ROSS ANTONY
Bewundernswert!

Der smago! TV-Quoten-Beauftragte Jürgen Ztirf eilt Ross Antony nach einem üblen Verriss eines smago! Lesers zu Hilfe …: 

Nachdem ein smago! Leser unlängst die (Wiederholung !!! der) Sendung "Schlager einer Stadt" ziemlich verrisen hatte, eilt jetzt ausgerechnet der smago! TV-Quoten-Beauftragte Jürgen Ztirf dem Schlager-Entertainer zu Hilfe.

Der Leser hatte angemerkt: "Diese MDR-Sendung wurde vom Zuschauer/-hörer abgestraft mit nur 300 Tsd. = 7,6 % MA , möglicherweise aus den gleichen Verweigerungsgründen wie bei uns !? 1. Wiederholung einer Sommerausgabe und 2. wg. zuviel Kasperei des Moderators incl. der Kichererbse neben ihm ….. :("

Woraufhin ihm unser TV-Quoten-Experte Jürgen Ztirf wie folgt antwortete:

Sehr geehrter (…),

die Wiederholungs – Quote von "Schlager einer Stadt aus Köthen" war wahrlich nicht erbaulich und wird sicherlich auch im Bereich Unterhaltung des MDR – Fernsehens ausgewertet und diskutiert. Die im Punkt 1 ihrer Kritik benannten Gründe, kann nich nur nachvollziehen, sondern halte sie auch bei Wiederholungsansetzungen im deutschen Fernsehen für durchaus überlegenswert.

Weshalb Sie aber in Punkt 2 so direkt und fast schon ehrverletzend auf die Präsentatoren und die Art und Weise ihrer Moderation vorgehen kann sich mir nicht erschließen.

Um hier Ross und Reiter benennen: Ross Antony ist nun einmal für mich der neue "Chris Howland" der deutschen Fernsehunterhaltung. Eine Veränderung von Ross Antony bekommen Sie auch mit dem besten Buch für die Show nicht hin. Wenn Sie Teile seiner Moderation als Kasperei bezeichnen sollten Sie bedenken, wieviel Positives gerade der Kasper – der wahrlich kein Holzkopf war – in die deutsche Unterhaltung brachte.

Die Mit – Moderatorin von Ross Antony, Mareille Höppner, als "Kichererbse" neben ihm zu bezeichnen, halte ich brisanter Weise nur als uncharmant.

Jürgen Ztirf

Jürgen Ztirf (Textvorlage)
http://www.telamo.de
http://www.ross-antony.com/german/frames/RA_d.htm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 + 2 =

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen