MATTHIAS LUTZ
Veranstalter Matthias Lutz liest vielen Künstlerinnen und Künstlern die Leviten!

Warum er so „zornig“ ist …:

 

Was ist das für eine verrückte Schlagerwelt geworden… ich überlege echt ob ich überhaupt noch jemand vermitteln soll ?? Da gibt es zum einen Interpreten die sind zu DM Zeiten für 300 DM für mich aufgetreten und ich habe die ersten wichtigen Jobs für diese Künstler gemacht und heute wollen diese Künstler(Managenment )35.000 € für einen Auftritt von 45 -60 min🙄Mit anderen arbeite ich seit fast 30 Jahren zusammen und heute? Von Loyalität nichts mehr zu spüren! Jedem ist die Hose näher als die Jacke ! Unglaublich wie sich diese Schlagerwelt in Abzocker ,Heuchler , und Unehrlichkeiten verändert hat! Es gibt nur noch ganz wenige „Exemplare“ dieser Gattung mit den man ehrliche Jobs machen kann. Ob sich das noch lohnt? Als Agentur für andere die Jobs rein zu holen, die eine Mega Kohle verdienen, davon selber einem ein minimaler Bruchteil für die gesamte Administrative Arbeit, für vorher – während des Jobs- und auch nach dem Job , übrig bleiben? Das muss ich mich heute wirklich fragen..Aber , nachdem ich vor kurzem gefragt wurde, von einer renommierten Autorin, ob ich nicht ein Buch schreiben wolle , ich wäre ja schließlich seit nunmehr 32 Jahren mittendrin im Showbizz , ich könnte sicher ne Menge aus dem „ Nähkästchen“ plaudern,( oh ja ich könnte) habe ich zunächst gezögert. Doch seit heute ist mir klar , wir schreiben das Buch und jeder von Euch der sich angesprochen fühlt kommt drin vor!!! So oder so ! Sorry , aber ich musste mir mal Luft machen! Viel Spaßeuch allen weiterhin am Baggersee – am Pool – am Strand oder wo ihr euch sonst so wohl fühlt… die Agentur schwitzt und arbeitet ja für Euch 

2 Gedanken zu „MATTHIAS LUTZ
Veranstalter Matthias Lutz liest vielen Künstlerinnen und Künstlern die Leviten!

  • 28. Juni 2019 um 8:17
    Permalink

    Ich finde den Beitrag von Matthias Lutz als ehrliche Antwort.
    Auch Veranstalter müßen mit schwarzen Zahlen leben.
    In diesem Job steckt viel Risiko und Verantwortung.
    Er macht das ganze nicht aus Liebe zu den Künstler.
    Es steht ein hoch motiviertes Team hinter ihm.
    Veranstalter benötigen A / B / Newcomer Künstler um eine Vernünftige Veranstaltung zu gestalten.

    Der Veranstalter hat nur eine gewisse Summe zur Verfügung für Gagen .
    Wenn der A/ B Künstler 90 % der Gage kostet, gehen die Newcomer leer aus.
    Das ist nicht im Sinne von Veranstalter Matthias Lutz.
    Leben, Leben lassen ist ein vernünftiger Spruch.
    Bei den Gagen muss mehr Vernunft und Transparent Gestaltung annehmen.
    Veranstalter und Künstler sitzen in einem Boot, da muss jeder mit rudern wenn am Ende ein Erfolg werden soll.
    Am Schluss verlieren die Newcomer die im Showbizz sind. Ihr A / B Künstler waren einmal Newcomer.Heute ist es anders wie damals, zeige Solidarität.

    Antwort
  • 28. Juni 2019 um 21:31
    Permalink

    Einfach nur peinlich!
    Wenn Ihre Arbeit so ungerecht ist, dann werden Sie Altenpfleger. Die werden gesucht! Und verschoenen Sie uns mit Buechern, fuer die kein Baum sterben sollte.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 2 = 3

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen