"EUROVISION SONG CONTEST 2015"
ESC aktuell am 17. Mai: Alle Termine für heute und Vorschau!

Einzelproben, Pressekonferenzen, die ersten Shows und Eröffnung des „Eurovision Village“; Beiträge in „heute leben“, „heute konkret“, „Wien heute“, „Thema“ und im „Kulturmontag“! 

ESC aktuell: Die Termine in der Wiener Stadthalle

 

Heute, am 17. Mai 2015, finden die ersten dreißigminütigen Einzelproben von Australien, Österreich und der „Big 5“ – Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien und Spanien – statt. Im Anschluss stehen die Künstlerinnen und Künstler bei Pressekonferenzen, moderiert von Riem Higazi und Kati Bellowitsch, Rede und Antwort.

 

Die Einzelproben und Pressekonferenzen am Sonntag, dem 17. Mai:

 

Italien (Il Volo): Einzelprobe: 9.40 Uhr – Pressekonferenz: 12.05 Uhr

Österreich (The Makemakes): Einzelprobe: 10.20 Uhr – Pressekonferenz: 12.45 Uhr

Spanien (Edurne): Einzelprobe: 11.00 Uhr – Pressekonferenz: 13.25 Uhr

Deutschland (Ann Sophie): Einzelprobe: 11.40 Uhr – Pressekonferenz: 14.05 Uhr

Großbritannien (Electro Velvet): Einzelprobe: 12.20 Uhr – Pressekonferenz: 14.45 Uhr

Frankreich (Lisa Angell): Einzelprobe: 13.00 Uhr – Pressekonferenz: 15.25 Uhr

Australien (Guy Sebastian): Einzelprobe: 13.40 Uhr – Pressekonferenz: 16.05 Uhr

 

Vorschau: Die ersten Shows des 1. Semifinales am Montag, dem 18. Mai:

 

Morgen findet um 15.00 Uhr in der Wiener Stadthalle die erste „Eurovision Song Contest 2015“-Show vor Publikum statt. Die sogenannte „Danke Wien“-Show richtet sich vor allem an AnrainerInnen der Wiener Stadthalle, Pflegeeltern, ehrenamtliche MitarbeiterInnen von Sportvereinen und Organisationen des Dachverbandes Wiener Sozialeinrichtungen. Mit der Einladung zu dieser Nachmittagsshow sagt die Stadt Wien all diesen Menschen „Danke“.

Morgen um 21.00 findet die Jury-Show für das erste Semifinale statt. Die Jury-Shows sind jene Shows, die aufgezeichnet und den Teilnahmeländern übermittelt werden, und bei denen die internationalen Jurys in allen Teilnehmerländern ihre Punkte abgeben. Sie würden dann zum On-Air-Einsatz kommen, wenn es bei der TV-Show zu einem Sendeausfall kommen sollte. Für die morgige Jury-Show sind auch noch Restkarten erhältlich.

 

Pressekonferenz zu „Eurovision Sign“: Der Song Contest in Internationaler Gebärdensprache

 

Im Rahmen einer Pressekonferenz am Montag, dem 18. Mai, um 18.30 Uhr (Pressekonferenzraum, Wiener Stadthalle) geben der EBU-Executive Supervisor des ESC, Jon Ola Sand, ESC-Executive Producer Edgar Böhm, „Eurovision Sign“-Projektmanagerin Eva-Maria Hinterwirth und drei Gebärdensprachdolmetscher Einblick in das einzigartige Projekt „Eurovision Sign“.

 

ESC aktuell: Die Side-Events

 

Gestern Abend fand die letzte „Eurovision Night“ in der Pratersauna statt. Bei der „Eurovision Life Ball Night“ konnte Europas größter Charity-Event auf einem großen Public-Screen verfolgt werden.

 

„Opening Ceremony“ am Rathausplatz & EuroClub-Eröffnung in der Ottakringer Brauerei

 

Heute findet ab 18.00 Uhr die offizielle Eröffnungsfeier des „Eurovision Song Contest“ statt, bei der Bürgermeister Dr. Michael Häupl, ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz und EBU-Executive Supervisor des „Eurovision Song Contest“, Jon Ola Sand, alle 40 Delegationen im Rathaus begrüßen. Über einen rund 200 Meter langen Red Carpet, der sich vom Ring bis hinein über die Bühne des „Life Balls“ in die Volkshalle des Wiener Rathauses erstreckt, werden innerhalb von zwei Stunden alle KünstlerInnen und ihre Delegationen zu einem Empfang ins Wiener Rathaus einziehen. Akkreditierte MedienvertreterInnen sowie akkreditierte Fans haben die Möglichkeit am Rathausplatz mit den Delegationsmitgliedern und allen Künstlerinnen und Künstlern zu sprechen und Interviews zu führen. Nach dem „Red Carpet“ werden die internationalen Delegationen im Festsaal des Wiener Rathauses im Rahmen einer großen „Welcome Reception“ empfangen.

Im Anschluss daran öffnet der EuroClub in der Ottakringer Brauerei um 20.00 Uhr seine Tore für alle akkreditierten Fans und Journalisten. Im Laufe des Abends finden sich selbstverständlich auch die Künstlerinnen und Künstler sowie die Delegationsmitglieder, im EuroClub zu einer großen „Welcome to Austria“-Party, ausgerichtet von der österreichischen Delegation, ein.

 

Eröffnung des „Eurovision Village“ am Wiener Rathausplatz

 

Morgen, am 18. Mai, startet im Herzen von Wien das Programm im „Eurovision Village“ am Wiener Rathausplatz. Auf der großen Bühne direkt vor dem Wiener Rathaus gibt es täglich ab Mittag volles Programm mit Live-Acts der teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler und spannenden Thementagen wie „60 Jahre Song Contest“, „A Tribute to Udo Jürgens“ und natürlich zur Queen of Austria, „Conchita Wurst“. Die Besucherinnen und Besucher erleben musikalische Highlights mit ehemaligen österreichischen Song-Contest-Teilnehmern. Nationale und internationale Künstler sorgen an jedem Abend für beste ESC-Stimmung – mit den größten Hits aus 60 Jahren Song-Contest-Geschichte.

Morgen findet um 19.30 Uhr die offizielle Eröffnung des „Eurovision Village“ statt. Nach den Eröffnungsreden folgt die internationale Fashion-Show „Fashion for Europe“ mit Designern und Brands aus zahlreichen Teilnehmerländern.

 

ESC aktuell: Das ORF-Programm am 18. Mai

 

„heute leben“ begrüßt im Rahmen des ESC-Schwerpunkts um 17.30 Uhr in ORF 2 Petra Frey zu Gast im Studio: 1994 trat sie für Österreich mit „Für den Frieden der Welt“ an. Im Studio erzählt sie, wie sie ihren damaligen Auftritt heute sieht und wie der ESC ihr Leben verändert hat. „heute leben“ wirft auch wieder einen Blick auf die Geschichte des Gesangswettbewerbs: Prominente lassen kuriose Outfits, Hoppalas und Stars Revue passieren.

In ORF eins ist Springfield im Sing-Fieber: Auch „Die Simpsons“ stimmen in der Woche vor dem Mega-Event ihren Beitrag zum Song Contest an und starten am Montag in den „ESC Simpsony“ (jeweils um 17.35 Uhr in ORF eins). Lisa nimmt an einem Gesangswettbewerb teil, Bart entdeckt seine Liebe zum Musikunterricht und Homer wird zum Opernstar.

„heute konkret“ bringt um 18.30 Uhr in ORF 2 den ESC-Beitrag „Green Event Song Contest – Brücken bauen mit gutem Öko-Gewissen“: Das gab es in 60 Jahren ESC-Geschichte noch nie! Der „Eurovision Song Contest“ in Österreich ist ein Green Event, das heißt nach Umweltzeichen und ÖkoEvent Standard zertifiziert – von der recycelbaren Bühne über CO2-neutrale Anreisemöglichkeiten bis hin zum regionalen und saisonalen Bio-Catering für die internationalen Gäste. Der ORF und seine Partner schreiben damit nicht nur ein Stück Fernsehgeschichte, sondern auch Öko-Geschichte. Grund genug, diese und die vielen kleinen dahinterliegenden Geschichten zu erzählen.

"Wien heute"-Moderator Patrick Budgen meldet sich am Montag um 19.00 Uhr in ORF 2 live von der offiziellen Eröffnung des „Eurovision Village“ auf dem Wiener Rathausplatz. Ab Montag hat diese Fanzone für alle geöffnet und bietet nicht nur ESC-Fans ein buntes Programm. Nach der großen „Opening Ceremony“ auf dem Wiener Rathausplatz hat der Wiener Bürgermeister am Sonntag Abend alle 40 Song Contest-Delegationen zu einem Empfang ins Rathaus geladen. "Wien heute" war mit der Kamera dabei und berichtet am Montag von dem glamourösen Abend. Außerdem steht eine Reportage zum Thema "Green Event" auf dem Programm. "Wien heute" zeigt Wiener Unternehmen die etwa 100 Prozent biologisch abbaubare Song-Contest-Buttons für den ORF hergestellt hat und damit den Riesen-Event so ökologisch wie nie zuvor macht.

Die „Seitenblicke“ berichten um 20.05 Uhr in ORF 2 u. a. von der feierlichen „Opening Ceremony“ im Wiener Rathaus.

Und auch in „Thema“ dreht sich um 21.10 Uhr in ORF 2 alles um den ESC: Vor 200 Millionen Menschen werden sie auf der Bühne stehen: Mirjam Weichselbraun, Arabella Kiesbauer und Alice Tumler sind die Gesichter des Song Contests in Wien. Die drei Top-Profis werden die größte TV-Show der Welt mit geballter Frauenpower moderieren. Aber wer sind diese drei starken Frauen privat? Was hat sie zu den Menschen gemacht, die sie heute sind? „Wahrscheinlich habe ich deswegen immer ein bisschen ein Problem mit männlicher Autorität, weil die Männer bei mir eigentlich nicht wirklich groß vorgekommen sind. Aber sehr viel halte ich natürlich von Frauenpower, weil mir das eben  vorgelebt wurde, “ erzählt Arabella Kiesbauer über ihre Kindheit ohne Vater. Mirjam Weichselbraun reflektiert den Unterschied zu ihrem Bühnen-Ich: „Ich halte mich nach wie vor eher für unsicher in vielem, was ich mache.“ Auch Alice Tumler gibt Einblicke in ihr Leben abseits des Showbusiness: „Gruppen machen mir Angst. Ich hatte nie das Bedürfnis irgendwo dazuzugehören. Ich bin ein bisschen von dem und ein bisschen von dem und das ergibt eine einzigartige Mischung. Und das bin dann ich.“  Susanna Zaradic hat die drei Frauen für „Thema“ getroffen. In sehr persönlichen Gesprächen erzählen sie, wie sie es schaffen, trotz ihrer beruflichen Höhenflüge auf dem Boden zu bleiben, Familie und Job unter einen Hut zu bekommen, trotz Distanz Freundschaften am Leben zu halten und sich selbst treu zu bleiben.

Im „Kulturmontag“ geht es ab 22.30 Uhr in ORF 2 übers „Anders-Sein“: Die Sendung hinterfragt die gängigen Wertvorstellungen unserer Gesellschaft zum „Normal-Sein“ und spricht mit Künstlerinnen und Künstlern, die zu ihrem Anders-Sein stehen, wie u. a. US-Pulitzerpreisträger Andrew Solomon oder die finnischen Punkmusiker und Teilnehmer des „Eurovision Song Contest“, von denen drei das Down-Syndrom haben und einer Autist ist.

 

Der ESC auf Radio Niederösterreich

 

Monika Ballwein, Vocal Coach von Conchita Wurst, Leiterin des Volunteers Chors („Chor Chance“) und selbst ein paar Mal Chorsängerin beim Song Contest ist zum Start der Song-Contest-Woche ab 11.00 Uhr live zu Gast auf Radio Niederösterreich.

 

Der ESC auf Radio Steiermark

 

Am 18. und 19. Mai bringt der ORF Steiermark Vorberichte zu den steirischen Projekten des „Eurovision Youth Contest“: Rund 8.000 Jugendliche aus ganz Österreich haben beim Contest zum Thema „Building Bridges“ erfolgreich teilgenommen und werden die „Eurovision Youth Show“ am 20. Mai live in der Wiener Stadthalle miterleben. Ein weiterer Höhepunkt dieser Nachmittagsshow: Pro Bundesland werden drei prämierte Projekte des „Eurovision Youth Contest“ auf der Bühne präsentiert – für die Steiermark werden die Beiträge der Neuen Mittelschule Peter Rosegger Trofaiach, der Neuen Musikmittelschule Weiz und der Neuen Mittelschule St. Marein/Graz „on stage“ vorgestellt.

ORF Steiermark-Redakteur Thomas Weber hat diese drei Schulen im Vorfeld besucht und berichtet in „Steiermark heute“ und Radio Steiermark (am 19.05.) über ihre kreativen „Building Bridges“-Projekte.

ORF (Textvorlage)
http://www.eurovision.tv
http://www.eurovision.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

14 + = 22

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen