ANDY BORG „vs.“ FLORIAN SILBEREISEN
„Schlager-Spaß mit Andy Borg“ besiegt Silbereisen’s „SchlagerXircus“!

„Wenn das kein Grund zum Feiern ist“ …:

 

 

Riesenerfolg für ANDY BORG, das Produktionsteam von Kimmig Entertainment sowie für das SWR Fernsehen: Die Sendung „Schlager-Spaß mit Andy Borg“ brachte es am Pfingstsamstag (30.05.2020) im Sendegebiet des SWR Fernsehens auf 523.000 Zuschauer und 9,9 % Marktanteil.

Bundesweit schalteten sogar 1,46 Millionen Zuschauer ein.

Zum Vergleich: Die von Florian Silbereisen präsentierte und am 29.05.2020 im MDR FERNSEHEN ausgestrahlte Sendung „Willkommen im SchlagerXirkus – Stars & Hits in Leipzig!“ hatte es – bundesweit – „““nur“““ auf 1,44 Millionen Zuschauer gebracht (bei 5,0 % Marktanteil, davon 2,0 % Marktanteil in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen).

Andy Borg präsentierte am 30.05,2020 Country-Rock-Pop und Frühlingsgefühle.

 

 

Lesen Sie HIER noch einmal den (leicht überarbeiteten) „Sendungstext“ zu „Schlager-Spaß mit Andy Borg“ vom 29.05.2020 (Quelle: Kimmig Entertainment) …: 

 

Wieder einmal begrüßte Andy Borg bekannte Stars aus der Schlagerwelt und lud die Zuschauerinnen und Zuschauer des SWR Fernsehens zu einem geselligen Musikabend ein. In seiner gemütlichen Weinstube präsentierten die Gäste neue Hits sowie beliebte Evergreens. Mit dabei waren dieses Mal unter anderem Oli P, Michael Morgan, Fernando Express und die Wildecker Herzbuben. Zudem begrüßte Moderator Andy Borg die deutsch-britische Schlagersängerin Ireen Sheer („Lady Show“). Obwohl immer noch kein Studiopublikum zugelassen war, sorgte Andy Borg auch diesmal wieder für beste Stimmung. Die von Kimmig Entertainment produzierte Musikshow wurde in Offenburg gedreht und lief am Samstag, 30. Mai um 20:15 Uhr im SWR Fernsehen.

Frühlingsgefühle kamen auf, als Oli P. seine Version Schlager-Evergreens „Lass die Sonne in dein Herz“ präsentierte, der ursprünglich von der Gruppe Wind beim Eurovision Song Contest 1987 gesungen wurde. Die Band „More Than Words“ mit Schlagerstar Stefanie Hertel, ihrer Tochter Johanna Mross und Ehemann Lanny Lanner begeisterte mit modernem Country-Rock-Pop. Die Cagey Strings waren mit diversen Hit-Medleys vertreten. Zudem begeisterte Michael Morgan mit seinem Hit „Komm zurück zu mir“ – seine deutsche Version des Songs „Back For Good“ von der Band Take That. Schlagersänger Olaf Berger brachte sein neues Lied „Echt“ auf die Bühne und die Wildecker Herzbuben zeigten einen bunten Mix ihrer größten Hits. Auch in dieser Ausgabe konnten die Zuschauerinnen und Zuschauer sich einen Titel aus der Jukebox in Andy Borg’s Weinstube wünschen.

 

 

Foto-Credit: Facebook-Seite von Florian Silbereisen (Fotograf mutmaßlich: Dominik Beckmann)

Textquelle/Bildquelle:
Andy Tichler, Chefredakteur www.smago.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 1 = 4