GIOVANNI ZARRELLA
HIER zu sehen: „Giovanni Zarrella: Seine Träume, seine Wurzeln“!

Ein (26-minütiger) Film von Claudia Nold!

 

 

 

Schon als Kind verspürte GIOVANNI ZARRELLA den unbändigen Wunsch, das zu machen, was ihn glücklich macht. Er hat nie aufgegeben, an seine Träume zu glauben, hart gekämpft und viel erreicht.

Die Doku von Leute heute begibt sich auf Spurensuche nach seinem Erfolgsrezept und seinen Wurzeln. Der Weg führt zu seiner Familie, zu Auftritten im Rampenlicht und nach Rom.

Dort tauchen wir ein in viele Erinnerungen. Als kleiner Junge spielte Giovanni Zarrella mitten auf der Piazza Navona Fußball und Jahre später erlebte er auf der Spanischen Treppe einen magischen Moment. In Hamburg werfen wir einen Blick hinter die Kulissen beim ZDF-Fotoshooting, in Aspach erleben wir den Sänger hautnah beim Open-Air-Konzert und in Köln statten wir seinen Eltern Clementina und Bruno Zarrella einen Besuch ab. Beim Blättern im Familienalbum plaudern sie aus dem Nähkästchen und erzählen herrliche Geschichten von früher.

In seiner Karriere hat Giovanni Zarrella schon viele Höhen und Tiefen erlebt. Dass er jetzt seine eigene Samstag-Abend-Show im ZDF hat, ist nicht nur die Erfüllung eines Kindheitstraums, sondern auch das Ergebnis jahrelanger Arbeit. Mit viel Enthusiasmus und Leidenschaft glaubte er an sich, immer unterstützt von seiner Familie: seinen Eltern, seiner Schwester Maria und seinem Bruder Stefano Zarrella. Und natürlich auch von seiner bezaubernden Frau. Jana Ina Zarrella verrät uns, warum sie sich in ihn verliebt hat und was sie an ihrem Mann besonders schätzt.

Musikalisch startete der sympathische Italo-Deutsche 2001 bei der Casting-Band Bro’Sis durch. Schlagerstar Ross Antony und Juror Detlef D! Soost erinnern sich an alte Zeiten und Rocklegende Peter Maffay lobt Giovannis Version seines Kulthits „So bist Du“, die in der Neuauflage „Così sei tu“ heißt. Die Idee, beliebte deutsche Lieder auf Italienisch neu zu interpretieren war mega erfolgreich. Aus „Atemlos“ von Helene Fischer wurde „Anche tu“ und aus dem Ohrwurm „Live is Life“ von Opus der Titelsong des Albums „Ciao!“. Es erschien Anfang 2021 und kletterte sofort auf Platz eins. Sämtliche Texte stammen vom Entertainer selbst und wenn man ihn auf der Bühne erlebt, dann spürt man: Giovanni Zarrella lebt seinen Traum.

 

 

 

Sehen Sie HIER den 26-minütigen Film „Giovanni Zarrella: Seine Träume, seine Wurzeln“ von Giovanni Zarrella von Claudia Nold!

 

 

Foto-Credit: ZDF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

− 3 = 1

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen