HEINO
Heino und Jan Mewes beenden Zusammenarbeit!

smago! meint: Über DIESE Trennung kann man wirklich nur noch den Kopf schütteln!

 

 

Nach 16 überaus erfolgreichen Jahren ist die Trennung von HEINO und JAN MEWES mittlerweile wohl nahezu unausweichlich.

Künstlermanager Jan Mewes äußert sich gegenüber BILD wie folgt: „Es ist sehr bedauerlich, dass eine über 16 Jahre außerordentlich erfolgreiche Zusammenarbeit auf diese unangenehme Weise zu Ende geht. Es war Heino, der grundlos von einem Tag auf den anderen gekündigt hat und meine Forderungen nicht ausgeglichen hat. Es ist sehr schade, dass ich einen Anwalt einschalten muss, damit ich zu meinem Recht komme.“

Laut BILD geht es um € 120.000.

Heino hierzu: „Mein Anwalt sagt, die Forderung ist ohne jede Grundlage. Der Jan kann sich doch nicht sein eigenes Recht schaffen. Ich dachte immer, er war mein Freund, aber das war er gar nicht. Er hat mich nur ausgenutzt.“

Doch Heino tritt noch weiter nach: „Jan hat sich in letzter Zeit mehr um andere Projekte gekümmert als um mich. Ich hatte das Gefühl, er wollte mich aufs Abstellgleis stellen. Dazu bin ich nicht bereit.“

Dabei: War es nicht Heino selbst, der seinen Abschied und ein letztes Album verkündet hatte?

smago! ist zutiefst erschüttert über diese Trennung. Und auch sehr, sehr traurig darüber.

Das hat Jan Mewes nicht verdient.

(Und Heino im Grunde genommen auch nicht …)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 1 = 3

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen