NICKI
smago! exklusiv vorab: Wissenswertes über ihre neue CD „Herzhoamat“!

Das Album erscheint am 19. Oktober 2018! Der Titelsong erscheint vorab am 21.09.!

 

 

Pünktlich zum 35. Bühnenjubiläum meldet sich NICKI mit ihrem brandneuen Album „Herzhoamat“ zurück: Der extrem facettenreiche Longplayer, in dessen Verlauf die Sängerin auf immer neue Art ihre eigene Lebensfreude vertont, erscheint am 19. Oktober 2018 bei TELAMO. Zusätzlich zu den vielen brandneuen Titeln hat das „bayrische Cowgirl“ auch eine Auswahl ihrer größten Hits noch einmal neu für dieses Album aufgenommen – so z.B. „Wenn i mit dir tanz“ und den „Cowgirl“-Klassiker.

„Jetzt gfrei i mi scho auf mei neue CD“, kommentierte Nicki – selbstverständlich in Mundart – erst kürzlich auf Instagram, nachdem die letzten Gesangsaufnahmen für das nun erscheinende Album im Kasten waren: Insgesamt gleich 16 Songs vereint ihr neuer Longplayer „Herzhoamat“, auf dem die bayrische Pop-Ikone ein durch und durch zeitgenössisches Update zu ihrem unverkennbaren Sound präsentiert. Die vielleicht wichtigsten Eckpfeiler dieses Sounds: Ihre tolle Stimme – und ihre unglaublich ansteckende gute Laune.

Angekündigt hatte sie das neue „Herzhoamat“-Album schon im Vorfeld mit der gleichnamigen GuteLaune-Titelsingle – und bereits mit diesem Vorboten stellte sie klar, dass die jugendliche Energie ihrer Stimme noch immer dieselbe ist wie vor 35 Jahren: Verpackt mit reichlich Offbeat-Schwung, volkstümlichen Elementen und sogar Chor-Unterstützung, widmet Nicki die tanzbare Titel-Hymne dem „Mittelpunkt auf dem Planet/ohne den wohl gar nichts geht“ – jenem Flecken Erde also, den man als „Heimat“ bezeichnet. Während sie den dazugehörigen Clip passend dazu in ihrer Heimatstadt (genauer: z.T. sogar im eigenen Garten!) gedreht hat, beweist die Sängerin auch im weiteren Verlauf des Albums immer wieder, wie wichtig ihr diese Heimat und ihre bayrischen Wurzeln sind: Den blauen Himmel und die weiten Felder, die sie beispielsweise auf Album-Highlight „A Cowgirl bleibt a Cowgirl“ besingt, präsentiert sie mit dem dazu passenden Country-Schwung – und auch ihre positive Grundeinstellung bringt sie damit wunderschön auf den Punkt.

Durchweg in bayrischer Mundart eingesungen und so ansteckend wie eh und je, knüpft Nicki mit dem treibenden „Darf ich bitten“ an das geniale Duett „Baby Voulez Vous“ aus dem Frühjahr 2018 an, wenn sie Patrick Lindner, nunmehr als Albumgast, ein weiteres Mal an ihre Seite holt: Paradiesische Klänge und geteilte Träume – so klingt das Glück, wenn diese beiden bayrischen Musiker es gemeinsam vertonen. Insgesamt setzt Nicki auf eine unwiderstehliche Mischung aus Pop und Schlager, in der auch Folk und Country mitschwingen, die treibenden Gitarren neben ihrer Stimme stets die Hauptrolle spielen: Mal klingt das wie eine epische Feelgood-Pop-Hymne („Alles“), dann wie ein echter Stimmungs-Hit, obwohl’s doch eigentlich ein Schlussstrich ist („Es geht a ohne di“).

Ihr Optimismus, der auch auf dem bayrischen „Gute-Laune-Gen“ („Blutgruppe Weiss-Blau positiv“) basiert, geht sogar so weit, dass sie einen Scherbenhaufen kurzerhand als eine längst überfälligen Neuanfang interpretiert – weil: „Alles nicht so wichtig“.

Auf Stadiontaugliches („Es läuft bei uns“), sehnsüchtigen Pop („Jede Menge Sehnsucht“) und poetische Stücke, die den Fokus auf den Augenblick richtigen („Lebenszeichen“), folgen die größten Highlights aus den letzten 35 Jahren im neuen Gewand: „I bin a bayrisches Cowgirl“ und das verspielte „Servus mach’s guat“ dürfen da genauso wenig fehlen wie „Wegen dir“ (dieser Refrain!), das zeitlose „Wenn i mit dir tanz“ oder auch das ruhigere „Weil i immer no an Engerl glaub“, ein Meilenstein, der gerade auf ihren Konzerten immer wieder zu den absoluten Höhepunkten zählt.

Nicki – diese fünf Buchstaben stehen seit den frühen Achtzigern für 100% ansteckenden Gute-LaunePop, präsentiert in feinster bayrischer Mundart. „I bin a bayrisches Cowgirl“, „Wenn I mit dir tanz“, „Wegen Dir“, „Samstag Nacht“ – was mit diesen und etlichen weiteren Hits schon kurz nach ihrer Entdeckung bei einem Wettbewerb in Landshut begann, führte von den größten deutschen TVBühnen auch wenig später ins Ausland, so dass Nicki heute u.a. auf über 5 Millionen verkaufte Tonträger, 14 Goldene Schallplatten sowie je 4 Mal Platin und 4 Goldene Stimmgabeln zurückblicken kann. Ehrenbriefe, Radio-Preise (z.T. auch aus Benelux) und die Goldene Europa gab’s obendrein. Parallel dazu hat die Sängerin mit dem charmanten Lächeln sage und schreibe 35 Auftritte in der „ZDF Hitparade“ absolviert – nicht selten als Gewinnerin.

Die smago! Award-Gewinnerin startete ins Jahr 2018 bereits mit einem Donnerschlag, als sie gemeinsam mit Patrick Lindner das ungemein flotte Duett „Baby Voulez Vous“ veröffentlichte, das von einer Liebe auf den ersten Blick erzählt, die sich auch über größte Sprachbarrieren hinweg ihren Weg bahnt. Bevor sie im kommenden Jahr u.a. auch mit ihrem Duett-Partner Patrick Lindner auf Tour geht, um dessen 30. Bühnenjubiläum mitzufeiern, lädt Nicki diesen Herbst ein in ihre Welt – wenn sie ihre Lebensfreude und „den schönsten Platz, den’s gibt“ vertont: „Herzhoamat“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

95 − 92 =

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen