HEINO u.a.
Heute (01.02.2019) in der Sendung „Kölner Treff“ zu Gast!

WDR Fernsehen, 22:00 Uhr – 23:30 Uhr (Wh. in der Nacht auf 02.02., 00:30 Uhr – 02:00 Uhr; Wh.: So., 03.02., 10:00 Uhr – 11:30 Uhr)! Moderation: Bettina Böttinger!

 

 

– Ralf Schmitz

 Er ist Comedian, Entertainer, Sänger, Tänzer, Bestseller-Autor, Improvisationstalent und ein beinah unerschöpfliches Energiebündel. Egal ob er über seine Familie – allen voran Mama Schmitz, seine neue Katze Hildegard oder sein neues Programm „Schmitzeljagd“ spricht – langweilig wird es mit dem gebürtigen Leverkusener nie. Mit viel Tempo und Witz erzählt Ralf Schmitz seine Geschichten. Dabei sagt er über sich selbst – „nicht ich bin so schnell, die anderen sind einfach langsamer!“ Na dann, herzlich willkommen „Speedy Gonzales“ aus dem Rheinland.

 

 

– Heino 

Caramba, Caracho! Vor einem Monat wurde Heino 80 Jahre alt! Seine Bilanz kann sich lesen lassen: 80 Lebensjahre, rund 60 davon auf der Bühne, (mindestens) 50 Millionen Tonträger, ein 1.000-Lieder-Repertoire, ein Bekanntheitsgrad von 98 Prozent: Das sind Zeugnisse dafür, dass der gebürtige Heinz-Georg Kramm noch immer der erfolgreichste Botschafter deutschen Gemütes ist. Und damit auch ewig funktionierendes Objekt für Kritik, Hohn, Spott und Häme. Nun hat die Kult- und Reizfigur Heino angekündigt, das letzte Mal auf Tournee zu gehen und sich dann nach und nach zurückzuziehen! Vorher schaut er noch einmal im Kölner Treff vorbei.

 

 

– Janine Kunze 

Im Fernsehen ist Janine Kunze regelmäßig und erfolgreich als Staatsanwältin Ellen Bannenberg in der Krimireihe „Heldt“ zu sehen. Sie dreht, moderiert und stemmt nebenbei ihren fünfköpfigen Haushalt samt Hund Krümel. Janine kocht, organisiert und versucht beharrlich, mit ihrem Mann nicht im turbulenten Familienalltag unterzugehen. Dazu gehören auch regelmäßige Momente der Zweisamkeit, gerne und bewusst gestört von einem der drei Kinder. Denn wenn Kinder eins nicht mögen, ist das elterlicher Sex. Janine Kunze gibt Tipps, wie man als Paar den Familienwahnsinn übersteht.

 

 

– Meta Hiltebrand 

Mit ihren roten Haaren und frechen Sprüchen gilt sie als Pipi Langstumpf unter den Fernsehköchen. Die Schweizerin absolvierte ihre Ausbildung in Zürich, wo sie heute im eigenen Restaurant kocht. Der Sprung aus der Küche vor die Kamera gelang ihr 2005. In Deutschland wurde sie durch „Grill den Henssler“ oder „Kerners Köche“ bekannt. Als erste Frau verpasste sie Tim Mälzer in „Kitchen Impossible“ eine Niederlage – mit ihm steht sie zur Zeit für ein neues Format vor der Kamera.

 

 

– Florence Kasumba 

Zu Beginn ihrer Karriere erobert sie die Musical-Welt im Sturm, avanciert zum Star der Szene. Schnell werden Film- und Fernsehproduzenten auf die charismatische Essenerin mit ugandischen Wurzeln aufmerksam und es folgen Angebote im In- und Ausland. Sogar Hollywood wird auf sie aufmerksam und Florence Kasumba wird Teil des Marvel-Universums und spielte u.a. in „Black Panther“ mit – in den USA der erfolgreichste Film 2018. An der Seite von Maria Furtwängler wird die 42-Jährige im „Tatort“ als neue Kommissarin ermitteln. Im Kölner Treff erzählt sie, wie es ihr immer wieder gelingt, ihre Träume und Ziele wahr werden zu lassen, und wie sie es außerdem schafft, trotz der ganzen Aufmerksamkeit, auf dem Teppich zu bleiben.

 

 

– Sophie Hauenherm 

Ein Jahr, nachdem die Tänzerin Sophie Hauenherm durch einen Abszess in ihrer Wirbelsäule plötzlich auf den Rollstuhl angewiesen war, hat sie sich beeindruckend zurückgekämpft. Die heute 19-Jährige steht kurz vor ihrer Abschlussprüfung an der Palucca Hochschule für Tanz in Dresden, als die Diagnose sie trifft. „Inkomplett querschnittsgelähmt“ heißt es von Seiten der Ärzte, mit der Prognose, wahrscheinlich nie wieder laufen zu können. Ihr Examen tanzt Sophie daraufhin im Sitzen – und beweist anschließend in ihrer Reha, dass noch viel mehr möglich ist. Heute kann sie wieder einige Meter frei gehen und feierte im November ihr Debüt als Gasttänzerin im Pforzheimer Ballettensemble.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

14 − 10 =

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen