BEATRICE EGLI
Beatrice Egli veröffentlicht Video zu Anti-Mobbing-Song „Ganz egal“!

Video-Premiere und Live-Chat heute (08.04.2022) ab 14:30 Uhr !!!

 

 

Auf ihrem aktuellen Nr.1 Album „Alles was du brauchst“ ist die beliebte Schlagersängerin BEATRICE EGLI nicht nur direkter und klarer geworden, sondern auch stärker. So nutzt die Schweizerin ihre Stimme, um auch auf Missstände wie zum Beispiel Mobbing aufmerksam zu machen.

„Du bist fett
schau dich an, das will doch keiner sehen!
Zu viel Arsch, zu viel Haut, lässt Du Dich immer so gehen?

 

Es tut weh, wenn sie so reden,
Glaube mir, ich kenn das auch
Aus Deiner Wut, wird jetzt ein Beben
Schrei es raus!

 

Ganz egal, was alle sagen
ganz egal , wer dich grad’ disst
komm steh auf, geh raus und zeig Dich
Schau dich an, wie schön du bist?“

 

Ein Lied wie „Ganz egal“ ist eine Kampfansage gegen Body-Shaming. „Jeder Mensch ist wie er ist, der eine eben etwas dicker, der andere dünner, aber das sagt doch nichts über den Charakter des Menschen aus“, sagt Beatrice. „Ich möchte jeden ermutigen, zu sich zu stehen, vom Kopf bis zur Zehenspitze.“ Beatrice Egli steht für Empowerment! Ja auch female Empowerment, und so gelang der Schlagersängerin die herausragende Leistung das zu den gefährlichsten Bergen der Welt gehörende Matterhorn als Teil eines reinen Frauenteam im Sommer 2021 zu besteigen. Mit Platz 1 der Offiziellen Album Charts in Deutschland und der Schweiz erreichte sie kurz darauf gleich zwei weitere Gipfel.

Ihre Power-Single wird die Schweizerin am Samstagabend (20:15 Uhr, ZDF) auch in der Giovanni Zarrella Showperformen!

Generell ist Beatrice Eglis Nummer-1-Album „Alles was du brauchst“ nicht nur musikalisch auf bekannt hohem Niveau, sondern auch inhaltlich. Sie singt über all die Themen, die das Leben uns so schenkt: Das Glück, die Liebe, das Lachen, unsere Freundschaften, aber eben auch über Dinge, die heikel sind. So singt sie auch für diejenigen, die leise weinen, die traurig sind und das Leben nicht genießen können. Es ist eine Sammlung von wundervollen, mitreißenden Songs, und zudem eine Geschichte über das Leben einer jungen Frau, die niemals ihr Ziel aus den Augen verlor: Schlagersängerin werden. Es ist ein lebendiges Album – in all seinen Facetten. Man lacht, man weint, hinterfragt das eigene Denken und ist dankbar für das, was man hat.

 


HIER können Sie das Album „Alles was du brauchst“ inklusive der Single „Ganz egal“ streamen!

Foto-Credit: Universal Music

Textquelle: Universal Music (Textvorlage)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

14 − 9 =

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen