KERSTIN OTT, BARBARA SCHÖNE u.a.
Heute (13.05.2022) in der Talk-Show “Riverboat Berlin” zu Gast!

MDR FERNSEHEN + rbb FERNSEHEN, 22:00 Uhr – 00:10 Uhr! Moderation: Kim Fisher und Sebastian Fitzek!

 

Gäste:

Alvaro Soler, Sänger
Bettina Tietjen, Fernsehmoderatorin
Anna Schudt, Schauspielerin und EMMY-Preisträgerin
Martin Brambach, Schauspieler
Kerstin Ott, Schlagersängerin
Lieselotte Reznicek, Altersmodel, Mitglied der ersten Frauen-Rockband in der DDR
Barbara Schöne, Schauspielerin und Sängerin

  • Alvaro Soler (Musiker)

Mit seiner Musik hat Alvaro Soler in wenigen Jahren Erfolge erzielt, für die andere Jahrzehnte brauchen: zwei Millionen verkaufte Alben, über 80 Gold- und Platinauszeichnungen weltweit, Shows mit Superstar Jennifer Lopez in den USA. In Deutschland ist er außerdem als Juror bekannt (“The Voice Kids”). So international wie seine Erfolge ist auch seine Biografie: geboren wird der 31-jährige in Barcelona, als Teenager lebt er sieben Jahre in Tokio und besucht dort eine deutsche Schule. In Japan kommt Alvaro Soler das erste Mal mit Musik in Berührung. Nach dem Abitur in Spanien studiert er Industrie-Design in Barcelona – bevor er quasi über Nacht zum Star wird.

  • Bettina Tietjen (Moderatorin)

Sie gehört seit 30 Jahren zu den bekanntesten Gesichtern im deutschen Fernsehen: die Moderatorin und Journalistin Bettina Tietjen. Vor allem auf dem roten Sofa (“DAS!”), aber auch in der “NDR Talk Show” hat sie unzählige Interviews geführt und sich zur Vorbereitung in die Biografie ihrer Gäste eingearbeitet. Jetzt hat die gebürtige Wuppertalerin eine aufregende Zeitreise in ihr eigenes Leben unternommen: als sie die Tagebücher aus ihrer Teenager- und Studentenzeit fand, hat sie ihr junges Ich wiederentdeckt (Buch “Früher war ich auch mal jung”). “Dabei war ich ziemlich überrascht, wie vieles ich vergessen oder verdrängt hatte”, so die 62-jährige. Ob Bekanntschaften mit Strippern in Paris, einer Parallelkarriere im Blaumann oder die lange Suche nach ihrem Traumprinzen – das Leben von Bettina Tietjen steckt voller Überraschungen.

  • Anna Schudt (Schauspielerin)

Zehn Jahre hat sie als Dortmunder “Tatort”-Kommissarin Martina Bönisch ermittelt und von Fall zu Fall nicht nur das Herz ihres von Jörg Hartmann dargestellten Kollegen Peter Faber erobert, sondern auch das des Publikums: die Schauspielerin Anna Schudt. Entsprechend groß war das Entsetzen von knapp zehn Millionen Fernsehzuschauern, als Bönisch im Februar überraschend den Serientod starb – ein dramatisches Ende, das sich die mehrfach ausgezeichnete Anna Schudt so gewünscht hatte. Es ist nicht das erste Mal, dass die gebürtige Konstanzerin überraschend vom sicheren Weg abbiegt, um Neues zu entdecken – und das mit Erfolg: die 48-jährige zählt inzwischen zu Deutschlands besten und beliebtesten Schauspielerinnen. Ab dem 14. Mai 2022 ist Anna Schudt in der internationalen renommierten Serie “Das Boot” auf Sky zu sehen.

  • Martin Brambach (Schauspieler)

In Dresden geboren, in Berlin aufgewachsen, in Recklinghausen zuhause: Martin Brambach, bekannt als Kommissariatsleiter Peter Michael Schnabel im “Tatort” Dresden (“Das kalte Haus” am 06.06.2022 um 20:15 Uhr im ERSTEN und in der ARD-Mediathek). Den “Tatort” empfindet der 54-jährige Brambach zwar als Geschenk, weil er dadurch seit sechs Jahren regelmäßig an die Stätten seiner Kindheit zurückkehrt. Doch sein Herz schlägt schon lange für das Ruhrgebiet, wohin Martin Brambach der Liebe wegen übersiedelte. Seit 20 Jahren lebt er zusammen mit seiner Frau, der Schauspielerin Christine Sommer, und ihrer gemeinsamen Patchworkfamilie an der Ruhr.

  • Kerstin Ott (Schlager-Star)

Wie im Märchen eroberte Kerstin Ott 2016 mit ihrem Lied “Die immer lacht” den Schlagerolymp, wo sie ein absolutes Original ist, bodenständig und authentisch. Die gebürtige Berlinerin legt keinen Wert auf Glamour-Garderobe und ihre Texte brechen mit Heile Welt-Klischees, auch wenn sie über Liebe oder Traurigkeit singt. Ihr Hit “Regenbogenfarben” wurde zur “Toleranzhymne über gleichgeschlechtliche Liebe” (“ZEIT”). Kerstin Ott ist seit fünf Jahren mit ihrer Frau Karolina verheiratet und lebt mit zwei Töchtern unweit der Nordsee. Den Karrieredurchbruch schaffte die gelernte Malerin jenseits der 30. Seither hat jedes ihrer Alben Gold oder Platin gewonnen. Auch die letzte CD “Nachts sind alle Katzen grau”, die jetzt als Version mit sechs neuen Titeln erscheint.

  • Lieselotte Reznicek (Model und Ostrock-Star)

Sie mischt die Modelbranche auf: Lieselotte Reznicek kämpft aktuell um den Titel von “Germanys Next Topmodel” und ist mit ihren 66 Jahren die älteste Kandidatin der Casting-Show von Heidi Klum. Zum ersten Mal wurde für die Bewerberinnen die Altersgrenze aufgehoben. Für die gebürtige Salzwedlerin ohne Modelerfahrung war das ein aufregender Sprung ins kalte Wasser. Mit ihrer Teilnahme will Lieselotte Reznicek der Unterrepräsentation älterer Frauen in der Modewelt entgegenwirken, ihnen Angst vor dem Älterwerden nehmen. Auf der Bühne steht das “Best-Ager-Model” nicht zum ersten Mal: als Frontfrau der DDR-Frauenrockband “Mona Lise” war Lieselotte Reznicek in den 80er Jahren ein Star und spielte bis zur Auflösung der Kult-Band zirka 150 Konzerte im Jahr. Später betrieb sie die Musik- und Tanzschule “Mona Liese” in Berlin-Köpenick.

  • Barbara Schöne (Schauspielerin und Sängerin)

Sie gehört zu Berlin wie die Curry Wurst, die Goldelse und das KaDeWe. Angeblich, so erzählt sie, wurde sie sogar mit Spreewasser getauft. Publikumsliebling Barbara Schöne spielt, singt und tanzt sich seit 65 Jahren über Bühnen und Bildschirme – und feiert nächste Woche ihren 75. Geburtstag. Unvergessen ihre Rollen als Partnerin von Publikumslieblingen Harald Juhnke und Günter Pfitzmann. An die wohlverdiente Rente denkt Barbara Schöne noch lange nicht, sie sprüht vor Tatendrang und freut sich auf neue Projekte. Und wenn sie doch mal nichts zu tun hat, frönt sie ihrem liebsten Hobby, dem Autofahren: in einem Alfa Romeo mit 177 PS erkundet Barbara Schöne dann ihre Heimatstadt Berlin.

 

 

Kim Fisher und Sebastian Fitzek moderieren die rbb-Talkshow RIVERBOAT BERLIN

© rbb / Stefan Wieland

Textquelle: MDR (Textvorlage)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

43 − 37 =

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen