JENS BOGNER
Mit seinem neuen Song „Highspeed“ legt er einen Tanzflächen-Füller par excellence hin!

Der Titel wurde von Uwe Haselsteiner produziert und komponiert!

 

 

Schon in den1990er Jahren war er als bekannter Schlagerstar unterwegs, der z. B. in der legendären „ZDF-Hitparade“ mit dabei war. Nachdem er sich längere Zeit der Malerei und dem Zeichnen gewidmet hat, ist er nun wieder musikalisch aktiv – dem umtriebigen Plattenlabel KLONDIKE sei Dank.

Noch im alten Jahrtausend hatte JENS BOGNER einen bemerkenswerten TV-Auftritt bei RUDI CARRELL. Der legendäre Showmaster hat sich ein Spiel ausgedacht: Die Kandidaten müssen raten, ob der „echte“ Star singt oder ein Coversänger. Im Fall „HOWARD CARPENDALE“ haben alle Kandidaten geglaubt, der echte HOWARD habe gesungen – es war aber JENS BOGNER. Ein Triumph für den Sänger – vor allem, weil er selber ein großer Verehrer des Schlager-Superstars ist.

Als das ZDF 2003 „Die deutsche Stimme“ suchte – in einer Zeit, als DSDS sein „Herz für Schlager“ noch nicht entdeckt hat – sang JENS den Titelsong „Alles, was du willst“ – ein schöner Erfolg.

In den kommenden Jahren war JENS BOGNER auch im Musicalbereich tätig. So war er über Jahre hinweg mit dem Musical „Das Phantom der Oper“ unterwegs.

Dank seiner „Ohrwurm-Songs“ ist es kein Wunder, dass JENS BOGNERs Lieder es immer wieder in die Airplay-Hitparaden schaffen. „Komm schon“, „Ohne Garantie“, „Herz retten“ – das waren alles Songs, die die Rundfunk-Redakteure offensichtlich überzeugt haben und die Hörer sehr gerne gehört haben.

Mit seiner neuen Single geht JENS BOGNER in die Vollen: „Der Mond war gestern – jetzt fliegen wir zum Mars“. Ganz offensichtlich will der sympathische Sänger es wirklich noch einmal so richtig wissen, hat er doch höchst selbst seinen Text geschrieben. Komponiert hat den Song JENS’ etablierter und bekannter Produzent UWE HASELSTEINER.

In seinem Lied plädiert der Sänger dafür, an das „Heute“ zu denken. Auch wenn im „Highspeed“ „alles vorbeizieht“, gilt es, auch in schnelllebiger Zeit „ein Feuerwerk anzuzünden“ und das Leben zu genießen. Das bringt auch das parallel erscheinende Video zum Ausdruck, in dem JENS BOGNER im „Highspeed“ wie auf einer Achterbahnfahrt durch das Bild rauscht und sichtlich selbst Spaß an seinem Song hat.

Musikalisch ist der Song klar auch für die Tanztempel angelegt – ein schöner Discofox ist auf die Nummer sicherlich sehr gut tanzbar – und die Tanzpaare werden sicher im „Highspeed“ auf diesen sehr schönen Song tanzen, wenn das wieder möglich ist.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

− 1 = 3

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen