JEANETTE BIEDERMANN, LINDA HESSE u.a.
Sa., 13.07.2024, VOX: “Back for Good – 40 Jahre Boy- & Girlgroups”!

20:15 Uhr – 00:20 Uhr!

 

 

 

 

“Back for Good” ist eine musikalische Zeitreise durch vier Jahrzehnte Popkultur und präsentiert die größten Songs der berühmtesten Boy- und Girlgroups. Die Doku widmet sich zeitlosen Klassikern, überrascht mit Perlen der Musik-Archive, privaten Schnappschüssen und intimen Interviews aus der damaligen Zeit. Über 40 Prominente und Zeitzeugen führen durch die Doku und erinnern an die Zeit, als die Jugend noch aus Träumen und Party bestand.Die Doku “Back for Good – 40 Jahre Boy- & Girlgroups” ist eine musikalische Zeitreise durch vier Jahrzehnte Popkultur und präsentiert die größten Songs der berühmtesten Boy- und Girlgroups – ein Phänomen, das bis heute die Musikwelt prägt.

Dabei widmet sich “Back for Good” zeitlosen Klassikern, die damals wie heute Hits sind, überrascht mit Perlen der Musik-Archive, privaten Schnappschüssen und intimen Interviews aus der damaligen Zeit. Sie ist ein Blick hinter die Kulissen der Songs, Bands und Macher mit ihren Erfolgen, Skandalen und Trennungen.

In den 90er sind Boy- und Girlgroups das Nonplusultra. “Boyz II Men”, “Take That”, die “Spice Girls”, “NSYNC”, “East 17”, “Destiny’s Child”, die “Backstreet Boys”, “Caught in the Act”, oder “Boyzone” verkaufen Millionen von Platten und verändern die Musikwelt für immer. Deutsche Boygroups wie “Bed & Breakfast” oder “The Boyz” entstehen, haben riesigen Erfolg und verschwinden wieder. Der Trend setzt sich in den 2000ern fort: Die Castingshow “Popstars” generiert Jahr für Jahr deutsche Bands, die die Fans in Ekstase versetzen, ob es die “No Angels”, “Bros’Sis” oder “Monrose” sind.

Die Dokumentation zeigt die großen Bands der 80er wie “Bananarama” oder die “Pointer Sisters”, geht zurück zu den Wurzeln der ersten Girlgroups, die nach der Gründung der Plattenfirma “Motown” entstehen, wie z.B. die “Supremes”. Sie zeigt die Bedeutung von Bands wie “TLC” oder “Salt ‘n’ Pepa” für die Frauenbewegung. Und sie beweist, dass einige der großen Hits von Phil Collins oder Mick Jagger & David Bowie ursprünglich aus der Boy- und Girlgroup – Szene stammen.

Über 40 Prominente und Zeitzeugen erinnern an die Zeit

Aktuelle Popstars, wie u. a. Kelvin Jones, Alli Neumann, Jeanette Biedermann, Linda Hesse, Alex Christensen, Fast Boy, Wolfgang Niedecken, Julia Kautz und Seven tauchen ein in ihre Erinnerungen und sprechen über ihre Teenager-Erfahrungen mit den Hits ihrer Kultbands.

Senna Gammour erzählt, wie es ihr nach ihrer Zeit bei “Monrose” ergangen ist. Bastiaan Ragas lädt in sein Haus in der Nähe von Amsterdam und zeigt, wie die Zeit mit “Caught in the Act” wirklich war. Ex – “Bed & Breakfast” – Star Florian Walberg erklärt, warum er aktuell der erfolgreichste Hersteller von “E-Scootern” in Europa ist und “Take That” sowie “East 17” blicken zurück auf die große Zeit ihrer Erfolge.

Max Giesinger zeigt, warum er die “No Angels” immer noch liebt und warum er auf seinem Abiball zur Musik der Backstreet Boys aufgetreten ist. Der englische Chartstürmer Tom Gregory greift sich seine Gitarre und lässt seiner Begeisterung für “One Direction” freien Lauf. Der dänische Superstar Christopher – weltweit bekannt geworden durch den Film “A Beautiful Life” – performt Destiny’s Child, und Sängerin und Schauspielerin Lary setzt sich ans Klavier und singt sehr gefühlvoll ihr Lieblingslied von den “Shirelles”.

Und auch Moderator:innen, wie Aleks Bechtel, Hadnet Tesfai, Steve Blame, Markus Kavka, Nadine Saibert und Mola Adebisi erklären das Geheimnis der Fanhysterie und erzählen von ihren Erfahrungen mit den Stars.

 

 

 

Das Phänomen Boy- und Girlsgroup

 


“Back for Good” zeigt, wie und warum junge Fans seit Generationen durchdrehen. Die Zielgruppe steckt zwischen Kuscheltier und dem ersten richtigen Freund. Man träumt von den ersten heißen Küssen, aber nicht von den pickligen Klassenkameraden. In die Stars auf der Bühne kann man sich gefahrlos verlieben und von ihnen träumen. Ihre Musik ist der perfekte Kuschelteppich. Man fühlt sich direkt angesprochen. Im Konzert ist man nie allein, fühlt sich dazugehörig, ist gemeinsam Fan und auf immer und ewig verliebt.

 

 

Musikerin Linda Hesse

Foto-Credit: RTL

Bitte beachten Sie auch RTL+!

 

 

 

Musikerin und Schauspielerin Jeanette Biedermann

Foto-Credit: RTL

Bitte beachten Sie auch RTL+!

Textquelle: VOX (Textvorlage)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

− 3 = 5

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen