DIETER BOHLEN, MICHELLE, VANESSA MAI ("Wolkenfrei") u.a.
Die Kandidaten der 5. Sendung – heute (16.01.2016), 20:15 Uhr, RTL!

Es wirken mit …: 

Am heutigen Samstag (16.01.2016), 20:15 Uhr ist die 5. Castingshow der neuen Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ zu sehen.

Hier alle Kandidaten, die vor der Jury aus Vanessa Mai, Michelle, H.P. Baxxter und Dieter Bohlen antreten:

Sebastian Schmidt
21 Jahre aus Paderborn
Beruf: Student
Song: „I Won´t Give Up” von Jason Mraz
Juryjoker: Vanessa Mai

Sebastian, 21 Jahre aus Paderborn, studiert Poplehre, Musik und Medien. „Ich hätte auch BWL studieren können. Aber wenn es mir keinen Spaß macht, bringt es ja nichts”, so Sebastian im Gespräch mit der Jury. „Den Thrill und die Unsicherheit braucht man auch ein bisschen. Sonst ist es ja langweilig.” Dass er ein Gesangstalent ist, will er nun bei DSDS beweisen. Mit der gefühlvollen Ballade „I Won´t Give Up” von Jason Mraz möchte er die Jury überzeugen. Wird es dem Studenten gelingen und bekommt er den Recall-Zettel?

Chris Neumann
24 Jahre aus Auerbach im Vogtland
Beruf: Altenpfleger
Song: „Schlüpfer Song” – Eigenkomposition
Juryjoker: H.P. Baxxter

Mit dem Elektro Scooter kommt Chris vor die Jury gefahren. „Wir haben schon einige Jahre darüber gesprochen, dass wir mal bei DSDS mitmachen wollen”, erzählt Chris. „Und dann ist der Schlüpfer Song entstanden. Deswegen habe ich auch einen schönen Schlüpfer rausgesucht.” Im knappen Höschen performt der Vogtländer vor der Jury seine 37 Sekunden lange Eigenkomposition. Ob das für den Recall reicht?

Possible Thummanon
25 Jahre aus Hamburg
Beruf: Auszubildender in einem Sushi Restaurant
Song: „Saving All My Love For You” von Whitney Houston
Juryjoker: Michelle

„DSDS – das ist meine Mission Possible”, so der Hamburger, der auch mit Vornamen tatsächlich Possible heißt und kündigt vor der Jury an: „Ich werde euch meine Geheimwaffe zeigen. Ich singe nicht wie andere ganz normale Jungs, ich singe schon ziemlich anders.” Um das zu beweisen hat er sich die Whitney Houston-Nummer „Saving All My Love For You” ausgesucht. Schafft es der 25-jährige Hamburger in den Recall oder wird das eine Mission Impossible?

Grandmouse Flausch
Song: „Duetto buffo di due gatti” von Gioachino Rossini
Juryjoker: H.P. Baxxter

„Meine Name ist Grandmouse Flausch und das ist meine bezaubernde Kollegin Mindy”, stellt sie ihre Handpuppe vor. Gemeinsam treten die „Kätzchen” vor die Jury, um das Katzenduett „Duetto buffo di due gatti” von Gioachino Rossini zusammen zu singen. Wie wird die Jury auf diese außergewöhnliche Performance reagieren? Ist es ein Ohrenschmaus oder doch mehr Katzenjammer?

Alpha & Alpha
Alpha Mamadou Barry, 25 Jahre aus Herne, Barista
Alpha Oumar Diallo, 20 Jahre aus Dortmund, Schüler
Song: „Stift und Papier” – Eigenkomposition
Juryjoker: Vanessa Mai

„Wir heißen wirklich beide Alpha und kennen uns schon seit der Kindheit”, erklären die beiden Jungs aus dem Ruhrgebiet. Ursprünglich kommen sie aus Guinea und dort ist der Vorname keine Seltenheit. „Das ist das erste Mal, dass DSDS auch Rappern eine Chance gibt. Natürlich wollen wir dann zeigen, was wir drauf haben”, so Alpha Mamadou Barry. „Ich denke, wir sind die besten Performer, die ihr je gesehen habt.” Um das zu beweisen, haben sie ihren eigenen Song „Stift und Papier” mitgebracht, den sie in deutsch und französisch rappen. Werden es Alpha & Alpha in den Recall schaffen?

Erkan Yagci
37 Jahre aus Berlin
Beruf: Grafikdesigner
Song: „Say Something“ von A Great Big World & Christina Aguilera
Juryjoker: Dieter Bohlen

„Ich bin bei DSDS, weil mich meine Freundin hier angemeldet hat und weil Musik ein fester Bestandteil in meinem Leben ist. Ich singe mit Herz und es macht mir Spaß“, erzählt Erkan. „Bei DSDS möchte ich gewinnen, um zum einen meinen Sohn stolz zu machen und um zu zeigen, dass wir alten Säcke auch noch was drauf haben.“ Im Casting kommt es für Erkan zu einer ganz besonderen Situation. Plötzlich muss er nur vor Dieter Bohlen und H.P. Baxxter singen. Wo sind Michelle und Vanessa? „Gefährlich sieht der Mann aus“, findet Dieter als Erkan den Raum betritt. „Bist du Rapper?“ „Nein, Sänger.“ Auch mit seiner Songauswahl überrascht der markante Grafikdesigner die Juroren…

Joachim Seeger
54 Jahren aus Bad Lippspringe
Songs: „Geburtstagsständle” – Eigenkomposition
Juryjoker: Dieter Bohlen

„Ich heiße Joachim, der weiße Büffel, Indianer Jones und Jesus. Jesus Christ Superstar.“ Er kann es kaum erwarten, endlich vor die Jury zu treten: „Wolltest du uns zeigen, wie schnell du laufen kannst?“, möchte Dieter wissen. Michelle: „Wie Speedy Gonzales? Andale-Andale, Arriba Arriba.“ Mit seinen Antworten stiftet Joachim große Verwirrung bei der Jury: „Ich habe gestern Abend noch Indianer Jones-mäßig einen Notruf bekommen. Da musste ich gestern Nacht noch nach Monaco runter…“. Ob Joachim alias Indianer Jones gesanglich für Klarheit sorgen kann?

Ramona Carmen Dominique Mihajilovic
17 Jahre aus Berlin
Beruf: Arbeitssuchend
Songs: „Killing Me Softly“ von den „Fugees“
Juryjoker: Dieter Bohlen

„Ich bin Ramona Carmen Dominique, bin 17 Jahre alt, komme aus Berlin und ich war letztes Jahr schon einmal bei DSDS.“ Doch da setzte sie auf den falschen Joker. „Jetzt möchte ich auf den Dieter setzen, weil er mir letztes Jahr ein Ja gegeben hat.“ Von ihrem Gesangstalent ist Ramona überzeugt: „Ich werde Superstar, weil ich eine einzigartige Stimme habe und damit Leute berühren kann.“ Doch zunächst fällt die 17-Jährige vor allem durch ihren starken Duft auf: „Du hast ja ein Parfum drauf, da haut‘ es einen ja fast aus den Socken“, findet Dieter. „Hast du dir die ganze Flasche über den Schädel gegossen?“ Ramona: „Das waren nur drei Spritzer, drei bis vier so.“ Hoffentlich fällt die Stimme der 17-Jährigen angenehmer aus…

Deniz Kaan Ates
26 Jahre aus München
Beruf: Jura-Student
Song: „Listen“ von Beyoncé
Juryjoker: Vanessa Mai

Deniz glaubt an Reinkarnation und hofft, dass er als Beyoncé wiedergeboren wird: „Dann hätte ich ein tolles Aussehen, schöne gelockte Haare und einen schönen sportlichen Körper. Ich würde auch sehr gerne diese Glitzerkleider tragen.“ Mit seiner ungeheuren Trägheit bringt er die Jury zur Verzweiflung. Dass der Jura-Student später als Anwalt tätig ist, kann sich Dieter gar nicht vorstellen: „Bis du zu Potte kommst, ist der ja zu Tode verurteilt.“ Ob Deniz als Sänger mehr Überzeugungskraft hat?

Thomas Katrozan
35 Jahre aus Leipzig
Beruf: Tontechniker
Song: „Israelites“ von Desmond Dekker & The Aces
Juryjoker: Dieter Bohlen

„Ich habe eine Band, wir machen Reggaebilly – schmutziger Rock auf reggigem Blues.“ 1999 war Thomas schon einmal in Jamaika. „Ich wollte mir anschauen, was real Rastafari ist und es hat mir ziemlich zugesagt, weil es eine Philosophie ist und keine Religion.“ Seitdem lässt er seine Haare wachsen. „Ich würde mich sehr freuen, mal wieder nach Jamaika zu kommen. Mit DSDS und Musik, das wäre ein feines Ding.“ Auch im Casting sind seine Haare Gesprächsthema. Michelle: „Die haben bestimmt schon ein ganz schönes Gewicht, oder?“ „Wenn sie nass sind, sind sie schwer“, erklärt der Rastaman. Kann „der weiße Mann am Mikrofon“ mit seiner lässigen Art überzeugen?

Sandra Berger
27 Jahre aus Karlsruhe
Beruf: Erzieherin
Juryjoker: Vanessa Mai

Die 27-jährige Sandra arbeitet als Erzieherin in einem Kindergarten. Gemeinsam mit ihrem Freund ist sie zum DSDS-Casting gereist. Beide fallen optisch vor allem durch ihre Tattoos auf. „Wenn man mit einem Tätowierer zusammen ist, entwickelt sich eine kleine Sucht, obwohl es weh tut. Aber ich will eigentlich nur noch von ihm tätowiert werden”, so die zierliche Blondine. Juror H.P. Baxxter ist sich beim Anblick von Sandra sicher: „Du bist ein ganz verrücktes Ding. Das strahlst Du aus. Das ist die höchste Auszeichnung, die man von mir bekommen kann. Was machst Du für Musik? Heavy Metal?” Welchem Song wird die Karlsruherin den Juroren präsentieren und kann sie H.P. Baxxters Erwartungen erfüllen?

RTL (Textvorlage)
http://www.rtl.de
http://www.rtl.de/cms/sendungen/superstar.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

− 4 = 1

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen