CARINA
Sie hat – zumindest musikalisch – "Eine App zum Küssen" entwickelt!

Am morgigen Sonntag (27.07.2014) stellt sie besagte ´App zum Küssen´ in der Sendung „Immer wieder sonntags“ vor! 

Warum seine Zeit in digitalen Welten vergeuden, wenn man stattdessen auch küssen und tanzen kann? So ungefähr lautet die Frage, die Senkrechtstarterin Carina mit ihrer brandneuen Single „Eine App zum Küssen“ stellt, die am 11.07.2014 bei TELAMO erschienen ist und gewiss dafür sorgen dürfte, dass Mobiltelefone & Co. diesen Sommer häufiger beiseite gelegt werden – weil stattdessen Party angesagt ist!

„Sie kann die Zeit versüßen/wenn wir uns vermissen/die App zum Küssen“, singt Carina auf ihrer neuen, ausgelassenen Single, die zugleich als Vorbote ihres dritten Studioalbums fungiert. Unglaublich viel Schwung hat bereits die Radio-Version von „Eine App zum Küssen“: Irgendwelche neuen Shop-Apps, das Wetter, Spiele, Gratis-Navi, Yoga-Tipps und sonstige Trend-Angebote, „das alles brauch ich sicher nie/doch du weckst meine Fantasie“, so Carina, denn: „Eine App zum Küssen/die hätte ich so gern/sie wäre immer bei mir/wärst du auch noch so fern“. Keine Frage: Die Art von Augenzwinkern, die man von ihren Hitsingles wie „Koana is so schee … wie der Andreas Gabalier“ kennt, zeichnet auch den neuen Song der 19-Jährigen aus, der wieder einmal traditionelle Klänge – Akkordeon & Co. – mit zeitgenössischem Dance-Pop kombiniert und sofort in die Beine geht.

Die zusätzliche „AppTanz“-Version, die außerdem auf der neuen Single vertreten ist, setzt sogar noch mehr auf den Faktor Tanzbarkeit – gerade diese Version darf ab sofort bei keiner Abtanz-Party mehr fehlen!

Tradition und Zeitgeist, volkstümlichen Schlager und die Themen ihrer Generation vereint Carina schon immer in ihrer Musik: Sechs Jahre liegen ihre ersten Studioaufnahmen inzwischen zurück – seither hat Carina so viel erreicht, dass einem schwindelig werden kann! Nachdem sie schon 2008 mit den Grubertalern aufgetreten war, belegte sie bereits im Mai 2009 den 1. Platz beim deutschen Vorentscheid zum Alpen Grand Prix in der Kategorie Volksmusik und räumte im selben Monat mit rund zwei Dritteln aller Stimmen beim Sommerhitwettbewerb von „Immer wieder sonntags“ ab. Ein Erfolg, den sie in den Wochen danach gleich mehrfach wiederholen sollte, so dass sie sich im September 2009 über den 2. Platz im Finale freuen durfte – nur 6% mehr Stimmen und es wäre sogar Platz 1 gewesen! Wenig später gewann sie den Alpen Grand Prix in Meran mit „I steh’ auf Lederhosen“ und räumte im Jahr drauf, nachdem ihr Debüt „I hob’ a bayrisches Herz“ erschienen war, auch den Herbert-Roth-Preis in der Kategorie „Junge Solistinnen“ ab. Inzwischen bei TELAMO unter Vertrag – ihr aktuelles Album „Volksmusik war gestern…“ erschien Anfang 2013 –, glänzt sie seit Oktober 2013 auch als „Katharina Benninger“ in der TV-Serie „Dahoam is Dahoam“ vor der Kamera und belegte im letzten Herbst mit dem Titel „Am Ende siegt die Zärtlichkeit“ Platz 2 im Finale der Schlager Trophy 2013.

Kaum zu glauben, dass Carina im November 2014 erst ihren 20. Geburtstag feiern wird: Mit „Eine App zum Küssen“ macht die 19-Jährige aus Neumarkt in der Oberpfalz jetzt schon Lust auf ihr kommendes Album – und natürlich auf die viel wichtigeren Dinge im Leben: Küssen und Tanzen!

franzgrosse Kommunikation, Bettina Hernandez, für TELAMO Musik und Unterhaltung GmbH (Textvorlage)
http://www.telamo.de
http://www.carina-musik.de/

Schreibe einen Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anzeige

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Webseite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen