BERND SCHÖLER
Die Welt steht stilll: Bernd "Natze" Schöler ist tot!

Lesen Sie HIER einen bewegenden Nachruf von Frank Neuenfels …: 

Lieber Natze,

du bist gegangen – einfach weg – ohne dich zu verabschieden. Aber so warst du ja eben: geradlinig, ehrlich, ohne Schnörkel und immer mit dem gewissen Humor, den (zum Glück) nicht jeder verstanden hat.

Wir kannten uns in diesem Jahr 20 Jahre – eine unfassbar lange Zeit und dennoch viel zu kurz. Ich kann mich an unendlich viele Nächte erinnern, wo du über deine wilde Zeit in den 60'er und 70'er Jahre erzählt hast und jede deiner Geschichten war spannend, lustig und eben so interessant, dass ich sie alle aufgesogen habe, wie ein Schwamm.

DU warst derjenige, der mich im Jahr 2000 vor ein Gesangsmikrophon gestellt und gemeinsam mit Olaf "Die Tekkies" ins Leben gerufen hast. Wenn ich in all den Jahren danach eine ehrliche Meinung über einen Titel von mir haben wollte, habe ich u.a. DICH angerufen, denn ich konnte mich stets darauf verlassen, dass du den richtigen Riecher hattest und mir entweder unverblümt die Meinung "geigst" oder mir gratuliert hast.

Als wir uns im März das letzte Mal gesehen haben, war diese Umarmung anders als die ganzen Jahre zuvor. Sie war noch intensiver, länger – eben anders. Vielleicht wolltest du dich so von mir verabschieden. Du warst kein Freund von großen Worten – aber dein Wort zählte. Man konnte sich immer auf dich verlassen.

Ich werde dich sehr vermissen – dich, deine ehrlichen Worte, deine Geschichten und deine Art anderen zu zeigen ob du sie magst oder eben nicht.

Du hast schon seit Jahren die Szene nicht mehr ernst genommen, sie oftmals (und das zurecht) belächelt. Und genau aus diesem Grund weiß ich, dass du jetzt da oben sitzt, mit ner "Kippe" in der Hand, einem Glas Cola-Light und schon ein paar Stühle bereitgestellt hast…für all die, die da Platz nehmen möchten und wissen wollen, was man so als Musiker in nur einem Leben alles erleben kann und die lernen möchten, von einem Mann und seinen Prinzipien, der in seinem Leben nicht immer bequem – aber immer geradeaus war.
Ich zumindest setze mich da oben irgendwann mal wieder auf einen dieser freien Stühle – und höre dann wieder einem Mann zu, der im Musikbuisness und in meinem Leben eine große Lücke hinterlassen wird.

Lieber Natze. Danke für die vielen, unvergesslichen Momente!

In tiefem Gedenken,

dein Kumpel Frank

Facebook-Seite von Frank Neuenfels

https://www.facebook.com/bernd.scholer.54

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

33 + = 39

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen