„DANCING STAR“
Rúrik Gíslason ist „Dancing Star 2021“!

„Let’s Dance“-Finale begeistert 4,84 Millionen Zuschauer und ist mit 27,4 Prozent die Nr. 1 bei den jungen Zuschauern!

 

 

 

Hammermäßiger Tanz-Showdown: Rúrik Gíslason ist „Dancing Star 2021“ bei RTL und „Let’s Dance – Das große Finale“ ist die Nr. 1 bei den jungen Zuschauer(*inne)n am vergangenen Freitagabend (28.05.2021). Durchschnittlich 4,84 Millionen Zuschauer ab 3 Jahre (MA: 19,7 %) begeisterten sich für das Finale von Deutschlands schönster Tanzshow. Insgesamt schalteten sogar 9,77 Millionen Zuschauer*innen ein*. Hervorragende 22,3 Prozent der 14- bis 59-Jährigen (2,64 Mio.) waren bei dem finalen Freitagsspektakel mit Victoria Swarovski und Daniel Hartwich dabei. Auch bei den Zuschauer(*inne)n 14-49 Jahre holte der Tanz ins Wochenende mit hervorragenden 27,4 Prozent Marktanteil Top-Quoten und damit die höchste Quote, die „Let’s Dance“ jemals erreicht hat. Damit war das Finale der 14. Staffel sowohl bei den 14- bis 59-Jährigen als auch bei den Zuschauern 14-49 Jahre mit großem Vorsprung die Nummer 1 an diesem TV-Abend und sorgte zudem für Staffelbestwerte.  

Die 14. Staffel von „Let’s Dance“ war ein voller Erfolg: Durchschnittlich 4,41 Millionen Zuschauer*innen ab 3 Jahre (MA: 15,8 %) verfolgten 2021 das Tanzduell der Stars. Im Schnitt sahen hervorragende 17,5 Prozent der 14- bis 59-Jährigen (2,43 Mio.) die 13 „Let’s Dance“-Folgen (einschließlich der „Kennenlernshow“), bei den 14- bis 49-Jährigen waren es sogar 20,1 Prozent (1,52 Mio). 

Mit einem Tagesmarktanteil von 17,4 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen war RTL weit vor den Wettbewerbern und die klare Nummer 1 (ProSieben: 9,5 %; ZDF: 6,8 %; Sat.1: 6,7 %; VOX: 5,6 %; ARD: 5,6 %). Bei den 14- bis 59-jährigen Zuschauern lag RTL mit einem Tagesmarktanteil von 14,3 Prozent am Freitag ebenfalls deutlich vor allen anderen Sendern (ZDF: 9,5; ProSieben: 7,3 %; Sat.1: 7,1 %; ARD: 7,1 %; VOX: 5,2 %).

Valentina Pahde, Rúrik Gíslason und Nicolas Puschmann waren die Top Drei und tanzten im Tanz-Showdown um die Tanzkrone. Die Finalisten mussten drei Einzeltänze performen (Jurytanz, Lieblingstanz und Final-Freestyle). In der Jury vergaben Joachim Llambi, Motsi Mabuse und Jorge González die Punkte. Nach Jurypunkten lag Valentina Pahde mit der Höchstpunktzahl (insgesamt 90 Jurypunkte) knapp vor Rúrik Gíslason (insgesamt 89 Jurypunkte) und Nicolas Puschmann (insgesamt 85 Jurypunkte) vorn. Die Zuschauer entschieden: Sie wählten Rúrik Gíslason zum „Dancing Star 2021“. Beim Titelkampf setzte sich der Isländer gemeinsam mit Profitänzerin Renata Lusin gegen Valentina Pahde (2. Platz) und Nicolas Puschmann (3. Platz) durch! Rúrik Gíslason: „Es war so eine schöne Zeit… Vielen Dank an Renata und an die Zuschauer.“

In seinem allerletzten Tanz, dem Final-Freestyle, tanzte Rúrik Gíslason als Donnergott Thor und präsentierte eine Hammer-Performance (30 Punkte insgesamt). Daniel Hartwich: „Rúrik, die Naturgewalt.“ Motsi Mabuse, die ihre Tränen nicht mehr zurückhalten konnte: „Es war wunderschön, ihr habt alles gegeben… dieser Tanz war für uns alle eine Abschlussfeier. Wir haben es genossen!“ Joachim Llambi: „Es war ein würdiger Abschluss einer fantastischen 14. Staffel!“ Jorge González: „Sehr emotional, sehr schön, Drama pur… ganz toll, mega Show.“

Außerdem gab es ein Wiedersehen mit den bereits ausgeschiedenen Paaren und ihren Lieblingstänzen. Als Showact traten die No Angels nach ihrer Reunion auf und sangen ein Medley aus „Daylight“, „There Must Be An Angel“ und „Rivers Of Joy“. Nach der Hammer-Performance von Rúrik Gíslason als Thor holte Luca Hänni die Umschläge. Dann verkündeten Victoria Swarovski und Daniel Hartwich das Ergebnis und direkt auf dem Tanzparkett traf Frauke Ludowig live die Moderatoren und den „Dancing Star 2021“ zum Interview. Rúrik Gíslason: „Ich habe das noch nicht realisiert. Damit hätte ich nie gerechnet. Ich kann es immer noch nicht glauben.“

Nach den Großen verzaubern in „Let´s Dance – Kids“ am Sonntag, 30. Mai, 19:05 Uhr, die Kleinen mit ihren Tänzen das Publikum und tanzen bei RTL um den Titel „Dancing Sternchen 2021“.

Und am kommenden Freitag, 4. Juni 2021, 20:15 Uhr, bekommen die Profis in „Let’s Dance – Die große Profi-Challenge“ bei RTL die Bühne für sich. Die Zuschauer entscheiden per Telefon-Voting über den Sieger. Motsi Mabuse, Joachim Llambi und Jorge González beurteilen. Daniel Hartwich führt mit Victoria Swarovski durch die Live-Show.

„Let’s Dance“ wird auch in UHD bei RTL UHD ausgestrahlt. Verbreitungspartner in Deutschland sind HD+ über Satellit, die Deutsche Telekom mit Magenta TV und Wilhem.tel bzw. Willy.tel sowie Tele Columbus mit ihrer Marke PŸUR im Kabelnetz. In Österreich kann RTL UHD zudem auch über simpliTV SAT Plus empfangen werden. In der Schweiz wird RTL UHD im IPTV-Netz von Sunrise, durch den Kabelnetzbetreiber UPC und seit Februar 2021 auch via blue TV von Swisscom verbreitet.

Alle Videoclips von den „Let’s Dance“-Highlights finden die Zuschauer wieder exklusiv bei RTL.de. Die Show in voller Länge gibt es im Anschluss an die Ausstrahlung bei TVNOW zu sehen. Alle Infos, exklusive Hintergrund-Stories und Videos zur Show, Jury und den Kandidaten gibt es bei RTL.de, beim offiziellen Instagram-Account von Deutschlands beliebtester Tanzshow und auf der offiziellen RTL-Facebook-Seite von „Let’s Dance“.

 

 

Twitter: @RTL_LetsDance

Instagram: letsdance

*Mio. Seher mit einer Mindestnutzungsbedingung von 1 Minute konsekutiv

 

 

 

Quelle für die TV-Quoten: AGF/GfK / DAP videoSCOPE / MG RTL DATA Alliance / vorl. gew. / Stand: 29.05.2021

 

 

 

 

„Let’s Dance“: Die Einzeltänze, Songs und Jurywertungen von „Let’s Dance – Das große Finale“ (12. Live-Show):

 

 

 

Schauspielerin Valentina Pahde (26) und Valentin Lusin (33):

 

 

Jurytanz: Rumba, No Se Por Que Te Quiero, Ana Belén, Antonio Banderas.

30 Punkte insgesamt.

Lieblingstanz: Wiener Walzer, What If I, Meghan Trainor.

30 Punkte insgesamt.

Final-Freestyle: Slowfox, Quickstep, Charleston; Marilyn MonroeI: Wanna Be Loved By You, Dimaonds Are A Girls Best Friend, My Heart Belongs To Daddy. Marilyn MonroeI.

30 Punkte insgesamt.

90 Gesamtpunkte.

 

 

 

Profi-Fußballspieler Rúrik Gíslason (33) und Renata Lusin (33):

Jurytanz: Tango, Let’s Dance, David Bowie.

29 Punkte insgesamt.

Lieblingstanz: Jive, Don’t Worry, Be Happy; Bobby McFerrin.

30 Punkte insgesamt.

Final-Freestyle: Contemporary, Wiener Walzer, Paso Doble, Rumba; Thor: As The Hammer, Falls, The Dark World Theme, Immigrant Song, Can You See Jane? Brian Tyler, Brian Tyler, Led Zeppelin, Brian Tyler.

30 Punkte insgesamt.

89 Gesamtpunkte.

 

 

 

„Prince Charming“ Nicolas Puschmann (30) und Vadim Garbuzov (33):

Jurytanz: Tango, Neruda, Rupa & The April Fishes.

27 Punkte insgesamt.

Lieblingstanz: Charleston, Du hast den Farbfilm vergessen, Nina Hagen.

30 Punkte insgesamt.

Final-Freestyle: Freestyle, Tango, Rumba, Jive; Rocky Horror Picture Show: Sweet Transvestite, Touch A Touch A Touch A Touch Me, Time Warp. Tim Curry, Susan Sarandon, Richard O`Brien.

28 Punkte insgesamt.

85 Gesamtpunkte.

 

 

 

 

Die Lieblingstänze der bereits ausgeschiedenen Paare:

 

 

 

Moderatorin, Influencerin & Model Lola Weippert (25) und Christian Polanc (42): Charleston, Bom Bom, Sam and the Whomp.

Sportreporter Kai Ebel (55) und Kathrin Menzinger (32): Cha Cha  Cha, Sexbomb, Tom Jones.

Sängerin, Entertainerin, Influencerin & Businesswoman Senna Gammour (41) und Robert Beitsch (29): Tango, Shut Up, Black Eyed Peas.

Schauspieler Erol Sander (52) und Marta Arndt (31): Tango, Vier Jahreszeiten: Winter, Antonio Vivaldi.

Musiker Mickie Krause (50) und Malika Dzumaev (29): Salsa, Tequila, The Champs.

Ex-Tagesschausprecher Jan Hofer (68) und Christina Luft (29): Slowfox, Summerwind, Frank Sinatra.

Germanistin, Soziologin, Key Note Speakerin & Journalistin Auma Obama (60) und Andrzej Cibis (33): Salsa, Quimbara, Celia Cruz.

Sängerin Vanessa Neigert (28) und Alexandru Ionel (26): Salsa, Tres Deseos, Gloria Estefan.

Boxer Simon Zachenhuber (22) und Patricija Belousova (25): Paso Doble, Uccen, Taalbi Brothers.

Model Kim Riekenberg (26) und Evgeny Vinokurov (30): Langsamer Walzer, I’m Kissing You, Des’ree.

 

 

 

Rúrik Gíslason und Renata Lusin tanzen ihren Final-Freestyle

Foto-Credit: TVNOW / Stefan Gregorowius

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

5 + 5 =

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen