RANDOLPH ROSE
Fulminante Live-Premiere seines neuen Titels “Neue Sterne” am 18.12.2021 bei der Jubiläums- und Weihnachtsgala von sonnenklar.TV im Estrel Hotel Berlin!

Randolph Rose’s “Rückkehr” nach Berlin entpuppte sich als echter Triumphzug!

 

 

Zugegeben, er hatte kein leichtes Spiel am späten Samstagabend (18.12.2021) im Berliner Estrel Showtheater. Denn VOR seinem Auftritt präsentierte sonnenklar.TV – Europas größter Reisesender – im Rahmen der großen Jubiläums*- und Weihnachtsgala “sonnenklar.TV wünscht: ‘Frohe Weihnachten'” (* = sonnenklar.TV feiert in diesem Jahr 20-jähriges Jubiläum) den rund 800 Zuschauer(*inne)n Ausschnitte aus der legendären Show “Stars In Concert”, die seit mittlerweile 23 Jahren mit großem Erfolg exklusiv im Berliner Estrel Showtheater zu sehen ist. Diesmal präsentiert sich die Doppelgänger(*innen) von The Blues Brothers, Rod Stewart, Madonna, Cher, Whitney Houston, Elton John und Louis Armstrong. Im unmittelbaren Anschluss losten die sonennklar.TV Starmoderatoren Jan Kunath und Kai Pätzmann gekonnt souverän die Hauptgewinner(*innen) der großen Tombola zugunsten von Fly & Help – Die Reiner Meutsch Stiftung aus.

Doch mit seiner Show bewies der mittlerweile 67-jährige Randolph Rose, dass er ohne Weiteres selbst – als sein eigener “Doppelgänger” – bei “Stars In Concert” hätte mit auftreten können.

Sage und schreibe ELF MAL war er im Zeitraum vom 23.01.1971 bis 14.06.2975 in der legendären “ZDF-Hitparade” zu Gast. Mit seinem “Silver Moon Baby” konnte er sich zunächst auf Rang 2 (20.02.1971) und dann noch einmal auf Position 4 (20.03.1971) platzieren.

Doch Randolph Rose startete sein Programm nicht etwa mit einem seiner fünf Top 50-Hits aus den Jahren 1971 – 1973 (, von denen er im Übrigen ohnehin nur zwei präsentierte,), sondern mit seinem brandneuen Titel “Neue Sterne”, der am 31.12.2021 erst veröffentlicht wird. Nach dem Dafürhalten von smago! dürfte Randolph Rose mit diesem Song erneut die Radio Charts stürmen.

Sein “Silver Moon Baby” hatte er aber ebenso im Gepäck wie seinen zweiten großen Single-Hit aus dem Jahre 1971: “Nur ein Flirt”.

Kuriosum am Rande: In Deutschland war Randolph Rose mit SEINER Version des Titels “Pour un flirt” von Michel Delpech nahezu gleich erfolgreich: Sowohl die französische Original-Fassung als auch die ‘Deutsche Originalaufnahme” schafften es bis auf Platz 21 der deutschen Single Charts, wobei sich Michel Delpech zwölf Wochen in den (damaligen Top 50 Charts) zwölf Wochen behaupten konnte und Randolph Rose acht Wochen.

Michel Delpech starb am 02.01.2016 kurze Zeit vor seinem 70. Geburtstag an Kehlkopfkrebs. Obwohl er in seiner französischen Heimat mit “Pour un flirt” “nur” Platz 26 der Single Charts erreichen konnte (dafür holte er sich in Belgien die #1), kennt den Titel “Pour un flirt” in Frankreich bis heute jedes Kind.

Auch (Robert) Michael Nesmith, der Original-Interpret des Titels “Silver Moon” (!), hat inzwischen das Zeitliche gesegnet: Er starb vor wenigen Tagen – am 10.12.2021 – im Alter von 78 Jahren (kurz vor Erreichen seines 79. Geburtstags) in Carmel Valley Village in Kalifornien. Randolph hat sie also alle überlebt …

Selbstverständlich sang Randolph Rose auch DEN Song, der a) Ramon Roselly den Karriere-Weg ebnete und b) ihm selbst zu einer mehr als respektablen “Wiederkehr” (inkl. großem Hit-Comeback) verhalf: “Hundert Jahre sind noch zu kurz ((für eine neue Liebe, JAAA …)). Als Randolph Rose diesen ‘Retro-Schlager’ 2008 veröffentlicht hatte, konnte er nicht ahnen, dass sich ein gewisser “Ramon Roselly” ausgerechnet DIESEN Titel für seine Teilnahme bei “Deutschland sucht den Superstar” aussuchen würde. Denn im Vergleich zu Randolph’s großen Hits in den frühen 70er-Jahren führte “Hundert Jahre sind noch zu kurz” eigentlich eher ein “Schattendasein”.

Bis zu diesem Gänsehaut-Moment am 4. Januar 2020 …:

Dass er durchaus auch internationales Format hat, bewies Randolph Rose mit seiner Interpretation des Frank Sinatra Klassikers “That’s Life”.

Textquelle: Andy Tichler, Chefredakteur www.smago.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

2 + 5 =

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen