MAITE KELLY
Maite erobert sich – von Roland Kaiser – mit “Was wäre, wenn” die #1 der Radio Charts “Deutschland Konservativ Pop” zurück!

Der Schlager- und Pop-Kaiser hat mit “Gegen die Liebe kommt man nicht an” das Nachsehen!

 

 

MAITE KELLY hat sich mit ihrer aktuellen Single “Was wäre, wenn” die #1 in den Radio Charts “Deutschland Konservativ Pop” – ermittelt von MusicTrace (nach dem Reglement der Offiziellen deutschen Airplay Charts des Bundesverbandes Musikindustrie) – zurückgeholt. Und das ausgerechnet von Roland Kaiser, an dessen Titel “Gegen die Liebe kommt man nicht an” sie ebenfalls fleißig mitgewirkt hat …

In der 20. Chart-Woche 2022 (Erhebungszeitraum: 13.05. – 19.05.) hat sie den Schlager- und Pop-Kaiser somit bereits ein zweites Mal entthront. (Roland Kaiser und Maite Kelly liefern sich seit Wochen ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen.)

Andrea Berg hat mit “Ich würd’s wieder tun” das Nachsehen. Sie kommt einfach nicht an Roland und Maite vorbei …

In den internationalen Airplay Charts konnte sich Maite von Position 95 auf Rang 88 verbessern (ihre Höchstnotierung mit “Was wäre, wenn” bislang: Platz 83), Roland Kaiser folgt ihr auf der #90 (Vorwoche: 85. Platz; Bestnotierung mit “Gegen die Liebe kommt man nicht an” bislang: Rang 84).

Andrea Berg ist auf Position 91 zu finden (IHRE beste Platzierung mit “Ich würd’s wieder tun” bisher: Rang 89). Und Kerstin Ott steigt mit “Einfach nein” neu in die Top 100 der internationalen Airplay Charts ein.

Foto-Credit: Jasmin Carla Pohlmann
Textquelle: Andy Tichler, Chefredakteur www.smago.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

86 + = 95

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen