ANDREAS GABALIER
“Größenwahn war schon immer unser Ding!”

Andreas Gabalier über sein drittes (ausverkauftes!) Konzert im Olympiastadion München …:Bei der gestrigen Pressekonferenz zur “Größten VolksRock’n’Roll Show der Welt – Part III” präsentierte sich ANDREAS GABALIER herrlich tiefenentspannt. Die Vorfreude sei “enorm, größer denn je zuvor”. Er habe regelrecht “den Blick auf die neue Bühne inhaliert”.  “So viel Aufwand gab es noch nie bei uns”, so sein vorläufiges Resümee. “Die Vorbereitungen laufen bereits seit Wochen.”

Überhaupt komme gerade einiges in Bewegung: “Viele neue Radiosender, die mich bislang nicht gespielt haben”, kommen jetzt auch auf den Geschmack.

Der VolksRock’n’Roller übte sich in Understatement, als er zu Protokoll gab, “drei Jahre irgendwie das Stadion angefüllt” zu haben. Mit anderen Worten: Er hat das Olympiastadion München 3-mal ausverkauft. Okay, “die Rolling Stones haben es 9-mal bespielt, aber wahrscheinlich in 50 Jahren”.

Er selbst sei immer wieder fasziniert von “Fans, die ihre ganze Urlaubsplanung auf diese Events ausrichten”. Und so wollen seine Band und er auch in diesem Jahr alles daran setzen, dass diejenigen, die “Entschleunigung, Lebensfreude, Geselligkeit bei uns abholen” wollen, nicht zu enttäuschen.

Gabalier kündigte an, sieben Songs aus der neuen CD spielen zu wollen.

Für 2019 sei “aufgrund des großen Andrangs im Jubiläumsjahr 2019 eine große Stadion-Tournee” geplant. Danach werde er sich wohl “eine kleine Auszeit zum Regenieren” gönnen. “Möge sie nicht so lange dauern, wie die von ABBA.”

Dass er mit im steirischen Dialekt vorgetragenen Liedern einen derartigen Erfolg verbuchen könne, sei “ein Phänomen, ein kleines Wunder”. Wenngleich: “Ganz so schlimm ist unser steirischer Dialekt ja auch nicht.”

Dann lüftete Andreas Gabalier ein Geheimnis: Ein Freund von ihm, von Beruf Tischlermeister, habe zu ihm gesagt: “Du brauchst einen ordentlichen Mikrofonständer”. Gesagt – geschreinert! Mittlerweile sei dieser “Mikrofonständer” “part of the game”, “ein Glücksbringer”.

Sein aktuelles Nr. 1-Album “Vergiss mein nicht” handele “von der Liebe, vom Leben, vom VolksRock’n’Roll”.

An der Stadt München liebe er die “Wirtshausgeselligkeit” sowie “zünftiges, deftiges Essen” und “dieses direkte Herangehen”. Und:
“Das Stadion ist auch wirklich legendär”.

Gabalier werde am heutigen Samstag mit einer Tasse Kaffe in der Hand “den Einlass, der Stunden dauert, genießen” und sich auf diese Weise auf das Konzert vorbereiten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

28 − 18 =

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen