GIOVANNI ZARRELLA
Giovanni Zarrella sichert sich mit „CIAO!“ die #1 der Offiziellen Midweek Album Top 100 Charts!

Und das wohlgemerkt VOR Sunrise Avenue, Taylor Swift, Jean-Michel Jarre und Ariane Grande!

 

 

Der Rapper CRO hat vor ihm gekniffen und sein Album gleich um drei Wochen nach hinten verlegt.

Nach derzeitigem Stand der Dinge dürfte der Deutschen neuer Lieblingsitaliener GIOVANNI ZARRELLA mit seinem zweiten Schlageralbum „CIAO!“ mühelos auf Platz 1 der Offiziellen Deutschen Album Charts einsteigen.

In den Offiziellen Midweek Album Top 100 Charts – ebenfalls ermittelt von Gfk Entertainment – belegt er jedenfalls klar die Spitzenposition. Und das VOR Sunrise Avenue (#2), Taylor Swift (#3), Jean-Michel Jarre (#4) und Ariane Grande (#7). Auf den Rängen 5 + 6 tummeln sich zwei gute alte Bekannte von Giovanni: Maite Kelly (#5) und Nino de Angelo (#6).

Man soll den Tag ja bekanntlich nie vor dem Abend loben, aber: Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit kann davon ausgegangen werden, dass sich Giovanni diesmal die #1 holt.

Auch das Vorgänger-Album „La vita è bella“ schießt wieder nach oben – von Position 98 auf Rang 27 (in den Wochenmitte-Trend-Charts). Das entspricht mal eben einer Verbesserung von 71 Plätzen. Und das in der insgesamt 75. Woche …

BEIDE Hit-Alben wurden von Christian Geller produziert.

Heute Nachmittag (14.04.2021) ist Giovanni Zarrella in der Sendung „mdr um 4“ – „Gäste zum Kaffee“ (MDR FERNSEHEN,16:30 Uhr – 17:00 Uhr) zu Gast.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

92 − = 82

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen