Zuhörer. Das Album „Ausverkauft“ enthält zwölf Songs unterschiedlichster Machart: melancholisch, rockig, balladesk. Besonders bei den leisen Tönen wie „Mama“, ein Song für seine verstorbene Mutter, ist der Sänger absolut authentisch. „Rheinische Frohnatur“ ist ein Stimmungsmacher, der der Karnevalshit 2019 werden könnte. Mit der Nummer „Lithium“ setzt sich Klippel mit den Mächtigen der Welt (Trump, Putin, Erdogan) humorig und gleichzeitig ernsthaft auseinander. Fehlt ihnen nicht allen dieses Halogen, das sie wieder ruhigstellt und in die gute Spur bringt? „Fleisch“ ist eine harte Rocknummer, deren Text sicherlich Vegetariern nicht gefallen wird. Die Ungereimtheiten des täglichen Lebens verarbeitet der Sänger textlich in seinem Lied „Genetisch“. „Bester Freund“ ist eine sehr besinnliche Ballade. Das Album ist abwechslungsreich und zeigt einen Querschnitt seines bisherigen Schaffens. Klippel ist ein Entertainer, der auch auf CD funktioniert. Wer unterschiedliche musikalische Stilrichtungen bevorzugt ist mit diesem Album bestens beraten. Hans-Peter Schmidt-Treptow
Monika Scheltz schrieb am 25. Oktober 2018 um 20:59
Warum heißt es Schlagerboom ? Alex Christensen, Sascha und Co bei Florian das hat 0 mit Schlager zu tun !Dann nennt es Musikarena oder Popshow bei Flori, aber Schlager ist das schon lange nicht mehr. Dance, Pop ,Balladen deutsch.
John schrieb am 25. Oktober 2018 um 19:54
Frau Jutta Szepan aus Bad Harzburg scheint irgendwie nicht ganz aufmerksam zu sein. Sonst hätte sie mitbekommen, dass Maite Kellys Album "Die Liebe siegt sowieso" auf Anhieb auf Platz 3 in den deutschen Album Charts geschossen ist, Österreich Platz 4. Wie geschrieben ALBUM CHARTS. Und das ist just the beginning!! Also bitte,Tastur nicht quälen, wenn man keine Ahnung hat!
Administrator-Antwort von: .
SEHR richtig ...
Jutta Szepan schrieb am 25. Oktober 2018 um 16:30
Na ja doch nicht so der Renner das Album von Maite Kelly. hat doch das hochheulen der Stimme ihr das Gegenteil bewirkt. maite hört sich viel natürlicher an wenn sie nicht so ein heulen jaulen in der Stimme hat, weil power hat sie. Da haben Felix Gauder und Co nicht richtig gelegen, aber wie so immer Geschmackssache.
Administrator-Antwort von: .
Haben Sie keine anderen Sorgen ... ??? Außerdem: Das Album wird schon noch seinen Weg gehen ... Sie werden sehen ...
Rolf Hesse schrieb am 24. Oktober 2018 um 8:46
Wenn man schon das liest in Smago " bewähren " im Zusammenhang mit Linda Fäh. Vielleicht gibt ihr der Jürgens dann einen eigenen alleinigen Auftritt. ja ne is klar, Alina dürfte letztes Jahr alleine singen. Smago glaubt ihr euren eigenen Mist eigentlich noch ? Es gibt so viele die nie und nimmer eine Chance haben, und das wissen viele von uns. Ob das Herr Schweter oder Herr Es geht ARoloff ist, Smago weiß genau wo diese Kritik drauf abzielt. Es wäre mal schön wenn Smago sachlich dazu Stellung nehmen könnte und es nicht polemisch abwinken würde. Es geht A um Besetzung der Shows da wollte ja Smago ja mal was sagen vor längeren, und B warum manche Künstler erst mit Klubbb3 singen sollen um sich so zu bewähren. MFG. Hesse
Laura F. schrieb am 23. Oktober 2018 um 18:45
Der "Schlagerboom" war diesmal wirklich der absolute Wahnsinn. So eine geile Show. Eine der besten überhaupt, wenn nicht sogar die allerbeste Show mit Florian.Man braucht nicht unbedingt eine H. Fischer, A. Berg, A. Gabalier u.s.w.. Auch ohne diesen Stars war es ein mehr als gelungener Abend.Was aber unbedingt noch geändert werden muß ist die Tatsache, daß in jeder Show einige Newcomer auftreten sollten und die Chance bekommen, bekannter und erfolgreicher zu werden! Ich denke da an Laura Wilde, Maria Voskania, Sandro...
Karin Gabler schrieb am 21. Oktober 2018 um 11:55
Sotiria beim Schlagerboom. Das ist Pop wie die anderen Künstler es auch vortragen gesanglich das hat nichts mit Schlager zu tun. Benennt es um aber nicht SCHLAGERBOOM, das ist nämlich lächerlich die Bezeichnung. Um eines klar zu stellen, ich mag SOTIRIA. Mag nur nicht BEZEICHNUNG Schlager...
Lisa Benkic schrieb am 21. Oktober 2018 um 10:16
Kann Florian mal das selbstverliebte lassen mit immer noch oben an die Decke zu gucken wenn er singt ? Das ist ja unmöglich der narzisstische. Moderieren tut Flori gut, aber man merkt wie bedeutungsschwanger er tut wenn er singt und immer hochschaut als wäre das eine Antwort auf sein Gejaule.
Alexandra Siems schrieb am 21. Oktober 2018 um 10:11
Lest euch mal die Kritik durch im Focus über den Schlagerboom am 20.10.2018 und auch über Christoff de Bolle (Klubbb3) Sänger. Dem ist nichts hinzuzufügen, fremdschämen. Ach doch eines. Roland Kaiser sollte nach Stromaufwärts und Kaisermania Album ein neues reguläres Album raus bringen und nicht immer nur Medleys bei Florian bringen. Roland kann es doch.
Administrator-Antwort von: .
Ein neues Roland Kaiser Album ist für Anfang 2019 zur Veröffentlichung vorgesehen.
Patrick Zielinski schrieb am 21. Oktober 2018 um 10:04
Wann ändert man endlich den Namen Schlagerboom ? Es ist schon lange fast ausschließlich Pop in Deutsch, was man versucht als Schlager zu verkaufen. Alle ausnahmslos alle haben den modernen Sound ob Semino Rossi oder Roland Kaiser. Vereinzelt ganz wenige singen klassischen Schlager aber damit kommst du nicht in die prime Time ins TV. man sollte so ehrlich sein das auch sagen. Die Kelly Family Alex Christensen und wie sie alle heißen, das ist kein Schlager, nur weil man es auf Deutsch singt. Anmerkung zur Sendung. Warum müssen es fast immer 88 % die gleichen Gäste sein ? ich weiß das man eine 3 Stunden Sendung nicht mit Newcomer füllt. Aber warum finden die Nockis, die Kastelruther, gibt noch mehr zu nennen gar nicht mehr statt ? Die Zukunft wird es weisen, ob dass das richtige Konzept ist auf dauer.

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen