JULIAN DAVID, FRANZISKA, ANITA & ALEXANDRA HOFMANN u.a.
Großes Finale auf der Burg:

Traumhaftes Wetter, volle Ränge und stimmiges Programm auf Burg Hilgartsberg! 

Es passte einfach alles zum diesjährigen Finale der Festspiele auf Burg Hilgartsberg.

Das Wetter war beständig und die Stühle voll besetzt.

Am vergangenen Freitag stand die Premiere des neuen deutschlandweiten Tour-Programms „Die größten Hits aller Zeiten“ auf dem Programm. Merklich überrascht und erfreut war der aus Vilshofen stammende Präsentator der Show, Armin Stöckl, über den guten Besuch: „Es ist Premiere, und wir wussten ja nicht, ob überhaupt jemand kommt. Wir haben mal 20 Stühle aufgestellt…jetzt wurden es doch ein paar mehr.“ Da hatte er wohl recht. An die 500 Besucher wurden gezählt. Natürlich war der Titel der Show „Die größten Hits aller Zeiten“ ein gewagtes Thema. Die richtigen Lieder dafür auszuwählen ist schwierig. Dies bekundete auch der Moderator schon zu Anfang. Aber man hatte wohl im Vorfeld Umfragen gestartet, welche Lieder auch nach 60, 50, 40, 30 Jahren immer noch in den Erinnerungen der Menschen sind. Das Ergebnis war diese Show. So ertönten in den alten Burgmauern, sowohl die perfekt intonierten Peter Alexander-Lieder (z.B. „Die kleine Kneipe“), genauso wie „Sunny“ von Bonney M., „Time of my life“ aus „Dirty Dancing“, „Waterloo“ von ABBA, „My Way“ von Frank Sinatra oder die Hits von Elvis Presley wie „Heartbreak Hotel“ u.a. mit Janet Keyune, die Geschwister David und Peter Mauch.

Armin Stöckl sang besonders gefühlsbetont und schmachtend, den aus 1955 stammenden Klassiker „Unchained Melody“. Großer Applaus war der Lohn für diese neue Version. Die Premiere hatte noch mit kleinen technischen Problemen zu kämpfen, die einen verzögerten Beginn und sogar auch einen Stromausfall verursachten. Hier merkte man aber, dass diese Aufführung live war. Der Stromausfall zum Beispiel, wurde gekonnt von Stöckl durch spontane Acapella-Einlagen überbrückt. Im Finale gaben die Protagonisten nochmal alles und erhielten für insgesamt drei Zugaben jeweils stürmischen Applaus.

Am letzten Festivaltag, bei der TV-Aufzeichnung „Startreff“, konnten nur noch Stehplätze das Platzproblem auf Burg Hilgartsberg lösen. Rund 700 Gäste füllten die alte Burgruine, angelockt von den Schlager-Stars wie Anita & Alexandra Hofmann, Michael Hirte, Angela Wiedl oder den Jungstars Julian David und Franziska. Die Stars und das Publikum ließen den deutschen Schlager hochleben und es kam zu regelmäßigen Begeisterungsstürmen und frenetischem Applaus. Armin Stöckl führte wortgewandt und souverän durch das Programm. Vor allem ging auch das Andenken an den kürzlich verstorbenen Chris Roberts sichtlich zu Herzen. Der Moderator fand dazu die richtigen Worte, die durch Videoeinspielungen unterstrichen wurden. Ein Höhepunkt war sicher auch der Auftritt von Anita & Alexandra Hofmann, vormals die Geschwister Hofmann. Neben Ihren aktuellen Songs wie „Keine Liebeslieder“ präsentierten Sie eine spezielle Einlage mit Getränkebechern, die sie zu ihrem Lied „Irgendwann“ in artistisch gekonnter Weise vortrugen. Zum großen Finale kamen alle Künstler auf die Bühne. Minutenlanger Applaus und stehende Ovationen waren der Lohn für diese gelungene Veranstaltung.

Foto-Credits: Elfriede Fritsch

Elfriede Fritsch (Textvorlage)

https://www.anita-alexandra.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

− 1 = 1

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen