"DAS ERSTE / ARD"
Zuschauerbilanz November 2014:

Das Erste erfolgreich mit Themenschwerpunkten! 

Im vergangenen Monat erzielte Das Erste einen Marktanteil von 11,8 %, die Dritten Programme der ARD erreichten zusammengenommen 12,2 %. Auf das ZDF entfiel ein Marktanteil von 12,3 %, RTL kam auf 10,7 % und Sat.1 auf 8,3 %.

Mit 16,1 % Marktanteil wurde Das Erste Marktführer im Hauptabend (20.00 Uhr bis 23.00 Uhr).

Vor allem die Themenschwerpunkte zum Mauerfall vor 25 Jahren am 5. November 2014 mit dem MDR-Fernsehfilm „Bornholmer Straße" (7,00 Millionen Zuschauer, Marktanteil 21,5 %) und der sich anschließenden Dokumentation „Die Nacht des Mauerfalls" (MDR, 5,30 Millionen Zuschauer, Marktanteil von 17,5 %) begleiteten die Zuschauer mit großem Interesse.

Die beiden Themenschwerpunkte im Rahmen der ARD-Themenwoche „Toleranz": der Fernsehfilm „Bis zum Ende der Welt" (ARD Degeto), am Montag, 17. November 2014, mit 3,83 Millionen Zuschauern (Marktanteil 11,7 %) und der sich anschließenden Sendung „hart aber fair" mit 3,62 Millionen Zuschauern (Marktanteil 13,3 %) sowie der FilmMittwoch „Das Ende der Geduld" (BR/NDR) mit 4,82 Millionen Zuschauern (Marktanteil 15,3 %) und anschließender Diskussion bei „Anne Will" mit 3,61 Millionen Zuschauern (Marktanteil von 14,0 %) erreichten ein interessiertes Publikum.

Ganz vorne in der Zuschauergunst lagen im November einmal mehr die Sonntagskrimis im Ersten: Der SWR-„Tatort: Eine Frage des Gewissens" erzielte am 23. November mit 10,40 Millionen Zuschauern (Marktanteil 28,9 %) die höchste Reichweite im November im deutschen Fernsehen. Den „Tatort: Vielleicht" (rbb/ARD Degeto) verfolgten am 16. November 9,90 Millionen Zuschauer (Marktanteil 27,1 %). Den NDR-„Tatort: Die Feigheit des Löwen" schalteten gestern Abend 9,18 Millionen Zuschauer (Marktanteil 26,7 %) ein.

Eine hervorragende Resonanz erzielten der Krimi am 6. November 2014 „Nord bei Nordwest – Käpt‘n Hook" (NDR) mit 5,34 Millionen Zuschauern (Marktanteil von 16,4 %) sowie die Fernsehfilme „Besondere Schwere der Schuld" (ARD Degeto) am 1. November 2014 mit 6,91 Millionen Zuschauern (Marktanteil von 21,6 %), „Glückskind" (SWR) am 26. November 2014 mit 5,22 Millionen Zuschauern (Marktanteil von 16, 7 %) und „Altersglühen – Speed Dating für Senioren" (WDR/NDR) am 12. November 2014 mit 5,08 Millionen Zuschauern (Marktanteil 16,1 %).

Auch das "Adventsfest der 100.000 Lichter" (MDR) am 29. November 2014 konnte beim Publikum punkten: 5,78 Millionen Zuschauer (Marktanteil 19,9 %) sahen die Show mit Florian Silbereisen.

Und natürlich: Das Fußball-Länderspiel: Spanien – Deutschland verfolgten am 18. November 2014 9,96 Millionen Zuschauer (Marktanteil 32,0 %).

Ihren Informationsbedarf deckten die Fernsehzuschauer im November 2014 vor allem im Ersten: Die durchschnittliche Reichweite der „Tagesschau" um 20.00 Uhr im Ersten, einigen Dritten Programmen, in 3sat und Phoenix lag bei 9,16 Millionen Zuschauern (30,7 % Marktanteil). Die „heute"-Sendung im ZDF und in 3sat erreichte durchschnittlich 4,05 Millionen Zuschauer (Marktanteil 16,7 %), „RTL aktuell" kam auf 3,31 Millionen Zuschauer (Marktanteil 14,4 %). Den „Brennpunkt: Pulverfass Ferguson – Aufruhr in den USA" am 25. November sahen 6,19 Millionen Zuschauer (Marktanteil von 20,0 %) im Ersten. Die WDR-Reportage von Ranga Yogeshwar aus Fukushima am 3. November verfolgten 1,88 Millionen Zuschauer (Marktanteil von 11,4 %).

Das Erste / ARD (Textvorlage)
http://www.daserste.de/
http://www.daserste.de/


Textquelle/Bildquelle:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 + 2 =