CHRISTIAN LAIS, MARA KAYER, FELDBERGER (+ Special Guest: FRAU WÄBER)
Die Tournee "Hansy Vogt präsentiert Diamanten aus Schlager & Volksmusik" im smago! Test (1/2)!

smago! Chefredakteur Andy Tichler hat die Nachmittags-Veranstaltung am 04.01.2015 um 14:00 Uhr im Kurhaus Bad Bellingen besucht…: 

Unter dem Titel "Hansy Vogt präsentiert Diamanten aus Schlager & Volksmusik" hat die Agentur "artmedia management & more" auch in diesem Jahr wieder eine Tournee zusammengestellt, die parallel zu dem Programm "Gala der Schlager- und Volksmusiksterne" (mit Anita & Alexandra Hofmann, Reiner Kirsten sowie Liane) läuft und die ab dem 10.01.2015 mit insgesamt 5 weiteren Terminen fortgesetzt wird, wobei Christian Lais bei diesen Terminen nicht mehr mit dabei ist, dafür wechselt Liane von ihrer anderen Tour 'rüber zu den "Diamanten".

Die "Stammbesetzung" der Tournee "Hansy Vogt präsentiert Diamanten aus Schlager & Volksmusik", die – in dieser Konstellation – noch bis zum 06.01.2015 andauert, besteht (in der Reihenfolge ihres Auftretens) aus Hansy Vogt, Christian Lais, "Frau Wäber", Mara Kayser sowie den Feldbergern.

Kaum zu glauben, aber wahr: Christian Lais, der Sänger mit der Saphirstimme und der putzigen Monchichi-Frisur, musste erst 51 Jahre alt werden, um das erste Mal überhaupt in seiner Karriere in Bad Bellingen – ca. 10 Kilometer von seinem Wohnort entfernt – auftreten zu können. "Zum Schwimmen komme ich öfter hierher", verriet Christian Lais. Die "Balinea Thermen" sind allerdings auch wirklich ihren Besuch wert…

Von Hansy Vogt gewohnt souverän angekündigt, legte Christian Lais, dessen Sngs allesamt Klassiker der jüngeren Schlager-Geschichte sind, gleich richtig los mit "Neugebor'n", "Frag nicht", "Die Zeit mit dir" und "Sie vergaß zu verzeih'n" (im Dance-Mix) – dem Titel, der 2008 "über Nacht in Deutschland alle Türen aufgemacht" hat. Christian Lais legt in seinen Songtexten großen Wert auf "Geschichten, die aus dem Leben gegriffen sind." Und genau das macht ihn so authentisch. Dass er einer der besten Live-Sänger ist, haben wir ja schon des Öfteren betont. Und: Dass er auch ein Meister des absoluten perfekten Taktgefühls und der (bei David-Brandes-Titeln unendlich vielen) Tonart-Wechsel ist, bewies er in Bad Bellingen einmal mehr. Trotz seines großen, anhaltenden Erfolges ist Christian Lais auch hinter der Bühne ein äußerst angenehmer Zeitgenosse geblieben. Und: Der bekennende Sound-Asthet lobte – und das will bei ihm wirklich etwas heißen – die "tolle Technik" der Firma B&HP Weißhaar Messe, Medien- & Veranstaltungstechnik.

"Frau Wäber" stand eigentlich gar nicht regulär auf dem Programm, kam aber trotzdem nach Bad Bellingen. Wie wir mittlerweile wissen, ist sie seit dem 1. Advent 2014 – Achtung: – "Vegeretarierin", wobei "Vegeretarier" bitte nicht zu verwechseln sind mit den "Vegeanern" ("das sind die ohne Eier"). Seitdem sie nur noch Körner isst, frühstücke sie morgens zwanzig Minuten länger und verspüre bereits "Muskelkater auf dem Zahnfleisch". Des Weiteren wusste sie über ihre Freundin Renate zu berichten und fischte sich auch diesmal wieder einen Mann aus dem Publikum, den sie auch prompt auf die Bühne beorderte. "Sie haben einen Haarschnitt wie die Amigos", entfuhr es ihr.

Mara Kayser hatte zunächst zwei Kurz-Versionen ihrer Titel "Mach eine Reise durch mein Herz" und "Immer, wenn du denkst, es geht nichts mehr" vorbereitet, bevor sie mit "Was hat sich der liebe Gott gedacht", "Ich streue Rosen auf den Weg", "Worauf wartest du" und "Nimm mich einfach in deine Arme" ein 'Best Of' Programm der Extraklasse abfeuerte mit einer perfekt abgestimmten Mischung aus alt(bekannt)en und neuen Songs. Obwohl Mara – ähnlich wie im Übrigen bei der 'Parallel-Tournee' "Gala der Schlager- und Volksmusiksterne" Liane – derzeit von einer starken Erkältung geplagt wird, gibt sie auf der Bühne alles und fast noch etwas mehr. Mara Kayser ist und bleibt die Selfmade-Frau des Schlagers, die immer ihren Mann steht.

Als "running gag" überreichte Hansy Vogt dem 'Publikumsgast' von Frau Wäber ein frisch gezapftes Bierchen sowie ein vegeretarisches Käsebrötchen…, bevor die Feldberger mit einem komplett neuen Bühnenprogramm ein Festival der guten Laune einläuteten. 'Der neue Schwarzwald-Song' "Herzerfrischend echt" diente als 'Opener' eines für die Fans hochinteressanten Programms, denn neben Feldberger-Hits wie "Auf dem Berg" und natürlich der legendären "Schwarzwaldmarie" haben Hansy Vogt und seine Mannen für diese Tournee tief in den Archiven gegraben und in jedem Fall einen Titel, der bislang eher im Schatten stand, wieder ans Tageslicht befördert. 'Garniert' wird das Feldberger-Set von einigen bislang gänzlich unveröffentlichten Songs wie beispielsweise dem stark hitverdächtigen Fox-Schlager "Tausend Träume", der auf dem neuen Feldberger-Album, das für März 2015 zur Veröffentlichung vorgesehen ist, enthalten sein wird.

Lesen Sie am 06.01.2015, wie es im zweiten Programmteil weitergeht…

Übrigens: Heute (05.01.2015) gastiert das Tournee-Programm "Hansy Vogt präsentiert Diamanten aus Schlager & Volksmusik" (noch mit Christian Lais) um 14:00 Uhr in Bad Wildbad (Kurhaus) und um 20:00 Uhr in Tuttlingen (Stadthalle). Und am 06.01.2015 stehen zwei weitere Termine an: um 14:00 Uhr in Bad Überkingen (Autalhalle) sowie um 20:00 Uhr in Murrhardt (Festhalle).

Alle Tournee-Termine sind sehr gut besucht. Es gibt jedoch noch einige wenige Tickets an der Tages- bzw. Abendkasse.

Andy Tichler, Chefredakteur www.smago.de
http://www.universal-music.de/company/umg/electrola
http://www.christianlais.de/


Textquelle/Bildquelle:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 9 = 1