ANDY BORG
„Schlager-Spaß mit Andy Borg“: Andy Borg bricht erneut seinen eigenen Rekord!

Das Medienportal DWDL.de bringt es perfekt auf den Punkt: „Bundesliga und Borg sorgen für starke Quoten“!

Das Medienportal DWDL.de setzt ANDY BORG mit der Bundesliga gleich: „Bundesliga und Borg sorgen für starke Quoten“!

Erneut (!) hat Andy Borg mit seiner Sendung „Schlager-Spaß mit Andy Borg“ seinen eigenen Rekord gebrochen. Bundesweit erreichte die Sendung vom 21.11.2020 sensationelle 1,74 Millionen Zuschauer bundesweit. Somit schaffte es der Entertainer sogar in die Top 25 der meist gesehenen Sendungen am Samstag. Der bundesweite Marktanteil pendelte sich bei großartigen 5,4 % ein. (In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen betrug der Marktanteil 0,7 %.)

Im Sendegebiet des SWR Fernsehens schalteten 559.000 Zuschauer ein, was einem Marktanteil von 9,1 % entsprach.

Im Anschluss sendete das SWR Fernsehen von 22:15 Uhr – 23:00 Uhr das Special „Anita & Alexandra Hofmann – in wilden Zeiten“ (265.000 Zuschauer und 5,0 % Marktanteil).

Selbst die Wiederholung der Reportage „Andrea Berg Backstage – Der Mensch hinter dem Star“ fuhr noch 168.000 Zuschauer und 3,8 % Marktanteil ein (im Sendegebiet des SWR Fernsehens).

Die hervorragenden Quoten der Sendung „Schlager-Spaß mit Andy Borg“ gegen knallharte TV-Konkurrenz (die brachte es die ARD-Show „Klein gegen Groß – Das unglaubliche Duell“ auf 6,16 Millionen Zuschauer und 20,7 % Marktanteil, sind umso bedeutsamer, als dass die Vorgänger-Ausgabe der Reihe „Schlager-Spaß mit Andy Borg“ erst am 7. November 2020 gesendet worden war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

18 − = 15

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen