HOWARD CARPENDALE
smago! Konzert-Bericht: Die Tournee “50 Jahre – Die Show meines Lebens” IST Die Show seines Lebens!

Der Entertainer übertreibt  keineswegs, wenn er sagt: “Das ist mit Abstand die beste Show, die ich je auf die Beine gestellt habe” …:

 

 

4 ½ Jahrzehnte, bevor für Ross Antony der Begriff des Schlager-Entertainers geprägt wurde, war ER bereits als ebensolcher unterwegs. Die Karriere des KONZERT-Künstlers HOWARD CARPENDALE – mit richtig großen, eigenen Tourneen – begann genau genommen im Jahre 1976. Zuvor hatte auch er – aus heutiger Sicht unvorstellbar – an diversen “Hitparaden” Tourneen (mit Dieter Thomas Heck) und anderen “gemischten Programmen” teilgenommen.

Der Beginn seiner Tonträger-Karriere reicht jedoch noch sehr viel weiter zurück, nämlich bis ins Jahr 1963, wenn man seine erste (englischsprachige!) Single “Endless Sleep” mit dazu zählt.

Der Tournee-Titel “50 Jahre – Die Show meines Lebens” scheint somit – auf den ersten Blick – erklärungswürdig. Des Rätsels Lösung: Zunächst einmal muss man berücksichtigen, dass diese Tournee bereits sehr viel früher, nämlich für das Jahr 2020, geplant war. Aber Corona machte diesem Vorhaben einen Strich durch die Rechnung. (Die Konzerttermine mussten in den Folge-Monaten immer weiter nach hinten verschoben werden.) Howard Carpendale hat die Zählung mit seinem Sieg beim “Deutschen Schlager-Wettbewerb 1970” in der Rheingoldhalle Mainz mit “Das schönste Mädchen von Seite 1” begonnen. Und da “Das schöne Mädchen …” sein erster richtig durchschlage(r)oder (Top 10-) Hit war, ist diese Herangehensweise durchaus plausibel.

Gleichwohl kann Howard ab 2023 dann tatsächlich “60 Jahre” feiern, wenn man die 60 Jahre auf seine Tonträger-Karriere bezieht. (Corona “sei Dank” kann der Entertainer dann also gleich einen Sprung von 50 auf 60 Jahre machen …)

Viel, viel entscheidender ist, dass (der mittlerweile 76-jährige) Howard Carpendale mit seiner rund 20(!)-köpfigen Band ein Programm auf die Beine gestellt hat, das seinesgleichen sucht und – in dieser Form – auch gänzlich neue Maßstäbe setzt. “Die Show meines Lebens” IST die Show seines Lebens!

Am vergangenen Freitagabend (13.05.2022) machten Howard Carpendale & Band Station in der Lanxess Arena in Köln. Hier hatte Howard Carpendale am 13. Dezember 2003 eigentlich das letzte Konzert seines Lebens gegeben. Doch der denkende Mensch ändert bekanntlich seine Meinung … und glücklicherweise auch Howard Carpendale. Und so befindet er sich seit April 2008 gewissermaßen auf einer “Open End Abschiedstournee”, wobei er das Wort seither “Abschied” wohlweislich nicht mehr in den Mund nimmt.

“Ich freue mich immer, in Köln zu sein  Das ist kein Schmäh”, sagte der Künstler vor dem Konzert im Rahmen eines sogenannten “Meet & Greets”.  “Wenn ich überlege, wo ich gelebt habe – Südafrika, London, Palm Beach, München – da ist Köln bei mir am meisten hängen geblieben. Es ist eine lustige Stadt. Inzwischen kann man hier sogar wieder Fußball spielen … – eine schöne Stadt”.

Dass Howard Carpendale seit jeher ein Künstler mit einem (gesunden!) Selbstbewusstsein ist, ist hinreichend bekannt. ((Und  warum soll einer, der weiß, dass er  WIRKLICH etwas kann, nicht auch offen und voller Stolz sagen dürfen, DASS er was kann …?)) “Ihr werdet eine Show sehen, wie ihr sie von mir noch nie gesehen habt. Das ist mit Abstand die beste Show, die ich je auf die Beine gestellt habe.” Doch Howard Carpendale beließ es sich bei dieser vollmündigen Ankündigung. Über gut drei Stunden “brutto” (inkl. Pause) ließ er seinen Worten – Sekunde um Sekunde – Taten folgen. “Die Show meines Lebens” hat nicht nur Vegas Niveau, sondern stellt zudem noch vieles in den Schatten, was man in Las Vegas (an Top-Shows!) zu sehen bekommt.

DASS “Die Show meines Lebens” zur Show seines Lebens werden konnte, hat er nicht zuletzt auch seinem Management (Lars Kegel und Kai Maser von Heimat 2050) zu verdanken, sondern auch seinen grandiosen musikalischen Mitstreiter(inne)n: “Die Band hinter mir ist wirklich super. Sie gibt mir einen Grund, so sicher zu sein. Ich habe es auch in der Presse gelesen – die Kritiken sind gut. Es ist selten, dass ein Künstler in Deutschland eine so tolle Band bei Live-Konzerten hinter sich hat. Das genieße ich jeden Abend. Und ihr werdet es auch tun!”

Da am heutigen Montagabend (16.05.2022) noch ein (vorläufig!) letzter Termin der Tour “50 Jahre – Die Show meines Lebens” in der Barclays Arena in Hamburg stattfindet, möchten wir an dieser Stelle noch nicht allzu viel über die “Programminhalte” verraten. (Das holen wir dann gerne morgen nach.)

Wir können Andrej Kowallik jedoch nur zustimmen, wenn er schreibt: “Howard Carpendale setzt sich mit ‘Die Show meines Lebens – LIVE’ ein musikalisches Denkmal” und eine “absolute Besuchs-Empfehlung” ausspricht, wie Sie HIER beim SCHLAGERPROFIS.de Kollegen (Stephan Imming) nachlesen können.

PS: Allen Fans, die bereits Karten für das Konzert heute Abend (16.05.2022) in der Barclays Arena gekauft haben, sei verraten: “Es werden einige TV-Kameras dabei sein, das Konzert wird ‘aufgenommen’.”

“Kurzentschlossene” können HIER eventuell noch ihr Glück versuchen … Es gibt noch einzelne Restkarten in allen Preiskategorien, von € 73,40 (Kategorie 6) bis € 100,40 (Kategorie 1).

 

Hinweis: Den Titel “Fremde oder Freunde” singt Howard Carpendale NICHT … (“Fremde oder Freunde”) ist lediglich kurz im Intro der Band zu hören. 

Textquelle: Andy Tichler, Chefredakteur www.smago.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

18 − 16 =

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen