KASTELRUTHER SPATZEN
Mit der Konzept-Reihe „HeimatLiebe“ bleiben sie sich – zum Glück – weiterhin treu!

Auch in diesem Jahr besingen NORBERT RIER und seine Jungs vielseitig und anschaulich die Liebe zur Heimat …:

 

 

Es gibt wohl nur wenige Dinge im Leben, die über Jahrzehnte hinweg Bestand haben und auf die Verlass ist. Wie wir in Pandemiezeiten erleben mussten, sind selbst Dinge wie das jährliche Münchner Oktoberfest oder die Olympischen Spiele alle vier Jahre verschoben werden müssen. Lediglich eins hat nach wie vor Bestand: Auch 2020 erscheint – wie seit Jahrzehnten kontinuierlich – ein neues Album der KASTELRUTHER SPATZEN – und das ist auch gut so!

Nach vielen Monaten ohne Livemusik sehnen sich die Fans der volkstümlichen Gruppe sehr nach neuen Liedern ihrer Stars. Um die Wartezeit zu verkürzen, gibt es in diesem Jahr schon im Juni ein neues Album der beliebten Band, das wieder eine schöne Themenvielfalt zu bieten hat.

Einmal mehr steht der Begriff Heimat im Fokus der Gruppe, die sich Heimatverbundenheit wie wohl kaum sonst jemand im Bereich der volkstümlichen Musik auf die Fahnen geschrieben hat.

Los geht es mit dem von HENS HENSEN und dem UDO-JÜRGENS-Textdichter WOLFGANG HOFER geschriebenen Titellied „HeimatLiebe“. Da, wo die Freundschaft immer zählt – das ist der schönste Platz der Welt“. Eine innige Hymne an die Heimat, sehr schön und hochwertig produziert, ein toller Einstieg in ein tolles Album mit einer Ode an die Menschen, die „sich selber treu sind“.

Kurios: Auch den zweiten Song hat ein Mann getextet, der früher für UDO JÜRGENS tätig war: HANS GREINER hat den von ALBIN GROSS komponierten Titel „Endlich wieder Kastelruth“ komponiert. Ein Song, der klar die Pandemie im Blick hat – und die Sehnsucht, gemeinsam schunkeln und feiern zu können. Vermutlich ist der Schlager direkt mit Blick auf den Liveeinsatz geschrieben worden – vor dem geistigen Auge kann man förmlich sehen, wie alle „ganz laut Hurra“ schreiben, wie es im Text heißt: „Endlich wieder Kastelruth – endlich wieder Spatzenfest“ – das ist ein Text, der wohl fast jedem Fan der KASTELRUTHER SPATZEN aus dem Herzen spricht. Ein sehr schöner Schunkel-Walzer!

Der von MARIO & CHRISTOPH geschriebene Song „So lang es Lieder gibt“ ist eine Ode an die Musik. Auch in traurigen und sorgenvollen Zeiten gibt es „immer noch viel zu lachen“ – merke: „So lang es Lieder gibt … wird die Welt auch nicht untergehen, wir uns hier wieder sehen“. Ein nicht neuer Gedanke in der volkstümlichen Musik, den die KASTELRUTHER SPATZEN einmal mehr modern und doch traditionell umsetzen – „Manchmal hat man’s wirklich schwer als Optimist“, aber die Band um NORBERT RIER schaut dennoch optimistisch nach vorne.

Ach Himmel es ist verspielt“ ist ein Traditional im Bolero-Stil, das ALBIN GROSS umgeschrieben hat. Eine Ode an den Freiheitshelden ANDREAS HOFER, der als Anführer der Tiroler Aufstandsbewegung von 1809 gegen die Besetzung seiner Heimat kämpfte, von NORBERT RIER sehr verehrt wird und dem mit der Gänsehaut-Hymne ein Denkmal gesetzt wurde – musikalisch steht das Lied in der Tradition von Liedern wie „Sierra Madre“. „Tradition und Erinnerung bleibt bis in unsere Zeit“ – erneut bleiben die KASTELRUTHER SPATZEN sich treu.

Melancholisch geht es im Lied „Das Buch des Lebens“ zu. Der eingängige Refrain hat zum Inhalt, dass „auf 1.000 Seiten das Buch des Lebens erzählt wird. Das Buch des Lebens kennt keinen Schluss, so lang der Herrgott nicht lesen muss“. Eine Stärke des Liedes ist der Kontrast von nachdenklicher Melancholie in den Strophen und fröhlicher Unbeschwertheit im Refrain – im Refrain ein Schlager zum Mitklatschen und Mitmachen – auch prädestiniert für den Live-Einsatz.

Ausnahmsweise mal ums Meer geht es in dem Lied „Madre mi amor“. Auch wenn die KASTELRUTHER SPATZEN natürlich eher für die Berge stehen, gibt es doch z. B. Kindheitserinnerungen, die offensichtlich dem Meer verbunden sind. Ein ruhiger nachdenklicher Titel, der besagt, „das Heimat ein Ort und viel mehr als nur ein Wort ist: Madre mi amor“.

Ein weiterer fröhlicher Schlager von MARIO & CHRISTOPH ist „Auf die Liebe kommt es an“. Auch wenn „eine Welt in Scherben liegt“, wird immer nach einem Ausweg gesucht – wenn man den geliebten Partner hat, der „da ist, wo wie’s immer war“, gibt es bei Liebenden immer einen Ausweg. Natürlich ist auch dieser Titel im typischen KASTELRUTHER-Sound mit Trompeten gehalten.

Dass die KASTELRUTHER SPATZEN auch große Fans der FLIPPERS waren, verhehlen sie nicht – immer mal wieder gibt es auch Coverversionen der beliebten Schlagergruppe. Auch auf dem neuesten Album der KASTELRUTHER findet sich ein Klassiker des legendären Schlagertrios: „Drei Töne am Piano“ – voll Pathos von NORBERT RIER gesungen, geht auch in der Version der SPATZEN unter die Haut. Eine schöne und respektvolle Version eines Schlagerklassikers.

„Auf dich gibt es keinen Reim“ – manchmal ist es schwierig, seine Gefühle in Worte zu fassen und das „leere Blatt Papier“ will nicht gefüllt werden. „Wofür es keine Worte gibt“, bleibt unbeschreiblich – dieses Gefühl der innigen Liebe zu einer Frau ist natürlich auch kein neues Schlagerthema, aber die KASTELRUTHER SPATZEN haben eine neue Variante dieses Gedankens der schwer zu beschreibenden Gefühle erschaffen, es ist „viel mehr als nur Glück“.

Auch das Thema „Wahre Freundschaft“ darf auf dem neuen Album der KASTELRUTHER SPATZEN nicht fehlen – die „unbeschwerte Zeit“ ist offensichtlich vorbei – das Lied ist balladesk-melancholisch gehalten. Zur „wahren Freundschaft durch Dick und Dünn“ gehört es, jeden Tag füreinander da zu sein – auch wenn man sich längere Zeit nicht sieht oder die „Melodie des Lebens nicht immer schön“ ist. Wer kennt sie nicht, die „Geschichten, die das Leben schreibt“ in innigen Freundschaft?

Immer optimistisch zu bleiben, davon handelt das Lied „Trag ein Licht in die Welt“ – ein Song, der fast schon weihnachtlich anmutet – aber: Noch in diesem Jahr gibt es ja ein eigenes neues Weihnachtsalbum der KASTELRUTHER SPATZEN. Auch wenn manchmal die Hoffnung fehlt, soll die Liebe regieren – ein schönes musikalisches Kleinod der Südtiroler. Da darf der Halbtonschritt in die Modulation nicht fehlen…

Von der „Kraft der Träume“ erzählt das gleichnamige Lied. Dass jeder seine eigenen Träume hat (z. B. der Träumer vom Siegen, andere von Karriere). Allen Träumern gemein ist, dass das Ziel schier unerreichbar zu sein scheint. Wichtig ist, an sich zu träumen und die Kraft der Träume zu nutzen – ein weiteres typisches optimistisches Thema der KASTELRUTHER SPATZEN.

Vater für dich“ ist das Lied über jemanden, der als Nachfolger des geliebten Vaters antreten will. Offensichtlich hat der fiktive Erzähler erkannt, dass er in die Tradition des werkenden traditionellen Vaters eintreten will – und wohl einen kleinen Hof übernehmen will, auch wenn das ein harter Weg wird. Aus Respekt vor dem Vater will das ehemalige „Kind der Sorge“ nach vorne schaut – ein nachdenklicher Titel über Generationenwechsel in landwirtschaftlichen Betrieben.

„Du siehst das Glück vor lauter Tränen nicht“ ist ein neuer Text der Textdichterlegende Dr. BERND MEINUNGER. In der Tradition des Klassikers „Und manchmal weinst du sicher ein paar Tränen“ geht es um Menschen, die traurig gestimmt sind. Die KASTELRUTHER SPATZEN trösten aber, dass es jemanden gibt, der „auch dich liebt“ – und der ist „gar nicht weit“.

Heute ist nicht jeder Tag“  handelt von jemandem, der im Leben viel wusste und der es als Glück empfand, anderen zu helfen. Warum nicht jeder Tag ist, ist ein trauriger Anlass: „Du bist nicht mehr da, wir haben viel verloren“. Typisch KASTELRUTHER SPATZEN: Sie sparen auch schwierige Themen wie den Tod des geliebten Opas nicht aus. Ein melancholisches Lied, das vielleicht eines Tages bei der einen oder anderen Beerdigung gespielt wird. Ein Gänsehautlied für liebende Enkel ist den SPATZEN da gelungen: „Opa kannst du es hören, wie jeder danke sagt?“…

Zum guten Schluss darf natürlich nicht eine weitere Hymne auf die Heimat fehlen: „Stern von Südtirol“ ist ein Lied über den Stern, der noch immer strahlt – und durch die Stürme der Zeit geführt hat.

Dem neuen Album der KASTELRUTHER SPATZEN ist anzumerken, dass die Sehnsucht nach den Fans und den Konzerten wechselseitig groß ist: Nicht nur die Fans sehnen sich nach ihrer Lieblingsband, sondern auch die SPATZEN vermissen ganz offensichtlich die Konzerterlebnisse. Sehr inbrünstig wird immer wieder die Schönheit der Tiroler Heimat besungen.

Nach wie vor gilt: Wo KASTELRUTHER SPATZEN draufsteht, ist KASTELRUTHER SPATZEN drin. Die Gruppe bleibt sich inhaltlich und musikalisch treu. Und das ist absolut positiv gemeint. „HeimatLiebe“ ist ein sehr tolles Album geworden – wir drücken die Daumen für einen erneuten Top-10-Erfolg in den deutschen Album Charts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

70 − 68 =

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen