„SCHLAGERMOVE“
350.000 Besucher feiern den Schlagermove in Hamburg!

Emotionales Gedenken von Lucas und Eva Cordalis an Vater Costa!

 

Kurz vor dem Start des Schlagermove weinte auch der Himmel über Hamburg zu ehren vom kürzlich verstorbenen Costa Cordalis. Pünktlich um 15 Uhr kam die Sonne raus und von den Musiktrucks ertönten zum Start die Schlager von Costa Cordalis und sein Sohn Lucas sowie Tochter Eva nahm die Geste sichtlich gerührt und unter großer Anteilnahme der hunderttausenden Schlagerfans entgegen. Sie flogen am Samstagmorgen aus ihrer Heimat Mallorca an und fuhren mit der S-Bahn direkt zum Schlagermove auf St. Pauli. Über 350.000 Besucher feierten so das Festival der Liebe und boten dem Costa Cordalis einen gebührenden Abschied, der ihm wohl auch selbst gefallen hätte. „In solchen Momenten hat mein Vater sonst immer neben mir gestanden! Der Schlagermove war der Hammer! Ein würdiger Abschied!“, sagte Lucas Cordalis. Mit überwältigten Eindrücken verließ Lucas Cordalis den Schlagermove nach einem letzten Gruß an die Fans am Spielbudenplatz und fuhr zusammen mit Schwester Eva gegen 17:45 Uhr wieder zum Flughafen.

Der erste Musiktruck der Bild Hamburg war zusammen mit Lucas Cordalis, Olaf Henning, der Gruppe Wind, Axel Fischer und Willi Herren ein wahrer Startruck. Doch auch auf den 46 weiteren Musiktrucks wurde trotz zwischenzeitlicher Regenschauer ausgelassen der Kultschlager gefeiert. Die vielen Truck-DJ’s legten die passenden Hits, wie „Weine nicht wenn der Regen fällt“ oder „Barfuß im Regen“ auf und die Schlagermove-Fans hatten die Sonne im Herzen. „Anita“ blieb aber zum Schluss der bunten Schlagerparade der Hit 2019. Für große Aufmerksamkeit und eine sehr positive Resonanz sorgte der Charity-Truck mit Plätzen für Rollstuhlfahrer, den Schlagersänger und Produzent Peter Sebastian gemeinsam mit dem Schlagermove initiiert hatte. Viele Hamburger Firmen unterstützen diesen Truck, für den gesonderte Umbaumaßnahmen erforderlich waren, nicht nur finanziell sondern auch vor Ort. So ließ es sich Kaffeekönig Alfred Darboven nicht nehmen, auf dem Rolli-Truck selbst mitzufahren. Zur Unterstützung des Charity-Trucks wurden farbige Silikonbänder mit dem Prägedruck „aus Freude am Leben“ und der Homepage „achteaufmich.de“ produziert. Die Erlöse werden zugunsten unfallgeschädigter Kinder in Kooperation mit der Deutschen Muskelschwundhilfe gespendet.

Nach der sehr gut besuchten Warm-Up-Party zum Auftakt am Freitagabend war die Aftermove-Party am Samstagabend auf dem Heiligengeistfeld das große Finale des Schlagermove-Wochenendes in Hamburg. Rund 14.000 ließen sich die Live-Auftritte und die DJ-Programme rund um die besten Kult-/ Pop- und Party-Schlager aller Zeiten nicht entgehen. Gina de L’Amore eröffnete als Gewinnerin des freitäglichen Talentschuppens das Programm im großen Bühnenzelt, bevor Rosanna Rocci, die Schlagermove Gospel Singers und die Gruppe Wind das große Live-Programm gestalteten. Den stimmungsvollen Partyendspurt gaben dann Olaf Henning und Willi Herren bei der diesjährigen Aftermove-Party.

Die Hamburger Polizei stellte erfreulicherweise wieder eine ruhige und friedliche Lage ohne besondere Vorkommnisse fest. Die Johanniter-Unfall-Hilfe betreute gemeinsam mit den anderen Hamburger Hilfsorganisationen am 13. Juli mit rund 330 Rettungskräften Deutschlands größte Schlagerparty. Während des Umzugs und der anschließenden Party des Schlagermove auf dem Heiligengeistfeld zählten die Einsatzkräfte insgesamt 221 Fälle, in denen sie Erste Hilfe leisteten. Zumeist handelte es sich um kleinere Verletzungen, Kreislaufschwächen und Schnittverletzungen. Ernstere Zwischenfälle gab es jedoch nicht. 125 Personen brachten die Sanitäter mit dem Rettungswagen in eines der umliegenden Krankenhäuser, in 13 Fällen mit Begleitung eines Notarztes. (Die Zahlen stammen aus der Einsatz-Abschlussmeldung der Feuerwehr Hamburg zum Schlagermove 2019).Auch wenn jeder Einsatz bedauerlich ist, liegen die Zahlen auf dem erfreulich niedrigen Vorjahresniveau. Der Dank des Veranstalters gilt allen Mitarbeitern der Polizei, Feuerwehr, der Rettungsdienste, der beauftragten Stadtreinigung sowie allen Helfern rund um die Strecke.

 

 

Der Schlagermove 2020 Hamburg kehrt auf das erste Juli-Wochenende zurück! ‚

 

Die 24. Ausgabe des Hamburger Schlagermove ist für den 03.07. + 04.07.2020 geplant. Damit kehrt der Schlagermove auf seinen ursprünglichen Termin am ersten reinen Juli-Wochenende zurück. Dies war wegen der Sanierungsarbeiten auf dem Heiligengeistfeld jahrelang nicht möglich, so dass man sich mit der Wirtschaftsbehörde als Flächengeber dankenswerterweise auf das eigentliche erste Aufbau-Wochenende des Sommerdoms verständigte. Nach vielen Gesprächen im Vorwege, konnte die Wirtschaftsbehörde Ende Juni 2019 der Hossa-Hossa Veranstaltungsgesellschaft mbH den neuen Termin für 2020 anbieten und dieses Wochenende bereits für weitere Jahre optionieren. Ein weiter positiver Effekt ist, dass dadurch eine nachhaltige Terminentzerrung mit dem Triathlon für die kommenden Jahre gegeben ist. Der 03.07. + 04.07.2020 steht natürlich unter dem Vorbehalt aller weiteren behördlichen Genehmigungen. Bis es wieder soweit ist, können sich die Freunde des Schlagermove die Partyzeit mit den vielen Schlagermove on-Tour-Partys zwischen Bodensee und Elbe gut gelaunt vertreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

16 − 6 =

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen