NOEL TERHORST
Noel Terhorst startet mit einem “Scheiß Lovesong” ins neue Jahr!

In „Scheiß Lovesong“ beschreibt Noel eine zerbrochene Partnerschaft, welche durch einen Song tief verbunden ist …:

 

 

 

Nach dem erfolgreichen Hit „Du bist so Zucker“ startet Noel im neuen Jahr mit dem Titel „Scheiß Lovesong“ voll durch.

In „Scheiß Lovesong“ beschreibt Noel eine zerbrochene Partnerschaft, welche durch einen Song tief verbunden ist. Jedes Mal, wenn er das Radio anschaltet und diesen einen Song hört, bleibt ihm keine andere Möglichkeit, außer das Radio auszustellen, da die Erinnerungen und das Gefühl von Einsamkeit einen überwältigen. Denn wer möchte schon nach einer schmerzhaften Trennung an seinen Ex erinnert werden?!

Die Komposition stammt aus der musikalischen Feder von Jan Laacks und Johannes Lowien.

Für den Text waren Luca Kaufmann sowie Johannes Lowien verantwortlich und die gelungene Musikproduktion stammt mal wieder von Jack Price, der bereits für zahlreiche Hits gesorgt hat.

Lasst euch jetzt von den stimmungsvollen Beats zum Tanzen einladen um sich von diesem einen „Scheiß Lovesong“ abzulenken.

Veröffentlicht wird die Single vom erfolgreichen Label “Fiesta Records” (Andreas Rosmiarek).

Der Song ist ab 28.01.2022 auf allen Download- und Streaming-Portalen erhältlich.

Textquelle: FIESTA RECORDS GmbH (Textvorlage)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

79 + = 87

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen