DANIEL SOMMER
Der Titel “Man darf doch wohl noch träumen” kündigt seine gleichnamige Debüt-CD an!

Der Song entstand in Zusammenarbeit mit Peter Falk und – Andreas Zaron!

„Ey, das schaffst du nie“, „Du, das macht man nicht“, „Das ist nicht dein Ding“, „Hey, das klappt doch nicht“: Kommentare wie diese musste sich vermutlich jeder schon einmal anhören. Das gilt auch für DANIEL SOMMER, der trotz der anfänglichen Zweifel aus seinem Umfeld immer an seinem Lebenstraum, als Musiker zu arbeiten, festgehalten hat.

Mit großer Leidenschaft zur Musik und Herzblut in seiner Stimme hat er es geschafft: Heute gilt Daniel als einer der Shootingstars am Popschlager-Himmel. Die neue Single des Singer-Songwriters „Man darf doch wohl noch träumen“ (VÖ: 31.03.2023.) ist für all jene, die so wie er nie den Glauben an sich und die eigene Passion verloren haben. Ein motivierender und mitreißender Song, der beweist, dass Träume wahr werden können. Aber auch ein positiv gemeinter Weckruf, dass wir alle nie aufhören zu träumen – „wovon ist ganz egal“, um es mit den Lyrics auszudrücken.

“Man darf doch wohl noch träumen. Ey, das will ich nie verlernen.
Solang ich meine Träume hab, kann ich das Kind in mir noch hören.”

„Man darf doch wohl noch träumen“ ist die neue Singleauskopplung aus Daniels gleichnamigem Debütalbum, das am 26.05.23 erscheinen wird. Mit seinem Titeltrack verbreitet der Düsseldorfer genau die Lebensfreude, die seine Fans von ihm erwarten und die sich wie ein roter Faden durch das Album zieht. Der von Paul Falk, Andreas Zaron und Daniel Sommer geschriebene Song strotzt nur so vor Optimismus und Hoffnung.

Dieser „Traumwelt“ des Sängers kann sich einfach niemand entziehen – auch nicht sein eigener Großvater, der in dem Musikvideo zu „Man darf doch wohl noch träumen“ mitwirkt. Seinem Opa hat Daniel sogar einen Song auf dem Album namens „Wie ein Evergreen“ gewidmet. Der bodenständige Musiker weiß ganz genau: Ohne seine große Familie, zu der er auch seine Produzenten und Autoren zählt, wären seine Träume nicht in Erfüllung gegangen.

Dass er heute als etablierter Songwriter für Superstars wie Maite Kelly („Für Gefühle kann man nichts“) und Roland Kaiser („Gegen die Liebe kommt man nicht an“) schreibt, ist einer dieser wahr gewordenen Träume – und ein Qualitätsnachweis obendrein. Ausgestattet mit einem Plattenvertrag beim derzeit erfolgreichsten Schlager-Label „Telamo“ und vertreten von dem Musikmanagement „Kaiser & Kaiser“ (gegründet von der Show-Legende Roland Kaiser und dessen Tochter Annalena), hat Daniel Sommer die Weichen für seine musikalische Zukunft gestellt. Sein großer Traum lebt immer weiter. „Solang ich meine Träume hab, halt ich sie fest und mach sie wahr“, verspricht der leidenschaftliche Vollblutmusiker in seiner neuen Single.

Das Album „Man darf doch wohl noch träumen“ erscheint am 26.05.2023 bei TELAMO. Die gleichnamige Single ist seit 31.03.2023 erhältlich.

Textquelle: TELAMO (Textvorlage)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

18 − 17 =

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen