„RIVERBOAT“
Heute (19.10.2018), MDR FERNSEHEN: „20 Jahre ‚In aller Freundschaft'“!

Die MDR-Talkshow aus Leipzig mit Stephanie Stumph & Jörg Pilawa // 22:00 Uhr – 00:13 Uhr!

 

 

Gäste:  

 

 

* Thomas Rühmann, Schauspieler 

Dr. Heilmann hat Prof. Brinkmann inzwischen als beliebtester Fernseharzt abgelöst. Von der allerersten Folge am 23. Oktober 1998 an spielt Thomas Rühmann die Rolle des Familienvaters und Chefarztes in der „Sachsenklinik“. Reichlich Schicksalsschläge teilten die Drehbuchautoren in mittlerweile 830 Folgen aus. Für den Jubiläumsfilm „In aller Freundschaft – Zwei Herzen“ zum 20. Geburtstag drehten die Serienhelden um Dr. Roland Heilmann sogar in Thailand. Thomas Rühmann wurde in der Altmark geboren, wuchs in Magdeburg auf. In Leipzig studierte er Journalistik und kam durch einen Zufall auf die Theaterbühne. In Berlin absolvierte Rühmann eine Schauspielausbildung und spielte in zahlreichen Fernsehfilmen, betreibt heute ein eigenes kleines Theater in Brandenburg und geht auch als Musiker auf Tour.

 

 

 

* Anne Kasprik, Schauspielerin  

Mit einer Arztserie wurde sie so bekannt, dass man sie auch auf der Straße erkannte. Anne Kasprik spielte die Schwester Carola in der 7-teiligen Serie „Bereitschaft Dr. Federau“ im DDR-Fernsehen. Die Tochter des berühmten Regisseurs Hans-Joachim Kasprzik („Sachsens Glanz und Preußens Gloria“) absolvierte ein Regie-Volontariat und ein Schauspielstudium in Berlin und Potsdam. Mit „Einzug ins Paradies“ kam sie 1982 erstmals auf den Bildschirm, von dem sie bis heute nicht wegzudenken ist. Auch international machte sie Karriere, spielte in der US-Produktion „Troublemakers“ an der Seite von Bud Spencer und Terence Hill. Bei „In aller Freundschaft“ ist sie ein gern gesehener Gaststar, spielte in zahlreichen Episodenrollen.

 

 

 

* Arzu Bazman, Schauspielerin

Als Pflegepersonal sind sie die gute Seele des Stationslebens: Seit 18 Jahren ist Arzu Bazman als Arzu Ritter im Team von „In aller Freundschaft“, erst als Lernschwester, heute als Oberschwester, Dreifach-Mutter und Gattin von Dr. Philipp Brentano. Dabei ist es kein Zufall, dass Arzu Bazman den gleichen Vornamen trägt wie ihre Serienfigur, auch wenn ein Zufall sie von der Arzthelferin im wahren Leben zum Fernsehen gebracht hat. Darüber wie sie sich selbst und ihr Serien-Charakter über die Jahre verändert hat, wird sie im „Riverboat“ berichten. Ebenso gibt es einen Ausblick auf den Fantag von „In aller Freundschaft“ zum 20jährigen Jubiläum, der am 20. Oktober stattfinden wird.

 

 

 

* Alexa Maria Surholt, Schauspielerin 

Sie ist die beliebteste ‚Böse‘ im deutschen Fernsehen und wahrscheinlich auch eine der Dienstältesten: Alexa Maria Surholt alias Sarah Marquardt macht es den Kollegen in der Sachsenklinik nicht leicht. Die 50-Jährige Schauspielerin ist seit Folge 1 bei „In aller Freundschaft“ dabei. Ihre Karriere begann als intrigante Verwaltungschefin, inzwischen zeigt sie als solche auch ab und an Herz und Humor, wenn auch meist eher unfreiwillig. Wie im echten Leben ist Sarah Marquardt im Laufe der Jahre Mutter geworden. Im Gegensatz zu ihrer Rollenfigur ist Alexa Maria Surholt allerdings seit über zwei Jahrzehnten mit dem Vater ihres Sohnes liiert und seit gut einem Jahr auch verheiratet.

 

 

 

* Francis Fulton-Smith, Schauspieler 

Man muss kein eingefleischter „In aller Freundschaft“ – Fan sein, um sich daran zu erinnern, dass Francis Fulton-Smith auch in der Sachsenklinik eine Zeit lang ein und aus ging: Als Ex von Dr. Elena Eichhorn gab Francis Fulton-Smith den Nebenbuhler. Dass er auch „unsympathisch“ kann – das ist spätestens seit „Die Spiegelaffäre“ oder „Der gute Göring“ bekannt. Für die meisten Zuschauer ist Fulton-Smith seit gut 15 Jahren aber das Oberhaupt der „Familie Dr. Kleist“ aus Eisenach. Neue Folgen mit dem Arzt aus Leidenschaft gibt es ab 23.10.2018, 18.50 Uhr im ERSTEN.

 

 

 

* Philipp Danne, Schauspieler 

Der Riesenerfolg von „In aller Freundschaft“ ließ die Idee zu „In aller Freundschaft – die jungen Ärzte“ entstehen. Seit Januar 2015 hat auch Erfurt seine eigene Fernseh-Klink, das Johannes-Thal-Krankenhaus. Seitdem ist das Donnerstagvorabend-Programm reserviert für das Team rund um Dr. Niklas Ahrend (gespielt von Roy Peter Link). Von der ersten Stunde mit dabei: Der charmante und beliebte Assistenzarzt Ben Ahlbeck, der von Philipp Danne verkörpert wird. Der 33jährige Kölner hatte bereits mehrfache TV-Auftritte bevor er mit dem DDR-Drama „Die Todesautomatik“ 2007 einem breiteren Publikum bekannt. Weitere Engagements, auch auf der Theaterbühne neben Größen wie Heiner Lauterbach und Jan Josef Liefers, folgten. Doch es war sein Zivildienst in einer Behindertenschule, der ihn auf seine Rolle als Serienliebling bei „Die jungen Ärzte“ vorbereitete. Warum? Das wird er uns im „Riverboat“ erzählen.

 

 

 

* Sarah Zeising, medizinische Fachberaterin von „In aller Freundschaft“ 

Am Set von „In aller Freundschaft“ hat sie das letzte Wort, wenn es um medizinische Fragen geht, selbst Dr. Heilmann muss sich ihren Weisungen fügen: Sarah Zeising ist gelernte Arzthelferin und OP -Schwester aus Leipzig und als solche die medizinische Fachberaterin für die erfolgreiche Klinikserie im ERSTEN. Seit gut vier Jahren ist es ihr Job dafür zu sorgen, dass jeder Handgriff der TV-Ärzte stimmt, dass jedes Detail so realistisch ist wie in einer echten Klinik. Die 31-Jährige bestimmt wie ein Skalpell geführt wird und wieviel Filmblut spritzen darf – wie das geht, zeigt sie bei RIVERBOAT.

Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anzeige

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Webseite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen