CLAUDIA JUNG
Bei der "Großen Schlager-Starparade" in München von Moderator Michael Branik eine Sprosse nach unten degradiert!

Und das einen Tag nach ihrem „30.“ Geburtstag…: 

Das hat CLAUDIA JUNG nun wirklich nicht verdient. Noch dazu einen Tag, nachdem sie im Rahmen eines erfolgreichen Benefiz-Auftritts live mit Band ihre "halbe Hundert" gefeiert hatte.

Claudia Jung war nach ihrem gefeierten Auftritt in der Olympiahalle München im Rahmen der "Großen Schlager-Starparade" am Sonntag (13.04.2014) noch in Hörweite – sie stand ihren Fans nämlich noch für Fotos und Autogramme zur Verfügung -, als Moderator Michael Branik den nachfolgenden Künstler wie folgt ansagte: "Wir hatten Jürgen Drews, wir hatten Claudia Jung, jetzt's geht's noch 'ne Sprosse höher: DJ Ötzi".

smago! meint: charmant geht anders…

Eigentlich hätte Roland Kaiser – Herrn Branik zu Ehren – ruhig seinen Spät-70er-Jahre-Titel "Wer sich selbst nur liebt" für diesen Tag mit in sein Repertoire aufnehmen können…

Bereits bei der "Schlagernacht des Jahres" in Mannheim hatte der immer ein bisschen ölig(-schmierig) daherkommende Dampfplauderer Branik Unsinn erzählt und Nicole als bislang einzige Deutsche, die den "Eurovision Song Contest" gewonnen hat, angekündigt. Dumm nur, dass Lena Meyer-Landrut am 29. Mai 2010 auch für Deutschland den Sieg geholt hat. Aber da wollen wir einmal nicht so kleinlich sein. Schließlich fristet Fräulein Meyer-Landrut bereits vier Jahre später ihr Schattendasein im "Tal der Vergessenen", während Nicole immer noch irgendwie allgegenwärtig ist.

Andy Tichler, Chefredakteur www.smago.de
http://www.universal-music.de/company/umg/electrola
http://www.claudia-jung.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 + 4 =

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen