ANITA & ALEXANDRA HOFMANN
„PS-Gala mit 100.000 Volt!“

Ein 1a-Bericht von Volker Weßbecher/ FAWpress – mit vielen tollen Fotos von Volker Weßbecher!

 

 

Wieviel PS sind eigentlich 100 000 Volt? Der Vergleich hinkt – sicherlich! Doch am Dienstagabend, 18. Februar 2020, standen geballte 100 000 Volt auf der Bühne in der Oberrheinhalle in Offenburg, bei der PS-Gala der Sparkasse Offenburg/ Ortenau.

Die PS-Gala in Offenburg ist jedes Jahr etwas Besonderes! Sie bietet beste Unterhaltung und ist ein Dankeschön an die PS-Sparer für das Vertrauen, das die Sparer den beiden Sparkassen schenken.

Durch diese Spar-Form konnte in 2019 die Sparkasse Offenburg/ Ortenau und die Sparkasse Gengenbach, gemeinnützige und soziale Projekte in der Ortenau, mit 168.200 Euro an Spenden unterstützen. Und durch Sonderauslosungen gibt es für die Sparer Autos, Traumreisen und vieles mehr zu gewinnen!

„Der 18. Februar (so Sparkassendirektor Karl Bähr bei seiner Begrüßung der zahlreichen Gäste) ist im Jahresverlauf kein auffälliger, aber eben auch kein beliebiger Tag. Am 18. Februar ist der „Tag der Batterie“! Wer ihn genau ins Leben gerufen hat, steht nicht fest. Man vermutet jedoch, dass er zu Ehren von Alessandro Volta, dem italienischen Physiker und Erfinder der Batterie, veranstaltet wird. Was hat das nun mit unseren heutigen Künstlerinnen zu tun? Auf den ersten Blick lässt sich keine Gemeinsamkeit erkennen! – Genauer betrachtet allerdings schon! Denn, Anita & Alexandra Hofmann, unsere heutigen Stargäste der PS-Gala, sprühen förmlich vor Power und Elan. Sie sind dynamisch, expressiv, charmant, witzig und ich verspreche Ihnen, meine Damen und Herren, diese beiden bezaubernden Musikerinnen werden heute Abend die Bühne rocken! – Sie werden gleich ein Feuerwerk ihrer schönsten Hits entzünden, gemeinsam mit uns ins „Wunderland der Träume reisen“ und uns mit ihrem Auftritt, getrennt in einen ersten und einen zweiten Showteil, verzaubern. Genießen Sie das musikalische Feuer, das die beiden Künstlerinnen versprühen, singen oder schwingen Sie mit und haben Sie ein paar frohe Stunden bei uns!“ – „Bitte begrüßen Sie mit mir Anita & Alexandra Hofmann!“

„Die Leidenschaft, das ist die Eigenschaft, die Leiden schafft!“, so ein altes Sprichwort! Nicht so bei Anita & Alexandra Hofmann, den beiden Vollblutmusikerinnen und Sängerinnen aus Meßkirch! Denn sie leben ihre Profession! – Mit Liebe und Hingabe!

Karl Bähr hatte nicht zu viel versprochen! „Wahnsinn“! Unter dieser Überschrift präsentierten A&A einen echten wahnsinnigen Abend und feierten ihr 30-jähriges Bühnenjubiläum – eben voller Leidenschaft!

Mit der 4. Auskopplung aus ihrem „Wahnsinns-Album“, „Die Nummer 1“, begeisterte das Geschwisterpaar sofort die Fans und brachte Stimmung in den Saal. Schlag auf Schlag folgte ein Hit nach dem anderen und Schlag auf Schlag folgte auch im Boxkampf der Beiden, im Boxring auf der Bühne.

Hautnah, inmitten des Publikums, direkt zum Anfassen, zeigten die sympathischen Sängerinnen ihre Nähe und Verbundenheit zu ihren Fans, was Alexandra Hofmann auch in Ihrer Dankesrede an das Publikum zum Ausdruck brachte: „Alles, was wir bisher erreicht haben, verdanken wir nur Ihnen, die Sie uns 30 Jahre lang die Treue gehalten haben. Danke, dass Sie uns die Möglichkeit gaben, uns zu entwickeln, dass wir zu dem werden konnten, was wir heute sind!“

Und warum sprach nur Alexandra Hofmann? Die Schwestern hatten vor längerer Zeit ein Agreement getroffen! Anita, die „Tanzmaus“, deren Leidenschaft das Tanzen ist, darf die Tanz-Acts präsentieren und dafür darf Alexandra „ä bissel meh schwätze“!

Alle ihre großen Hits brachten A&A dem Publikum nahe! Auf vielen Instrumenten zeigten die beiden ihr musikalisches Können und ihr großes Repertoire. Zusammen mit den Tänzern Viktor und Sebastian aus Berlin sowie Schülerinnen einer Berliner Tanzschule, zeigten Anita & Alexandra auch viele Show-Acts aus dem Bereich „Musical“. Und selbst Hollywood hatte einen Platz in den Darbietungen gefunden! Für ihre vielen, vielen Fans hatte das Duo extra den Roten Teppich ausgerollt und sagte nochmals musikalisch herzlich „Danke“.

Mit „Sing Hallelujah“ und „Baby Give It Up“ verneigten sich Anita & Alexandra Hofmann und alle Tänzerinnen und Tänzer in einem großen Finale, bei dem die Fans direkt an der Bühne zu den Titeln rockten, vor IHREM Publikum!

Unter einem fulminanten Konfettiregen, und mit Küsschen, überreichten Sparkassendirektor Karl Bähr, zusammen mit seinem Vorstandskollegen Martin Seidel, Blumensträuße an die Künstlerinnen und bedankten sich für ein tolles Konzert.

 

 

Foto-Credit: Volker Weßbecher / FAWpress

 

 

 

Foto-Credit: Volker Weßbecher / FAWpress

 

 

 

Foto-Credit: Volker Weßbecher / FAWpress

 

 

 

 

Foto-Credit: Volker Weßbecher / FAWpress

 

 

Foto-Credit: Volker Weßbecher / FAWpress

 

 

 

Foto-Credit: Volker Weßbecher / FAWpress

 

 

 

Foto-Credit: Volker Weßbecher / FAWpress

Textquelle/Bildquelle:
Volker Weßbecher/ FAWpress (Textvorlage)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 + 2 =