ALEXANDER KLAWS u.a.
Heute Nacht (09./10.09.2014) in der Talk-Show "Markus Lanz" zu Gast!

ZDF, 23:45 Uhr – 00:50 Uhr! 

Schauspielerin Ruth Maria Kubitschek

Gerade gab sie ihren Abschied von der Schauspielerei bekannt – Ruth Maria Kubitschek. Als Autorin wird die 83-Jährige aber auch weiterhin tätig sein. Diese Woche erschien ihr 13. Werk "Liebeserklärung an die Natur!". Bei "Markus Lanz" gewährt Kubitschek Einblick in ihre spannende Biografie, erzählt von ihrer böhmischen Herkunft und ihrer Flucht nach dem Krieg und verrät, wie es ihr gelang, durch ihren starken Willen schwere Zeiten zu überstehen.

Musiker Afrob

Mit 17 Jahren flüchtet Afrobs Mutter schwanger aus Eritrea. Aufgewachsen ist Afrob in Braunschweig, Karlsruhe und Stuttgart, wo auch seine Karriere als Rapper begann. Mittlerweile ist er seit 20 Jahren als Rapper erfolgreich. Bei "Markus Lanz" erzählt der 37-Jährige von seinem Aufwachsen ohne Vater, spricht über Gewalterlebnisse an seiner Schule und sagt, was ihm bei der Erziehung seiner Tochter wichtig ist.

Journalistin und TV-Reporterin Düzen Tekkal

Düzen Tekkal ist Jesidin. Vor 34 Jahren zogen ihre Eltern nach Deutschland. Kürzlich reiste Tekkal mit ihrem Vater für eine Reportage in den Nordirak. Sie besuchte Flüchtlingslager der Jesiden und sprach mit Frauen, die von der IS-Miliz verschleppt wurden und verkauft werden sollten. Bei "Markus Lanz" berichtet die 36-Jährige von ihrer Reise, erzählt von der Angst der Jesiden vor den Islamisten und spricht von ihrer Begegnung mit einem Salafisten in Herford.

Sänger Alexander Klaws

2003 gewann Alexander Klaws die erste Staffel der Sendung "Deutschland sucht den Superstar". "Nach dem Finale saß ich nachts im Bett und dachte: Was soll jetzt noch kommen?" Es folgten zahlreiche Engagements, zuletzt siegte der 31-Jährige bei der Show "Let´s Dance". Bei "Markus Lanz" erinnert Klaws sich an seine Castingshow-Teilnahme, erzählt, wie der Sieg sein bodenständiges Leben durcheinander brachte und sagt, was er heute macht.

Moderator Carsten Spengemann

Gemeinsam mit Michelle Hunziker moderierte Carsten Spengemann von 2002-2004 die Sendung "Deutschland sucht den Superstar". Bis zu zwölf Millionen Menschen sahen zu, wenn Spengemann im TV den Superstar suchte. Die letzten Jahre wurde es ruhiger um den Entertainer. Bei "Markus Lanz" erzählt der 42-Jährige von seinen Begegnungen mit Alexander Klaws, sagt, in welchen Momenten er glücklich ist, nicht mehr im Fokus der Öffentlichkeit zu stehen und spricht über seine aktuellen Projekte.

ZDF (Textvorlage)
http://www.zdf.de
http://markuslanz.zdf.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

− 4 = 4

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen