ANGELO KELLY
“Ich bin ein bisschen verklemmt geworden”:

Angelo Kelly heute Nacht (11./12.12.2020) zu Gast in „Käpt’ns Dinner“ mit Michel Abdollahi!

 

Bei Michel Abdollahis „Käpt’ns Dinner“ auf einem russischen U-Boot im Hamburger Hafen blickt in der neuen Ausgabe der Musiker Angelo Kelly („An Angel“) zurück auf seine Kindheit und Jugend in der legendären „Kelly Family“. Besonders der eigenwillige Kleidungsstil, für den seine Familie berühmt war, beschäftigt ihn: „Irgendwie lache ich, wenn ich das sehe. Aber ich finde das auch beneidenswert. Ich glaube, so frei bin ich gar nicht mehr. Irgendwie bin ich dann doch ein bisschen verklemmt geworden oder ein bisschen Spießer geworden.“

Unterwegs im Tourbus hätten sie damals oft kein fließendes Wasser gehabt. Auch an Shampoo mangelte es, dabei war gerade Angelos langes, lockiges Haar ein Markenzeichen der Band. Er erinnert sich: „Wie oft ich als Kind in irgendeinem Brunnen auf dem Marktplatz meine Haare gewaschen habe. Wie oft ich morgens in eine Eisdiele oder Pizzeria gegangen bin, meine Haare gewaschen habe und mit einem Handtuch wieder rausgegangen bin und gesagt habe: Dankeschön. Das war meine Jugend.“

Angelo Kelly, der nie eine Schule besucht hat und von seinen Eltern unterrichtet wurde, ist heute selbst fünffacher Vater und ein Verfechter von „Homeschooling“: „Dieses Jahr hat Deutschland zum ersten Mal Homeschooling erlebt. Sehr spontan, sehr kurzfristig. Dementsprechend auch unvorbereitet. Das heißt, viele haben auch eine schlechte Erfahrung gemacht. Aber ich merke schon, dass die Leute jetzt einen anderen Blick darauf haben. Dass es nicht mehr so kontrovers ist, wie es davor noch war.“

Er selbst habe sich auch im Nachhinein nie gewünscht, auf eine klassische Schule gegangen zu sein: „Ich empfand das und empfinde das immer noch als gut. Aber das ist für mich gesagt, ich kann das nicht für alle meine Geschwister sagen.“

Im Gespräch mit Michel Abdollahi geht es auch um Angelo Kellys katholischen Glauben, der ihm sehr wichtig ist: „Im Menschlichen bin ich sehr liberal und umgänglich. Aber im Glauben bin ich schon sehr konservativ.“

Michel Abdollahi empfängt in der Sendung „Käpt’ns Dinner“ regelmäßig prominente Gäste zum Talk auf einem ausgemusterten sowjetischen U-Boot im Hamburger Hafen. In der Kommandozentrale saßen bereits Jan Josef Liefers, Ina Müller, Karl Dall, Maren Kroymann, Jürgen Drews, Margot Käßmann, Gregor Gysi oder Kaya Yanar.

Das NDR Fernsehen zeigt in der Nacht von Freitag auf Sonnabend, 11. auf 12. Dezember, im Anschluss ab 0.30 Uhr „Michael Patrick Kelly – Knocking on Heaven’s Door: Corona Konzert im Kölner Dom“.

Das „Käpt’ns Dinner – Mit Michel Abdollahi und Angelo Kelly“ steht in Kürze zur Ansicht im digitalen Vorführraum des NDR Presseportals.

Sendung: Freitag, 11. Dezember, 0.00 Uhr, NDR Fernsehen

 

 

Michel Abdollahi empfängt den jüngsten Spross der legendären Kelly Family zu einer halben Stunde Talk zwischen Torpedos und Stahl. Es geht um die Lage der Nation und alles, was sonst noch wichtig ist: Warum hat er seine langen Haare früher in Waschräumen von Restaurants gewaschen? Warum besitzt er keine Kreditkarte? Und wie steht er eigentlich zu Verschwörungstheorien?

© NDR / Stefan Mühlenhoff

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

16 − = 9

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen