ALFRED BIOLEK
Zum Tod von Alfred Biolek ändert Das Erste heute Nacht (23./24.07.2021) sein Programm!

Nach dem Film „Tschüss Bio!“ (23:55 Uhr) von Oliver Schwabe folgt (um 00:10 Uhr) das 90-minütige Portrait von Sandra Maischberger und Hendrik Fritzler „Mensch, Bio!“!

 

 

ALFRED BIOLEK, Erfinder und Moderator so erfolgreicher WDR-Sendungen wie „Bio’s Bahnhof“, „Boulevard Bio“ und „alfredissimo!“, ist am Freitag, 23. Juli 2021, im Alter von 87 Jahren in Köln gestorben. WDR-Intendant und ARD-Vorsitzender Tom Buhrow: „Mit Alfred Biolek verlieren wir ein Allroundtalent des deutschen Fernsehens. Er war nicht nur ein begnadeter Talkmaster, sondern auch Ideengeber, Entdecker, Förderer und äußerst kreativ. Sein Interesse galt den Menschen, der Kunst, Kultur und der anspruchsvollen Unterhaltung. Gerne erinnere ich mich auch an seine Kochsendung ‚alfredissimo!‘. Mit wieviel Freude und Humor er sie zusammen mit seinen prominenten Gästen zelebrierte, das war mir beim Zuschauen immer ein Vergnügen. Und für den WDR kann ich sagen, dass wir uns glücklich über die Zusammenarbeit mit ihm schätzen können.“

Aus Anlass des Todes von Alfred Biolek ändert Das Erste sein Programm und zeigt heute um 23:55 Uhr den Film von Oliver Schwabe „Tschüss Bio!“ (WDR) und direkt im Anschluss, um 00:10 Uhr, das 90-minütige Portrait von Sandra Maischberger und Hendrik Fritzler „Mensch, Bio!“ (WDR). Der Film gibt Einblicke in das bewegte Leben von Alfred Biolek.

Christine Strobl, ARD-Programmdirektorin: „Alfred Biolek brachte als perfekter Gastgeber den geistreichen Smalltalk und die gute Laune ins deutsche Fernsehen. In seinen Musik- und Talkshows traf man sich gerne, und die stets bunt gemischte Gesellschaft verbreitete Flair und Unterhaltungswert gleichermaßen. Gespräche mit Leichtigkeit und Witz zu führen und dabei seinen Gästen nie zu nahe zu treten, war seine große Gabe. Seine Sendungen und Kochshows wie ‚Bio’s Bahnhof‘, ‚Boulevard Bio‘ und ‚alfredissimo!‘ haben in der Fernsehunterhaltung Maßstäbe gesetzt. Wir werden ihn sehr vermissen.“

 

 

 

© WDR / Horst Galuschka

 

 

 

 

Foto-Credit: WDR / Michael Fehlauer

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

+ 58 = 65

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen