MICHAEL VANDERSTEIN
Komponist Michael Vanderstein plötzlich und unerwartet verstorben!

Foto-Credit: Facebook-Seite von Michael Vanderstein

Lesen Sie HIER einen Nachruf des Textdichters Matthias Teriet …:

 

Wie erst heute (08.10.2019) bekannt wurde, ist der Komponist MICHAEL VANDERSTEIN plötzlich und unerwartet in der vergangenen Woche in Aachen verstorben.

Bereits seit mehreren Jahren war Michael Vanderstein erfolgreich als Komponist tätig.

Mit außergewöhnlichem und bemerkenswertem Talent, immensem Fleiß und großer Beharrlichkeit hat er sich in den vergangenen Jahren einen Platz in der Musikwelt erobert.

Er hatte die einzigartige Fähigkeit, Melodiewelten in seinem eigenen Stil zu gestalten und einzelne Titel und Projekte Künstlern auf den Leib zu schneidern.

Seine erste Veröffentlichung war der Titel „Dass Du nicht bei mir bist“  für Rosenrot im Jahr 2013.

Im selben Jahr begann die intensive und erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Textdichter Matthias Teriet und dem Arrangeur und Komponisten Helmut Hirner.

In diesem Team entstanden in den vergangenen Jahren viele erfolgreiche Titel, die mehrfach mit Gold ausgezeichnet wurden, u.a. für die Amigos, Olaf, den Flipper, Fernando Express, Oliver Haid, Kastelruther Spatzen.

Die letzte sehr erfolgreiche Single war „Angel Eyes“ von dem Amigos (in Zusammenarbeit mit Matthias Teriet und Helmut Hirner).

Michael Vanderstein zeichnete sich durch eine große persönliche Bescheidenheit aus. Er brauchte nicht den großen Auftritt, machte wenig Aufhebens um seine Person, sondern überzeugte durch seine besonderen musikalischen Fähigkeiten.

Er war ein guter und verläßlicher Freund , den man liebgewinnen mußte, wenn man ihn kennenlernen durfte.

Erst am vergangenen Freitag, dem 08.10.2019 , war der Veröffentlichungstag des neuen Albums der Kastelruther Spatzen, auf dem Michael Vanderstein mit dem Titel „Die Berge werden Zeuge sein“ vertreten ist.

Mitten in der Arbeit an neuen Projekten ist er nun verstorben.

Er wird in der Familie, seinem Freundeskreis und bei den Menschen, die die Möglichkeit hatten, ihm persönlich zu begegnen oder mit ihm musikalisch zusammen zu arbeiten, eine große Lücke hinterlassen.

Wir werden Michael Vanderstein nie vergessen ….

 

 

Weitere Artikel:

Textquelle: Matthias Teriet (Textvorlage)

Schreibe einen Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anzeige

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Webseite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen