FLORIAN SILBEREISEN
smago! Kommentar: „Florian, hilf‘ !!!“!

Kann der Showmaster den „Schlagerbooom“ mit der von ihm präsentierten Sendung „Schlagerbooom 2021 – Das große Fest der Besten“ noch einmal neu entfachen …:

 

 

Ein Blick in die aktuellen Offiziellen Deutschen Album Charts – ermittelt von Gfk Entertainment – lässt einen ganz angst und bang werden.

Denn: Die in den internationalen Top 100 Charts vertreten Schlageralben lassen sich – fast – an einer Hand abzählen.

Gerade einmal SECHS Schlageralben sind aktuell in den Offiziellen Deutschen Charts notiert.

Das „Schlusslicht“ bilden – Thomas Anders & FLORIAN SILBEREISEN … „Das Album“ ist auf Rang 86 notiert und belegt somit Platz 6 der Offiziellen Deutschen Schlager Charts.

Bereits die Stimmen der Berge, die mit der Doppel-CD „Ewige Liebe“ Rang 7 der Offiziellen Deutschen Schlager Charts belegen, sind NICHT MEHR in den Offiziellen Deutschen Album Charts vertreten.

Jetzt liegt es an Florian Silbereisen, das Ruder wieder zurück zu reißen. Kann der Showmaster – auch als Sänger (als Duett-Partner von Thomas Anders) den vielbeschworenen  „Schlagerbooom“ mit der am Samstagabend (27.02.2021) von ihm präsentierten großen Eurovisionssendung „Schlagerbooom 2021 – Das große Fest der Besten“ neu entfachen?

Wobei, damit hier keine Missverständnisse aufkommen: Der Schlager ist keineswegs tot, der Schlagerboom(o)m keinesfalls abgeebbt. NUR: Nicht zuletzt aufgrund der Corona-Situation gibt es derzeit deutlich weniger Veröffentlichungen als sonst. Deswegen herrscht momentan „Dürrezeit“ in den Offiziellen Deutschen Album Charts.

Die Zeichen für die kommende stehen nicht schlecht. Allen voran dürfte es Nino de Angelo mit seiner neuen CD „Gesegnet und Verflucht“ auf Anhieb auf die #1 schaffen. (Die #1 hätte er jedoch vermutlich auch ohne Zutun der „Schlagerchampions“ Show geknackt …) Die „Schlagerkids“ werden es mit Bestimmtheit (hoch) in die Charts schaffen.

Sonderlich viel kann man diesmal jedoch – in Ermangelung von wirklich neuen (beziehungsweise bereits verfügbaren!) Alben – nicht erwarten. Aber: Ganz gewiss wird es einige sogenannte Wieder-Einsteiger*innen geben. ((Die jeweils NEUEN Alben von Giovanni Zarrella, LaFee, DJ Ötzi, Ben Zucker, Maite Kelly und Ben Zucker sind ja noch nicht auf dem Markt. Geschweige denn die ‚Longplay-CDs‘ von Linda oder Sarah Lombardi. Oder gar von Jendrik und den No Angels …))

 

PS: Eine ausführliche Kritik zur Sendung „Schlagerchampions 2021 – Das große Fest der Besten“ folgt, sobald smago! Chefredakteur Andy Tichler sich zumindest wieder halbwegs gesammelt hat … Die die Volkshochschule aufgrund der Corona-Pandemie derzeit geschlossen hat und ein Kurs in Sachen Diplomatie derzeit auch online nicht angeboten wird, bitten wir noch um etwas Geduld …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

6 + 2 =

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen